Schweinsleder als Sitzbankbezug ist keine gute Idee?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schweinsleder ist eine der besten Ledersorten überhaupt. Es ist extrem widerstandsfähig und reißfest.

Für eine Sitzbank hat es aber 2 Nachteile:

1) Es ist relativ elastisch. Es dehnt sich also und bekommt an den beanspruchten Stellen Falten.

2) Schweinsleder ist nicht dicht. Man kann an der Außenseite die tiefen Löcher sehen (sind keinbe Löcher da, dann ist es kein Schweinsleder). Das sind die Stellen an denen die Schweinsborsten gewachsen sind. In diesen Löchern setzt sich das Wasser ab und dringrt durch nach unten.

Moin ringelpietz,

Schweinsleder wurde & wird bei hochwertigen Produkten benutzt, und zwar bis heute! Vor & nach der Malerlehre hab' ich in Kirchenrestaurierbetrieben gearbeitet; neben Barockkirchen haben wir auch Möbel, Gemälde, Heiligenfiguren...und eben auch meist schwere antike Bücher & Bibeln fachgerecht restauriert. Im Innen- wie Aussenbereich ist das Material vorzüglich! Als Mopedsattel ist es aus genannten Gründen (--> siehe Chapp's Comment! + Comments anderer Biker) nicht empfehlenswert.

Pflegen sollte man Leder gradso wie echtes Holz, wie Lack, Schuhe u. 1000 Dinge mehr: es dient dem Werterhalt, schützt und ist eine Ausgabe wert!! ist meine Meinung: wenn jemand gesund bleiben will (oder irgend ne Krankheit hat, egal ob Erkältung, Beinbruch od. sonstwas), dann möchte man keine 08/15 Produkte vom Ramschtisch, sondern gute Hilfe: Darf auch was kosten ;-) Gruss JJ

Echtes Leder ist vorallem dann die Alternative wenn Du lange Fahrten machst. Ich habe auf meiner GS einen Kunstlederbezug und auf meinem Cruiser einen Bezug aus Naturleder. Bei der GS brennt mir mein Hintern nach ca. 300-400 km beim Cruiser könnte ich ohne Unterbrechung fahren, da tut nichts weh und brennt auch nicht der Hintern. Sitzbankbezüge aus Leder sind meist aus Rindsleder und dann aus sogenanntem Glattleder. Dieses Leder braucht keine allzu große Pflege und nimmt auch bei einem kurzen Regen kaum Feuchtigkeit auf. Zum Pflegen der Sitzbank nehme ich meistens nach dem Waschen vom Cruiser einen Lappen mit Ballistol und gehe damit über die Sitzbank und gut. Gruß hojo.

Suche Tipp für Weihnachtsgeschenk für Motorradfahrer, der alles hat

Alle Jahre wieder... frage ich mich, was ich meinem Kumpel noch schenken kann, weil er natürlich alles hat, was man als Motorradfahrer braucht. Hat jemand noch eine neue gute Idee, was man schenken kann?

...zur Frage

Was macht ihr mit Uralt-Motorradkleidung?

Habe noch alte Lederkombis im Keller rumliegen, kann man wirklich niemandem mehr anbieten, was macht man damit? Altkleidercontainer ist wohl keine gute Idee, habe auch keinen grossen Müllcontainer, nur so eine 30 Liter-Tonne. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Was macht Ihr gegen Handschuhe wo das Leder schon sehr hart geworden ist?

kann man das wieder weich und geschmeidig bekommen?

...zur Frage

Fährt jemand einem Lederkombi mit TFL Cool Leder ?

Hallo, Alne bietet bei seinen Kombis für schwarzes Leder eine Beschichtung an, die das Sonnenlicht recht gut reflektieren soll. Fährt damit jemand und kann das bestätigen?

...zur Frage

Kunstleder kawasakigrün für Sitzbank?

Ich möchte meine Sitzbank beziehen lassen. In dem Zug erfolgt auch eine Designänderung und ich möchte die Sitzbank 2 farbig schwarz/kawasakigrün beziehen lassen.

Ich dachte dass dies kein Problem sei, aber ich bekomme nirgendwo ein outdoorfahiges Kunstleder in dem Farbton.... Mein Sattler hat selbst auch schon nachgefragt aber keiner seiner Lieferanten bietet diese, geschweige denn eine ähnliche Farbe an.

Hat jemand eine Idee wo man soetwas herbekommen kann?

Oder muss ich doch neongrün nehmen...?

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?