SInd Reifen mit einen Alter von 5 Jahren noch OK?

2 Antworten

Hallo Newbie. Das kommt darauf an, wie oft gefahren wurde (wenn sie 5 Jahre hielten, wohl nicht oft), wie und wo die Reifen (und damit wohl auch das Bike) gelagert waren und das Verschleißbild allgemein aussieht (eckig, abgefahren etc). Eine wichtige Rolle spielt natürlich noch das Material des Reifens. Ich würde den Reifen auf jeden Fall austauschen, egal wie alt er aussieht. 5 Jahre wären mir definitiv zu alt, das musst allerdings du wissen. Gute Reifen für die SV könnte der Metzeler Z6 Interact oder der Michelin PilotPower sein.

was heisst: mehr als 5 Jahre alt? Das Reifenalter lässt sich exakt ablesen. ein 4-stelliger code hintrer der verschlüsselten Reifenbezeichnung, das sieht zb so aus: AGHRXY3402 dann sagt 3402 aus, dass der Reifen aus der 34 Woche 2002 stammt. Gixxe hat völlig Recht, es kommt darauf an... und auch, welche Marke es ist. So würde ich einem Michelin oder einem Bridgestone (aber nur aus Japanischer Fertigung) mehr trauen als anderen Marken. Dann achte auf feine Risse an der Flanke, besonders am Felgenhorn. Stand der Reifen im Winter oder hing er frei, war immer genug Luft eingefüllt usw. Ich bin mit 8 Jahre alten Reifen (jap. Bridgestone) noch auf der Rennstrecke gefahren, weil sie auf der Aussenkante noch reichlich hatten durch den Vorbesitzer, die habe ich erst mal rund geschliffen. Mit der CB1, nicht der BMW GS... wie das geht, sieht man hier: http://www.rb-motorrad-reisen.de/Kurventraining.html Gruss der Kurvenflitzer

Sind die Reifen noch gut?

Sevus Zusammen,

vorab erst einmal vielen Dank an die Community, die mir beim lesen der Fragen und Antworten schon oft geholfen hat :). Da ich erst seit knapp einem Jahr der schönen Leidenschaft des Moppedfahrens fröne, bin ich in vielen Dingen noch recht unerfahren und über jede Hilfe dabkbar.

Jetzt aber konkret zur Frage: Nach diversen Gesprächen bin ich etwas unsicher über den Zustand meiner Bereifung. Kurz gesagt - sind die noch gut und wenn ja, wie lange ca.?

Ich würde laienhaft vermuten, dass die Gummi-"Nippel" im Negativ-Profil (im Bild eingekringelt) als Indikator für die Profiltiefe dienen. Ich hätte daher vermutet, dass es Zeit ist die Reifen zu wechseln, zumal ich im Sommer noch eine etwas längere Tour geplant habe.

Besten Dank schonmal :).

p.S: Ein paar Details, falls es hilft: Die Reifen sind Michelin PilotRoad 2CT (soweit ich weiß), waren schon auf der Maschine als ich sie gebraucht gekauft habe und haben seit dem knapp 7.000 km gelaufen. Bei der letzten Inspektion vor 1.000 km ist übrigens nichts negatives dazu gesagt worden. Das "Möpp" ist ´ne 650er Bandit, BJ 2007.

--------------------

Nachtrag: Ich war letzten Samstag nun endlich bei meinem "Freundlichen". Die Reifen - vorne wie hinten - sind keine "Voll-Katastrophen", aber definitiv reif zum Wechseln. Vorne ist mit knapp unter 1,6 sogar arg an der Grenze.

Habe gleich einen Termin gemacht, und Samstag kann ich das Möpp mit neuem Gummi abholen. Dann beginnt nur der Eiertanz mit dem Einfahren (sind ja die ersten Neuen für mich auf zwei Rädern). Aber soll schon schiefgehen.

Allen Antwortern noch einmal vielen Dank :).

...zur Frage

Welche Reifenbauart darf ich ausser ZR noch fahren?

Ich brauche bald mal neue Reifen für meine Honda Deauville und suche nun was mit etwas mehr Profil da es schon auch mal weniger befestigte Strassen sein sollen.

Ich habe auch schon zwei Favoriten in vorne 120/70 und hinten 150/70 ausfindig gemacht: - Avon Trailrider - Conti TKC 80

Traglast- und Geschwindigkeitsindex lassen wir aussen vor weil das bei beiden passend gegeben wäre.

nur die AvonTrailrider habe ich in Radialbauweise gefunden --> vorn 120/70ZR17 und Hinten 150/70R17. (Beide Bauart Radial-Gürtel)

die Conti TKC leider nicht --> vorn 120/70-17 (Bauart Diagonal) und hinten 150/70 B17 (Bauart Diagonal-Gürtel)

Die TKC würden mir aber besser gefallen, hier also mein Dilemma ;-) Ein Motorradmechaniker sagte mir mal, dass ich auf gar keinen Fall was anderes als Radialreifen auf die Deauville machen darf, da sonst zu gefährlich...Wieso es so ist hat er mir aber nicht erklärt... Das Selbe hörte ich auch schon mal bei der Reifensuche für meine Suzuki DR 650 SE mit 17 Zoll Felgen...wer weiss dazu mehr?

