Sex ;-) Zylinder Hoffnung aus Augsburg

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Wolfgang

Meinen Daumen hat sie,als kleiner Junge bekam ich jedesmal feuchte Augen,wenn mich mein Onkel auf seiner Regina mitnahm.Chapp hat sicherlich in vielen Dingen recht und auch Klaus liegt mit seiner Meinung nicht falsch.Ich denk mir halt,wenn VW dahintersteckt wollten die nicht eine Marktlücke füllen ( wie im Autosortiment ) sondern ein besonderes Stück, mit einen besonderen Namen rausbringen. Leisten werd ich mir keine können,aber das ist bei Bugatti nicht anders.:-)) Genau wie du hoff ich auch,das es sich nicht um eine Eintagsfliege handelt. Gruß Fred.

Hallo Fred

So sehe ich das auch, Onkels Regina, Vaters Imperator, Motorräder überhaupt und dass das mit dem Turbo nichts wurde, finde ich sogar gut so. 160 PS sind eh genug für ein unverkleidetes Motorrad. Die Auspuffanlage wirkt harmonisch, nicht solch ein gigantisches Ofenrohr, wie es heute so üblich ist und in natura sieht es immer anders aus, als auf noch so schönen Fotos. Optisch finde ich sie gelungen und ob der Motor hält, wird sich zeigen, VW setzt das Konzept im PKW ein und da darf er keinesfalls alle paar Minuten auseinander fallen.

Wenn ich mal so revue passieren lasse, was in der deutschen Motorradindustrie so alles entwickelt, was in Japan standfest gemacht wurde, einen englischen Namen bekam und heute Stand der Dinge ist, als Beispiel nur die Upsidedown Gabel oder die Membransteuerung.

Und chapp hat schon recht mit dem Niedergang der deutschen Motorradindustrie, nur wer wollte noch die gigantischen Kotflügel (Fender), die Voll- oder Kurzschwingen Fahrwerke, die biedere Optik, die „vernünftigen Motorräder“, eben die Ersatzautos des kleinen Mannes. Auch die Japannachbauten europäischer Optik riss niemand mehr vom Hocker, doch als die CB 250, noch mehr die CB 450 und als Krönung die CB 750 auftauchten, fing ein gigantischer Aufschwung an.

Heute stehen wir wieder vor so einer Situation, immer mehr PS, immer mehr Kubik, immer mehr Kilos und immer weniger Nachwuchs. Warum stehen theoretische 7 sec von 0 auf 200 höher im Kurs als Wendigkeit und Handling? Bei einem Konzeptvergleich im Motorrad hat sich eine 250er in den Ardennen, der Stadt und auf der Landstraße den Boliden als überlegen erwießen, lediglich auf der BAB nicht. Ein 500er Twin, 48 PS und 150kg, schön und wertig gemacht, wer könnte dagegen halten?

0
@Nachbrenner

Habe die Ehre Wolfgang

Erstmal danke für's Sternderl.Tja,deinen schreiben ist nichts mehr zuzu- fügen.Hoffen wir,das die wiederbelebung für länger hält und nicht wie das erstemal.Gruß Fred.

0

Hm, und was sollen meine gedrückten Daumen jetzt helfen, wenn jemand eine ("Sorry") Totgeburt für "Reiche" auf den Weg bringt?!? OK, der technische Aufwand, der am Anfang gemacht wurde, ist zurück geschraubt worden, der Motor ohne Kompressor auf normalverträgliche Lesitung herunter gefahren worden, und insgesamt das Konzept doch recht Nett ausgeführt.

Aber für die Masse bleibt die neue Horex unerreichbar......... eigentlich schade.

Trotzdem Daumen Drück, soll ja nen alten Namen am leben halten ;-)

An dem Konzept haben zu viele überspannte Akademiker und wohl kein einziger Praktiker gearbeitet. Da haben sich ein paar abgehobene Spinner ausgetobt. Ein 1200er Sechszylindermotor ist überflüssig wie ein Kropf. Er hat gegenüber allen anderen Motorenkonzepten nur Nachteile. Irgendwie erinnert mich die Kiste an die Suzuki RE5 Wankel.

Das war auch eine Maschine, nach der niemand gefragt hatte und die alle Anforderungen schlechter erfüllt hat, als alle anderen, dazu teuer, anfällig und zu schwer war.

Ich war gestern bei einem Ducati-Händler und habe mir das Programm angesehen. Die können alles besser als die Horex und das mit 2 Zylindern.

0
@chapp

Auch die mussten durch das Tal der Tränen und „durften“ sogar Cagiva heisen.

0

Klar 20.000€ sind ne Menge Holz, aber vielleicht kommt noch was „Kleines“ nach, so 675ccm, handlich, für den Nachwuchs erreichbar, kein Protzmotz Gerät, denn letzten Endes braucht es auch Absatz.

0
@Nachbrenner

Klar, die könnten ja nen VR3 Motor kreieren :-) Ich geh jetzt mal nach meiner Triple in der Garage schauen, will heute den Kabelbaum fertig bekommen, da ist noch einiges an Kupferwürmern zu entseuchen :-) Der Spannungsreglerstecker ist irgenwann eine innige unlösbare Verbindung mit dem Hauptkabelbaumanschlußstecker ein gegangen, die bekommen jetzt erst mal die Scheidung eingereicht ....... da hängen mindestens die "Zahnspangen" aneinander , hehe !

