Sind die Bestandteile eines Bremssattels, Kolben etc. rostfrei?

1 Antwort

So lange die Verchromung am Bremskolben i O ist, kann Feuchtigkeit dem Bremskolben nix anhaben. Wenn Du den Bremssattel zerlegst, dann aber aufgepasst, das der Bremssattel selbst, wenn er aus Eisenguß ist, nicht zu lange offener Feuchtigkeit ausgesetzt ist, sonst gibts Rostschäden. Die Gummiteile dürfen kein Benzin abbekommen, sonst gehen die auf wie ein Hefeklos. Beim Zusammenbau immer Bremsenfett benutzen, bekommt man beim guten Autoteilehandel in kleinen Tübchen. Bremsflüssigkeit zum abwaschen des Bremszylinders würd ich aber nicht nehmen, sonst ist die Lackierung vom Bremssattel hinüber.

Was möchtest Du wissen?