...zur Frage

Einmal komplett durchchecken lassen oder doch Anweisungen geben was zu tun ist!

Am liebsten würde ich zum Händler gehen und sagen, er soll die Maschine einmal komplett durchchecken. Mein Schwager sagte mir,dann bist Du schön blöd, denn das wäre wie ein Blancoscheck mit Unterschrift. Ich sollte nur das sagen, was auch wirklich gemacht werden sollte. Dafür kenne ich mich aber nicht aus um so vorzugehen. Will bemnächst den Kettensatz wechseln lassen. Ich könnte ja noch dazu sagen,wenn denensonst was auffällt sollten die mich informieren, oder was meint Ihr? Gut. Einen Ölwechsel lasse ich noch machen, der ist nämlich fällig. Könnte ich zwar selbst machen, aber wenn die Maschine schon in der Werkstatt ist. Kühl- und Bremsflüssigkeit habe ich erst letztes Jahr wechseln lassen. Ob die Scheibenbremsen noch in Ordnung sind, das können die doch auf einen Blick sehen, denke ich. Die neue Batterie kann ich auch selbst einbauen. Also warauf sollte ich die Werkstatt sonst noch ansprechen? Honda Varadero 125ccm BJ 4/2001. (Reifen sind zwar schon 4 Jahre alt, haben aber erst 6.000km und 70% noch vom Profil.) Fällt euch noch was ein? Danke und Gruß Otto.

...zur Frage

Speedfight one CDI

Hallo zusammen :)

Ich erkläre mal kurz : Ich habe mir einen Peugeot Speedfight one zugelegt da ich jeden tag wegen der arbeit eine kurze strecke fahren muss dieses mir aber zu lang is zum laufen ;D leider musste ich feststellen das das gute stück hin und wieder mal ne macke hat und eben einfach nicht anspringen will. Mein Nachbar hat mich dann mal dabei beobachtet wie ich den roller zur schnecke gemacht habe und immer wieder versucht habe ihn anspringen zu lassen und kam mir edlerweiße zu hilfe geeilt :P Er meinte sein Roller hat das auch gehabt und bei ihm war es die cdi daraufhin haben wir das gute stück in dem roller gesucht und auch gefunden ein bisschen dran gerüttelt und geschüttelt (und ein paar mal mit dem schraubenzieher drauf gehaun :P) und worla er springt an und schnurrt wie ein kätzchen. Da dieses problem allerdings etz immer öfter aufgetreten ist habe ich mich durchgerungen mir eine neue cdi zu kaufen weil es mir immer zu doof is in meiner handtasche einen schraubenzieher rumzuschleppen damit ich den deckel aufbekomm. Ich hab mich heute voller freude dran gemacht und das teil ausgetauscht. Die Freude wich ganz schnell einem kleinen anflug von wut als das ding wieder nicht anspringt. ich hab die alte cdi wieder angesteckt er springt an also kann es nicht am roller sondern an der cdi liegen. Der verkäufer meinte das bei den peugeot die cdis immer gedrosselt sind und es deshalb nicht ginge weil ich erst eine drossel ausbauen müsste aber HILFE wie geht den sowas oder bzw kann es ernsthaft daran liegen das die cdi eine zu hohe drehzahl hat ??? Ich brauch wirklich hilfe und danke für jede antwort !!! ;´Mfg

...zur Frage

"Big Bike" mit A2 Führerschein?

Hallo,

Ich weiß dass man mit einem A2 Führerschein nur noch eine Maschine auf 48ps drosseln darf welche offen maximal die doppelte Leistung hat.

Wie stark wird das jedoch ueberprueft? Wenn ich mir nun eine gedrosselte, gebrauchte R6 kaufe, kann ich diese legal auf mich eintragen lassen. In den Papieren steht ebenfalls 48ps. Wenn ich nun in eine Polizeikontrolle kommen würde, würden sie theoretisch mich doch durchlassen, da in den Papieren alles ok ist, sie hat 48ps, und ich habe meinen A2 Führerschein, richtig? Oder überprüft die Polizei gleichzeitig noch wie viel diese Maschine offen hat, und achtet genau wann ich den Führerschein gemacht habe, und alles weitere?

Ich habe darüber mit Freunden ein bisschen diskutiert, und Einer hatte scherzhaft das vorgeschlagen, und wir sind zu dem Entschluss gekommen dass das rein theoretisch machbar wäre, solange es keine offensichtlich zu große Maschine wie eine R1 wäre, wo ein Polizist natürlich direkt erkennt dass man sie definitiv nicht mehr mit einem A2 Führerschein machen darf.

Das ist weniger eine Ratgeber Frage, ich habe mich ohnehin schon fuer eine SV 650 entschieden, nun interessiert mich aber doch ob ich wohl mit einer gedrosselten R6 ebenso durch gekommen wäre, oder ob man dabei schnell erwischt worden wäre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?