Sind die Pflichtstunden für alle gleich, wenn man den Führerschein für ein Motorrad nachmachen will?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pflichtstunden in der Theorie sind, wenn der Führerschein vom Auto, also B nach dem 1.4.80 gemacht wurde Überland 5, Autobahn 4 und Nachtfahrt 3. Wenn man den A1 als Vorbesitz hat, oder den Klasse 3 (also Auto vor 1.4.80), dann muss man Überland 3, Autobahn 2 und Nachtfahrt 1 Pflichtstunde machen.

So ist es auch mit der Theorie. Bei dem Vorbesitz muss man nur 6 Theoriestunden machen, bei Ersterteilung alle 12. Zusatzstoff ist aber immer gleich, 2 Stunden.

Für alle die den Motorrad-Führerschein jetzt machen und nicht den alten 3er Führerschein haben, sind die Fahrstunden gleich.Für diejenigen die den alten 3 er Führerschein haben brauchen nur die Hälfte der Sonderfahrten wie Autobahnfahrt und Nachtfahrt, weil der alte 3 er Führerschein den A1 enthalten hat.

Das kritische Datum für die von hojo1955 erwähnte Sonderregelung ist der 1.4.1980

Was möchtest Du wissen?