Sind 2,9 bar für einen Hinterreifen einer Street Triple nicht ein wenig viel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das stimmt!

Technische Daten Hubraum: 675 ccm Zylinder: 3 PS/KW: 106/78 - 98/72 - 34/25 Ventilspiel (Ein):
Ventilspiel (Aus):
Leerlaufdrehzahl: 1100 +/- 100 U/MIN Vergaserluftschraube: EINSPRITZUNG 44 MM Reifendruck (vorn): 2,5 BAR Reifendruck (hinten): 2,9 BAR Zündkerze 1: NGK CR9EK

http://www.louis.de/_305c6cbac08da72d86cb3343cd3a6613dc/index.php?topic=bikedb&CONTENT=technik&typ_id=STREET-675 Zündkerze 2:
Elektrodenabstand:
Lenker/Standrohr Ø: 41 MM USD-GABEL Ritzel/Kettenrad: 16/47 ZÄHNE Kette:

Im Internet Hersteller Deiner Reifen suchen, "Reifenfinder" oder wie auch immer der jeweils genannt wird auswählen und Dein Moped eingeben.

Bei den zulässigen Reifenpaarungen steht dann auch meist der zu fahrende Luftdruck dabei.

2,9 Bar sollte hinkommen , das gibt Honda bei meiner 900 er Hornet auch an .

Ich fahre schon seit Jahren an allen meinen Mopeds und egal mit welchem Reifen immer mit 2,5 Bar vorne und 2,9 Bar hinten.

Bei meiner Speedy ist das Werksvorgabe und für meinen PIPO 2CT auch von Michelin vorgeschrieben.

Durch die sehr kleine Aufstandsfläche eines Motorradreifens brauchst du den Druck, ansonsten walkt der Reifen zuviel, das bringt jede Menge Unruhe beim Fahren.

Von kaheiro perfekt beantwortet.Kommt auf das Gewicht des Fahrzeugs bei der vorhandenen Reifenaufstandsfläche an,deshalb bei Soziusbetrieb anpassen.Gruß U.

schau im internet nach da wirst du was finden. wenn es ne fachwerkstatt war werden sie wohl wissen was sie tun

Was möchtest Du wissen?