Sind Supersportler auf schlechten Straßen im Nachteil, weil zu hart?

1 Antwort

Gelobt sei was hart macht. Wenn du berücksichtigst, was michlm geschrieben hat, dann kommt der Rest nur noch auf den Fahrer selbst an. Es gibt nichts Schöneres, als mit einem optimal abgestimmten Sportler über eine Buckelpiste zu brettern. Das ist die hohe Schule.

Aber vielen fällt vorher der Kitt aus der Brille weil es so rappelt und fahren nur noch sehr langsam...

0
@chapp

Deswegen fahr ich ja eine Reisenenduro mit genug Federweg... :-)))

0

Was möchtest Du wissen?