Sehr lange Übesetzung sinnvoll?

1 Antwort

Hi KTMRacer! Es spricht nichts gegen eine längere Übersetzung, wenn Du von den Hohen Drehzahlen genervt bist. Achte beim Fahren mal drauf, wie oft Du in den ertsen Gang schaltest. Wenn Du nämlich z.B. in Kehren oft in den Ersten gehst, um richtig Dampf beim Rausbeschleunigen zu haben, wirds mit längerer Übersetzung evtl. eine Spassbremse. Wenn Du allerdings eh immer im Zweiten oder höher unterwegs bist kannst Du locker länger werden, dann kannst Du wenns richtig flott werden soll immer noch in den Ersten runter. All Time Good Vibrations!!

Was möchtest Du wissen?