Sind diese halbhohen Motorradschuhe nicht absolut überflüssig weil nicht sicher?

4 Antworten

Du hast Deine Frage doch schon beantwortet. Sicherheit geht für mich vor Optik. Es ist doch dann verwunderlich, wenn professionelle Rennfahrer nicht mit diesen Turnschuhen durch die Gegend fahren. Aber gerade die Kollegen von der Supersport-Fraktion stehen wohl auf diese Ballerinas... Ein Gruß vom "Alten"

Du bist also immer der der mit der knallgelben Weste rumfährt ;-P

0
@thetash

Nee,nee. Nicht missverstehen. Ich lege extremen Wert auf eine stimmige Optik, also Mopedfahrer (dabei meine ich natürlich nicht das Gesicht,sondern die kleidung) + Maschine sollten schon optisch zueinander passen. Also nicht blaues Moped und grüne Kombi.

0

Wenn du mit Lederkombi fährst sind diese Stiefel schon sinnvoll. Der Knöchel und das Fussgelenk sind ja noch im Schuh.

Daytona ist eine gute Marke und diese Stiefel sind auf jeden Fall sicherer als irgentein Turn oder sontiger Halbschuh,die verlierst Du gleich bei einem Sturz,was Dir bei diesen Stiefeln nicht passieren kann.

Ich habe mir gerade welche von DANE gekauft passend zur Enduro, Stiefel verliert man bestimmt nicht eher steckt dann das abgetrennte Bein noch drin

0

Was möchtest Du wissen?