Sind die Achsmuttern bei Steckachsen ohne Sicherungssplint anders als bei denen mit Splint?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe mal schwer davon aus, das entweder eine Nyloneinlage in der Mutter eingearbeitet ist, oder die Mutter Mechanisch bearbeitet ist, das sie selbstklemmend ist. Ich montiere meine Achsmutternimmer mit Splint, sonst habe ich so ein kribbeln im Bauch beim Fahren.....

Du brauchst eine Kronenmutter, um diese auf der Welle mit einem Splint zu sichern. Das ist eine so gut wie 100%ige Methode, eine Schraube zu sichern. Man muss halt die Mutter genau über die Bohrung bringen, und den Splint einstecken und umbiegen.

Eine gewöhnliche Sechskantmutter kannst/musst mit Drehmomentschlüssel anziehen, und kann sich trotzdem noch immer lösen. Das ist in der Praxis aber auch so gut wie nicht möglich.

Kawasaki hat die Splinte günstig einkaufen können. So werden noch heute die Restbestände verbaut und die Motorradfreunde von Kawasaki dürfen sich mit Splintebiegen beschäftigen. ;-)

Einen Vorteil haben die Dinger nicht.

Kosten oder Optik,mehr nicht.

Was möchtest Du wissen?