Sind weisse Flecken am Ölschauglas ein schlechtes Zeichen?

0 Antworten

Ölwechsel bei kaltem Motor: Bleibt zu viel altes Öl im Motor?

Wenn man lieber das alte Öl bei kaltem Motor ablassen möchte (weil man den Motor mit dem alten Öl lieber nicht starten möchte), fließt dann mit genug Geduld genug Öl aus dem Motor? Kalt ist es ja nicht mehr.

...zur Frage

Was passiert, wenn der Motor Öl ansaugt?

Durch einen zu hohen Motorölstand, habe ich jetzt bemerkt, dass mein Luftfilterkasten voller Öl ist (die Entlüftung geht dort hin). Der Motor hat bestimmt schon was davon angesaugt. Was kann dadurcj passieren? Ist es schädlich für den Motor?

...zur Frage

Verursacht der Benzinhahn auf PRI Sprit im Öl?

Ich habe mir vor einigen Wochen eine 600er Suzuki Bandit gekauft. Ich hab sie bei mir in die Garage gestellt und ohne nachzuschauen, ja Schande über mein Haupt, einfach den Benzinhahn in die Horizontale (PRI -> Vergaser fluten) gedreht. Für mich war klar: Das ist Off.

Nach einigen Wochen die erste Fahrt - das böse Erwachen. Öl Dringt aus dem Motor unterhalb der Lichtmaschine. Dann hab ich bemerkt, dass der Öl-Stand im Öl-Schauglas in der Waagerechten weit drüber ist (off-scale). Also Öl abgelassen, ca. nen halben Liter. nächster Schock! Das Zeug stinkt total nach Sprit.

Um die lange Geschichte kurz zu machen: Kann der Sprit im Öl ALLEINE durch die Stellung PRI kommen, oder ist hier zwangsläufig eine Dichtung/Ventil/Ring, was auch immer im Vergaser Schuld? Hab in einigen Foren gesehen, Benzin im Öl hat immer was mit Dichtung/Ventil zu tun, in anderen steht, dass lange Standzeiten auf Stellung PRI auch Ursache sein können.

Wie sollte ich vorgehen? Neues Öl und den Ölstand beobachten? Vergaser prüfen/prüfen lassen?

Da ich aus der sparte Software komme, ist mein Wissen in Sachen Motorrädern stark begrenzt, weshalb ich höchstens das selbst machen kann, wozu ich ein Tutorial finde.

Über Antworten wäre ich sehr dankbar

Grüße

...zur Frage

WR 125 X falsches Öl?

Hi, ich habe momentan noch eine WR 125 X. Sie hat jetzt ca. 21.000 Kilometer drauf und ist seitdem immer ein Öl mit 10W40 gefahren. Als ich sie vor ein paar Tagen von der Werkstatt abgeholt habe, habe ich bemerkt dass sie mir 15W50 reingetan haben. Hat das irgendwelche Folgen? Ich habe dort angerufen und er meinte, dass das Öl auch verwendbar sei. Allerdings steht in der Bedienungsanleitung von der Maschine nix von 15W50 (nur 10W40, etc.). Ist das schlecht für den Motor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?