Seitenständer Honda CX 500 C

4 Antworten

Wenn's offiziell beim Händler nichts mehr gibt, würd ich's bei so einem cx Club versuchen -

http://guellepumpe.de/

Hier gibt's scheinbar auch einen Teilemarkt usw. ggf. weiss da jemand auch Rat für den Seitenständer...

Güllepumpe ist ja überregional schon fast Kult, da finden sich bestimmt Ansprechpartner auch in der Nähe von Stuttgart...

Ei, ei, ei, --- wo bekommt man denn ein Honda-Ersatzteil her?Hier in "Berlin" hätte ich da so einen Verdacht. --- Aber in Stuttgart? Wird schwierig werden. Versuche es mal bei "Mercedes".

Die "Einfältigkeit" mancher Mitmenschen lassen mich glauben ich sei "innelegent". Gruß Bonny

22

Ich vermute mal beim Händler hat er es wohl schon versucht - so blöd ist niemand - aber die Pumpe wird ja schon über 30 Jahre nicht mehr gebaut und so ein Seitenständer ist ja nicht das klassische Verschleißteil...

könnte mir vorstellen, das die wirklich nicht mehr so einfach zu beziehen sind...

0
51
@tomtom41

War auch mein Gedanke, habe ich aber verworfen. Grade "Honda" ist mit Ersatzteilen (auch alte) gut "bestückt". Man bekommt sogar noch Getriebe und Motorteile. ---

Außerdem wollte ich ihn nur auf die Sprünge helfen, deshalb mein Satz unten. Ich würde es bei Hondawerkstätten (Altteile), E-Bay und mit Fragen (Zettel und persönlichen) auf Bikertreffpunkten versuchen. Reparaturen sind oft schwierig. Ich habe schon etliche geschweißt, verändert und wenn die aus Guss sind (nix mit schweißen und biegen -- jedenfalls nicht so einfach) mit Rohrhülsen repariert. ---

Man muss sich eben nur zu helfen wissen und sich nicht immer gleich auf andere verlassen. So ist meine Antwort zu verstehen. ;-) Gruß Bonny

0

Einen Honda-Händler im Raum Stuttgart zu ergooglen ist mir eindeutig zu anstrengend, das muss du schon selbst machen.

41

Gleiches gilt für Schlosserei / Metallbauer. Die können die Dinger auch reparieren oder nachbauen.

1

Warum pro Zylinder ein Vergaser?

Hallo liebe Community, ich schau mir dieses Forum schon seit einiger Zeit an und finde es immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich hier untereinander geholfen wird, da ich vorhabe nächstes Jahr auch meinen Klasse A-Führerschein zu machen, musste ich mich unbedingt auch anmelden.

Jetzt zur Frage: Ich habe vor kurzem zusammen mit meinem Vater an seiner alten Honda CX 500 rumgeschraubt und dabei festgestellt, dass das Motorrad pro Zylinder einen eigenen Vergaser hat. Ich kann des Sinn daraus allerdings nicht erkennen. Ein Viertakter zieht ja nur jeden vierten Takt neue Luft durch den Vergaser, also müsste der Vergaser doch eigentlich erst bei vier Zylindern ausgelastet sein, bzw. sogar erst bei sechs Zylindern wirklich gleichmäßig betrieben werden. Welchen Sinn macht es also, schon bei einem V2-Motor zwei Vergaser einzusetzen?

Schonmal vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?