0
@user5432

dann viel Spaß mit den Kupferwürmern ;-) darf auch ein Twin sein.

0

Hi. Mag sein, daß es früher mal ein gutes Motorrad war. Die neue, bei der nur der wahrscheinlich gekaufte Name Horex dransteht , finde ich viel zu teuer. Außerdem wäre sie überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Ich will auch kein VW Motorrad fahren. Ich denke, daß sie einseltener Exote bleiben wird .

Triumph hat es auch gpackt ;-)

0

der Boxer von VW hat in so manchem Motorrad Karriere gemacht, von Trikes ganz zu schweigen und wer weiß, ob die vier Ringe bald wieder Motorräder zieren? Tradition hätte es ja. Und das Motorkonzept stammt aus Italia, wurde von VW nur gekauft und scheinbar standfest gemacht.

0

Die Horex ist nicht gerade das, was man den Füller einer Marktlücke nennt. Immerhin steht der VW Konzern dahinter. Die Luft wird ihr wohl nicht so schnell ausgehen. Trotzdem halte ich das Motorenkonzept für einen technischen Irrweg.

Die Horex Imperator mit einer Triumph Bonny zu vergleichen ist eine grobe Beleidigung. Die Triumph war damals eine uralte Kiste, mit Stößelstangen, extrem langem Hub, getrenntem Getriebe und Getrenntschmierung.

Die Horex Imperator hatte einen hochmodernen OHC Motor mit Ölwanne und einem super Getriebe , das man, ohne den Motor zu zerlegen, seitlich aus dem Getreiebegehäuse entnehmen konnte. Mit ein paar kleinen Tricks hat Münch ihr sogar eine Mehrscheiben - Trockenkupplung verpasst (die Scheiben stammten von der NSU-Max).

Der Imperator Motor hatte lediglich eine Macke. Die mittlere Lagerung der KW im sogenannten Mittelschild war eine Fehlkonstruktion. Die Lagerung war zu schwach und einseitig und die Fliehkräfte an der KW unterbrachen bei etwa 5600 Umin den Ölkreislauf. Hätte Horex den Mut gehabt, diesen Fehler auszumerzen (Bastler haben das gemacht - uA auch ich), hätte Horex den mit Abstand besten und modernsten (und nebenbei auch schönsten) Motorradmotor der Welt gehabt - den Japsen 20 Jahre voraus.

Ich hatte an meiner Imperator einen Weber Doppelvergaser, dessen Achsabstand genau auf den Zylinderkopf der Horex gepaßt hat. Die Maschine hatte damals schon mit 500 ccm (aufgebohrt - serienmäßig hatte sie 400 und 450 ccm) reichlich über 50 PS.

Aber Helmut ;-)

Das Motorenkonzept hat VW aus Italien gekauft, na, ist aber auch Wurscht, Motorräder dürfen auch bisserl verrückt sein, sind wir Fahrer doch auch und die Bonny fiel mir gerade so ein, hatte ja auch so ihren Charme, trotz permanenter Kabelbrand Gefahr und weiterer Macken (die die Imperator übrigenz auch hatte) und die jetzige passt doch oder? Ein klassischer Twin halt, vielleicht 70 - 80 PS, Luftgekühlt.

Gruß Wolfgang

0
@Nachbrenner

Die neue Bonny ist ein tolles Maschinchen. Die Imperator hatte mehr als genug Macken, die aber alle behebbar waren - selbst für Bastler. Das Motorenkonzept der neuen 6-Zylinder Horex stammt angeblich von einem Ingenieursteam aus München und basiert auf den W Motoren von VW.

Die Geometrie des Kurbeltriebs mit den schiefen Kolben, der schläg liegenden Kopfdichtung und den unsymmetrisch liegenden Pleueln verheißt nichts Gutes. Zu viele Sollbruchstellen und Kompromisse. ZB wechseln die Kolben nicht von einer Zylinderseite zur anderen, was die Schmierung und die Kühlung verbessert, sondern es liegt immer dieselbe Seite am Zylinder an. Das verschlechtert die Schmierung und macht die Wärmeabfuhr problematisch.

0
@chapp

Ist unsere Motorradindustrie nicht auch deshalb gestorben, weil der Spaß zu kurz gekommen ist?

MZ hatte eine gute Tausender, aber schlechte Händler, nun sind sie tot.

Wer braucht eine DUU? Wer überhaupt ein Motorrad? Was ist an HD vernünftig und vor allem preiswert? Warten wir es ab, der Motor sah jedenfalls gut aus, für einen Wasserbüffel schon gar.

Was ist an meiner Wumme vernünftig? Die Luftkühlung? Der Spritverbrauch? Viele andere können vieles besser, doch sie salbt meine Seele und erfreut mein Auge, was will ich mehr?

0
@Nachbrenner

Als die Deutsche Motorradindustrie starb, hatte kaum jemand Spaß am Motorrad. Es war nur das Auto des armen Mannes. Das hat sich zum Glück geändert.

0

Was möchtest Du wissen?