Schwimmerstand messen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr gerne werden die Unterdruckmembranen der Gasschieber undicht, dann stellt sich eben dieses Problem ein. Ein anderes kann Dreck im Zulauf vom Vergaser sein. Nehm auch das Schwimmernadelventil ruhig ganz mit Sitz aus dem Vergaser, darunter sind manchmal Feinsiebe, die sich zusetzen, war bei meiner XV1000 so, jetzt läuft sie wieder richtig :-)

Melli 25.06.2010, 06:48

Vergaser wurde erst in der Werkstatt gereinigt und eingestellt. Eigendlich sollte auch nach dem Schwimmer geschaut werden nur leider hatten sie es nicht gemacht. Sie meinten wenn keiner dran war wäre es ok. Wir stellten aber schon fest das einer meiner Vorbesitzer rumgebastelt hat.

0
Melli 26.06.2010, 10:33
@Melli

Habe es gefunden woran es lag! Die Verschlussschraube im Vergaser war abgerissen wie keine Ahnung aber es lag nur daran.

0

Hallo! Wie wird denn die Messung in der Reparaturanleitung beschrieben? Ich kenne es nur so, dass man einen Schlauch an den Ablassnippel steckt, die Ablassschraube aufdreht und den Schlauch am Vergaser hoch klebt bzw. am Tank fest klebt (auf jeden Fall höher als die Schwimmerkammer). Dann misst man den Stand zum Übergang zum Deckel, je nach Wert aus dem Handbuch eben. Deine Probleme können ja auch an einer Fehleinstellung der Nadeln bzw. an falschen Hauptdüse/n für den Volllastbereich liegen .. Hast du die Innereien/Einstellungen schon mal gecheckt/nachschauen lassen? Greetz

Was möchtest Du wissen?