Sind Bikes beim ADAC Training irgendwie versicherbar?

2 Antworten

Ergänzend eine kleine Richtigstellung

Ist schon einige Jahre her, aber gleiches Szenario: Das Fahrzeug einer Bekannten hatte sich beim Sicherheitstraining überschlagen (Keine A-Klasse sondern ein Lupo - dies nur am Rande bemerkt).

Durch die ohnehin vorhandene Vollkasko war der Schaden abgedeckt, vom ADAC gab es beim Training keine zusätzliche oder gar inklusive Versicherung für das verwendete Fahrzeug.

Die oben erwähnte Vollkaskoversicherung für Motorräder bezieht sich ausschließlich auf die Mietmotorräder. Hier der vollständige Textblock aus dem der Sinn zu erkennen ist:

> Für nur 50,00 EUR pro Tag steht Ihnen (sofern verfügbar) für Ihr Motorrad-Training eines unserer Miet-Motorräder zur Verfügung. Wir haben für Sie eine Auswahl von Straßenmaschinen und Enduros zusammengestellt; so haben Sie die Wahl.

> Die Motorräder sind Vollkasko versichert mit 1.000,-€ Selbstbeteiligung. Einen Mietvertrag und einen Kundenfragebogen haben wir für Sie vorbereitet und möchten Sie bitten, zum Trainingstag Ihren gültigen Führerschein und Ihren Personalausweis mitzubringen

Grüße, Martin

Was möchtest Du wissen?