Sind Kurse für Gespannfahrer empfehlenswert?

3 Antworten

Ich denke auch daran, mir noch ein Gespann anzuschaffen. Durfte vor kurzem wieder einmal nach vielen Jahren kurz ein Gespann fahren. Macht einfach nur Spaß. Die Fahrphysik ist eine total andere, mit nichts zu vergleichen. Werde auf jeden Fall ein Training in einer Fahrschule mit Gespann machen. Alternativ habe ich einen Freund, der seit 20 Jahren Gespann fährt. Auf keinen Fall werde ich allein versuchen damit klar zu kommen, obwohl ich vor ca. 30 Jahren kurzeitig (ein paar Tage) u.a. auch mal ein Gespann bewegen durfte und ganz gut zu Recht kam. Die Unterschiede und die Fahreigenschaften sind mir theoretisch sehr gut bekannt. Aber die Praxis fehlt. Gruß Bonny2

Ich kann mich da nur anschliessen. Beim Gespannfahren gibts meist nur zwei Möglichkeiten. "Macht irre Spass" oder "Um Himmels Willen, nie wieder!".Die meisten Gespannbauer bieten Schnupperkurse an. Sollte man wahrnehmen. Denn die Dinger sind ja nicht billig und bevor du dir sowas zulegst, solltest du dir sicher sein, das sich das auch lohnt. Manche steigen nach 100m ab und weigern sich das Gerät noch mal anzupacken, andere kriegst nach 'ner Probefahrt nicht mehr runter. Ich hab sogar meinen,damals 3jährigen, Sohn mitgenommen, denn für ihn war der Platz schließlich gedacht.(Er war übrigens begeistert.)Mittlerweile fährt er selber und ich nutze das Gespann als Transporter bzw im Winter. Im Sommer fahr ich überwiegend solo. Empfehlenswerte Lektüre "Motorrad-Gespanne" da findest du auch Händleradressen, einfach mal anrufen.

Das ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert weil Gespannfahren was völlig anderes ist, da wird mit Gas und Bremse gearbeitet um das Ding überhaupt um`s Eck zu kriegen. Ich habe in meiner Jugend den Motorradführerschein noch auf einer BMW Beiwagenmaschine gemacht und bin zwischenzeitlich noch mehrmals mit modernen Gespannen gefahren, ich konnte die bloss in Bewegung setzen, von damit fahren können nicht die Bohne.

Was möchtest Du wissen?