Sind die Kosten einer Upside-Down-Gabel heutzutage nicht gleich/geringer zu einer herkömmlichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute Frage....! Glaube aber schon das die UPSIDE-DOWN-Gabeln etwas teurer und aufwendiger zum produzieren sind... außerdem kenn' ich keine die nicht voll verstellbar wäre! Und DAS verursacht sehr wohl Kosten wegen der aufwändigeren Cartridges.

Für 0-8-15-Bikes ohne große Einstellmöglichkeiten werden die normalene Gabeln deswegen wohl auch noch weiter verwendet werden.

Schönen Dank an euch alle!

0

Es gibt genug USD gabeln welche nicht volleinstellbar sind, sondern nur in DS oder Vorspannung.

Ich denke es liegt auch oft am Design, eine USD schaut nicht immer gut aus! Auf Naked-Bikes finde ich zb RSU gabeln optisch schöner und passender!

Ach so!...ist also nur Optik wegen !!!

Und ich dachte immer die USD haben sie erfunden weil sie stabiler und damit fahrtechnisch "besser" sind...

Und ja richtig: Auf Naked-bikes braucht ja keiner ein gutes Fahrwerk...

Naja, man lernt halt nie aus... ggg

0
@michlm

da haste mich nu falsch verstanden! Ich meinte, das oft RSU-gabeln wegen der optik verbaut werden. Auch dort gibt es spizen ware, die ne billige USD in den Schatten stellt!

0
@MoppedMichl

Danke das Du's ansprichst!!! Auf den Stammtischen hält sich nämlich das Gerücht äußerst hartnäckig das eine USD "automatisch" besser als eine RSU ist !!! Da kommt ja viel mehr auf die Fertigungstoleranzen, der Materialauswahl, die richtige Cartrigeabstimmung, einfach das richtige "Gesamtpaket" an !!! :-)

0

Was möchtest Du wissen?