Sicherung für Lüfter brennt regelmäßig durch, woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ersten Schritt prüfen ob die eingebaute Sicherung die Richtige ist. Wenn 20 A reingehört auch 20 A Sicherung verwenden. Keinesfalls eine stärkere Sicherung verwenden. Da die Sicherung als das "schwächste" Bauteil im Stromkreis durchbrennt, ist die Stromaufnahme des Lüftermotors weit höher als die Sicherung verkraftet. Dann als nächsten Schritt mit einem Amperemeter die Stromaufnahme des Lüftermotors messen. Es kann durchaus sein, dass der Motor(bzw.die Lager) bei Temperatur festgehen, was eine zu hohe Stromaufnahme bewirken kann. Auch mal checken ob der Lüftermotor sich von Hand leichtgängig und frei drehen lässt.

Auf keinen Fall eine Stärkere Sicherung einsetzten da die alte ja eine Schutzfunktion hat. Den Fehler im System Suchen und beheben!

Würde ich nicht machen. Es kann sein das du irgendwo einen erhöhten Widerstand hast. Also mal gründlich durchmessen (oder lassen) nicht dass dir aufgrund einer zu starken Sicherung was durchbrennt, die brennt ja nicht ohne Grund durch ;-))

Was möchtest Du wissen?