Sicherheitstraining regelmäßig notwendig ?

7 Antworten

Ich mache jedes Jahr ein oder auch zwei Trainings - aber hauptsächlich wegen Kurven. Weil ich nach langer Pause immer wieder den Mut verliere die Kurven schön in Schräglage zu fahren. Nach dem Training mache ich das automatisch ohne Nachzudenken bzw. Angst zu haben zu weit zu gehen. Für die guten Fahrer, die mutigen Männer, glaube ich, muss das nicht unbedingt sein. Aber schaden kanns niemand und man hat Spaß dabei und lernt wieder neue Motorradmenschen kennen. Ich kann empfehlen den Jajaumaclub von Suzuki, die bieten auf dem Hockenheimring Training an, incl. ein paar Runden auf dem Ring fahren.

Sicherheitstraining ja oder nein muß jeder für sich entscheiden,meine Frau macht im jedem Frühjahr ein Sicherheitstraining,ich nicht,bin bisher schon mehr als dreimal mit dem Moped um die Erde gefahren,auch ohne Training. Wie schon gesagt,muß jeder selber wissen.

Es ist wie bei allem anderen auch. Nur durch ständige Übung bleibt man in Form. Und da man im Winter normalerweise weniger fährt, als im Sommer, geht Vieles verloren bzw. muss erst mal wieder eingeübt werden, bis es wieder richtig sitzt. Von Geldschneiderei würde ich da nicht sprechen, sondern eher von einem gut angelegten Beitrag zur persönlichen Gesundheitsvorsorge.

Mitfahren oder nicht ?

Hi, ich will morgen mit nem Kumpel zu nem Fußballspiel fahren, er fährt 125er seit einem halben Jahr, hat sich aber schon 2 mal hingelegt.. Ich bin noch nie mitgefahren geschweige denn selber gefahren. Es sind gut 20 Minuten Fahrzeit ? Soll ich schon mitfahren oder mit ihm erst mal auf einem Parkplatz in aller Ruhe üben ? Danke im Voraus =)

...zur Frage

Wie gut sind die Alternativen zum ADAC in der Praxis, besonders bei Urlaubsreisen mit dem Motorrad??

Der Service des ADAC hat ja einen guten Ruf, besonders vor weiteren Urlaubsfahrten mit dem Motorrad denkt man wohl gerne mal über eine Mitgliedschaft nach. Wie gut sind denn die Alternativen zum ADAC in der Praxis? Gibt es ähnlich hilfreiche Angebote, gerade bei einem Problem im Ausland?

...zur Frage

Wie findet man jemanden, der das Fahrwerk optimal einstellt (wenn die Werkstatt es nicht macht)?

In meinem Bekanntenkreis ist niemand, der echter Profi beim Einstellen des Fahrwerks ist, ich traue mir das nicht zu. Wie findet man den kompetenten Menschen, der das kann? Hilft einem der ADAC bei so etwas weiter, vielleicht auf einem Sicherheitstraining?

...zur Frage

Hilft der ADAC auch bei einer Motorradpanne?

...zur Frage

Wie oft habt ihr schon den ADAC in Anspruch genommen?

...zur Frage

Hat von euch schonmal jemand Reifenpilot benutzt ?

Ihr wisst schon, diese weiß-/orangenen Sprayflaschen mit dem kurzen Schlauch und Ventilanschluß, womit man nach einer Reifenpanne das Motorrad (/Auto) angeblich wieder für ca. 50km fit bekommt. Habe einen Freund, der drauf schwört, es immer dabei zu haben. Ich habe nach einer Panne (mit dem Auto allerdings) so ein Teil in der Tanke gekauft, und es hat gar nichts gebracht ! Der Verkäufer meinte dann, es geht nicht bei allen Reifenpannen und so musste ich doch auf den ADAC warten. Hat von euch schonmal jemand Reifenpilot und Konsorten am Motorrad ausprobiert ? Hat es geklappt ? Wenn es funktioniert, wäre eine Flasche bei Auslandstouren sicherlich ratsam ..

Gruß, Cebele

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?