Sind digitale Schieblehren genau als mechanische?

1 Antwort

Warum sollte ein „Bauhaus-Messschieber“ zu 8 Euro genauer sein, als ein mechanischer für 200 Euro? Die digitalen Anzeigen „gaukeln“ eine Genauigkeit vor, die es nicht gibt. Da ist mit allen digitalen Anzeigen so. Es sind einmal der Wandler und dann die Toleranzen der Bauteile. Die Messschieber haben eine 3 ½ stellige Anzeige. Um die angegebene Genauigkeit von einem hundertstel Millimeter auch wirklich zu messen, müsste die Anzeige mindestens 4 ½ stellig sein. Gibt es zwar, ist aber sehr teuer. Für den „Normalverbraucher“ ist die Genauigkeit der Bauhausschiebelehren völlig ausreichend. Für genaue Messungen nimmt man eine Mikrometerschraube. Bei einer mechanischen Schiebelehre liegt es an der Aufteilung des Nonius. Die Genauigkeit liegt an der Verarbeitung und der Ablesbarkeit. Fazit: Für den „normalen Gebrauch“ reicht eine einfache „Bauhausschiebelehre“ völlig aus. Dabei ist das Ablesen bei der Digitalen einfacher und schneller. Die Genauigkeit und die Reproduzierbarkeit der Daten liegt bei beiden Arten an der Verarbeitung. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?