Sind Doppelscheinwerfer nur Design oder haben die einen Vorteil?

2 Antworten

Bei Triumph ist das ein Markenzeichen. Grundsätzlich ist der Scheinwerfer am besten, der den größten Durchmesser hat. Das sind in der Regel NICHT die Doppelscheinwerfer. Die modernen Scheinwerfer, mit ihren ausgeklügelten und optimierten Reflektorformen und Gläsern, besonders bei Xenonlampen bringen aber auch bei relativ kleinem Durchmesser ordentliche Leuchtstärke, so daß der Durchmesser jetzt nicht mehr wirklich kritisch ist.

@chapp:

Bei perfekt geputzten Scheinwerfern ist die Grösse tatsächlich nicht mehr kritisch, aber sowie sich auf den Gläsern etwas Dreck gesammelt hat, dann wird die Leuchtkraft bei den kleinen Teilen sehr viel drastischer reduziert als bei grossen Scheinwerfern.

Das sind eigene Erfahrungen bei Autos, die sich aber sicher auch auf Bikes übertragen lassen.

0

Die Doppelscheinwerfer können meiner Ansicht nach sowohl Designelemente sein, als auch die Lichtausbeute verbessern. Kleine Doppelscheinwerfer, wie bei der Speedtriple, sind sicherlich eher Designelemente. Allerdings wird automatisch auch die Lichtausbeute verbessert. Das Gleiche gilt für normal große Scheinwerfer, wie bei meiner Varadero. Bereits einzeln bringt er auf Grund der Größe sicherlich schon mehr Licht, als ein kleiner Scheinwerfer der Speedtripple. Im Doppelpack ist er unschlagbar.

Auch das kann man noch steigern s. http://kuerzer.de/qEQBAqpW6 ;-)))

0
@frschilling

Mach´ mal, die dicke Vara hat ja gr. Scheinwerfer. ;-) Alle anderen warne ich aber mal kurz. Die 100W-Birnen geben eine enorme Wärme ab, das hat schon (Kunststoff)-Scheinwerfer verformt.

0
@frschilling

Der Betrieb dieser Hochleistungslampen ist im Bereich der StVZO der BRD nicht erlaubt. Für Motorsport, Arbeits- und Landmaschinen, Spezialeinsatz.

(Zitat vom Anbieter ELV-Elektronik)

VG

Rainer

0
@frschilling

Ich verwende die Dinger seit vielen Jahren, leider sind bei den Speedy`s die Scheinwerfer sehr klein und werden vermutlich zu warm. Da habe ich keine Lust auf verschmorte Kabel!

0

Bringen die Hinterradabd. was?

Man sieht ja solche Teile z.B. bei Ebay häufig. Bringen die überhaupt was oder ist das nur für design?

...zur Frage

Verschiedene Hubräume im gleichen Motor?

Mir kam die Idee beziehungsweise Frage als ich ein Mofa neben einem Supersportler gesehen habe. Ich weiß das ist sehr unrealistisch aber sowas sollen wir uns im Studium auch teilweise ausdenken, ich möchte nur wissen ob es möglich wäre ;) Also: Man nehme z.B. einen Dreizylinder mit z.B. 825ccm – Aufgeteilt wie folgt: 2x 350ccm und beim mittleren Zylinder 125ccm. Der mittlere Zylinder wird in der Stadt genutzt und wenn konstante Geschwindigkeiten gefahren werden. Um Probleme wie beim VTEC-System von Honda zu vermeiden kann der Fahrer hier voll mitentscheiden. Auf der Landstraße oder bei schnelleren Fahrten werden die 2 anderen Zylinder zugeschaltet. Vorteil: Geringe Emissionen und Fahrleistungen wenn ein potenter Motor nicht gebraucht wird, andererseits auf Knopfdruck genug Leistung um heutige Anforderungen zu erfüllen. Das alles in der Baubreite eines Dreizylinders wie bei Triumph und Konsorten. Nachteil: Wahrscheinlich hohe Kosten bei der Zylinderabschaltung und Probleme bei den Wirkungsgraden wegen den Kolben, die man in den verschiedenen Modi evtl. "mitschleppt". Was sagt ihr dazu? Sinnvoll und machbar oder Schnapsidee? Danke euch!

...zur Frage

Motorrad Doppelscheinwerfer - laut StVO darf der maximale Abstand 200mm betragen. Die Frage ist für mich: 200mm von Mitte zu Mitte oder von Rand zu Rand?

...zur Frage

Motor Bimota YB 11?

Eher durch Zufall bin ich auch die Bimota YB 11 gestoßen, ein früher Supersportler mit knapp 150 PS. Das Design gefällt mir ebenso wie der Fakt, dass das Mopped relativ selten und dafür nicht gerade teuer ist. Allerdings weiß ich gar nichts über das Bike und finde im Internet nicht viele Informationen was die genaue Technik angeht. Z.B. der Motor: Kann ja nicht von Ducati stammen, woher kommt er dann? Wurde von der damaligen R1 geliefert oder hat Bimota da einen eigenen 1000er R4 gebaut? Hat jemand allgemein Erfahrung mit der YB 11?

...zur Frage

Welchen Vorteil haben vom Motor getrennte Getriebe?

Ein Freund hat mir erklärt, dass es vor allem bei älteren Motorrädern und z.B. bei Harley üblich ist, dass das Getriebegehäuse vom Motor getrennt ist – Anders als bei den meisten modernen Bikes mit einem Block. Kann mir jemand erklären, was der Vorteil ist, die beiden Maschinenteile zusammen zu legen und wieso das Harley z.B. nicht tut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?