Schutzkleidung für heisse Gegenden

2 Antworten

wozu motorradschutzkleidung

Hey leute ich habe mein a1 Führerschein und brauche jetzt noch die passende kleidung dazu aber mein vater meint das ich diese nich brauch. Ich weiß selber das ich die brauch und ich muss ihn dafür überzeugen habt ihr ein paar argumente ?

...zur Frage

Welche guten Lederkombis sind Tourfähig??

Ich will mir endlich eine Lederkombi zulegen wegen des Sicherheitsaspekts. Aber alle Kombis die Alpinestars, Dainese und co so anbieten schienen alle für die Rennstrecke gemacht zu sein. Gibt es keine Tourentauglichen Kombis von den großen Herstellern? Ich will lieber nicht auf Hausmarken von Polo und co zurückgreifen.

Gruß, Marc

...zur Frage

Welche Schutzkleidung benutzt ihr?

Welche Schutzkleidung benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen. Kaufe mir eine 125ccm Enduro von Aprilia. Und wollte fragen ob ich kurze Strecken auch mit Sneakern (Adidas Ultra BOOST) fahren kann.

Danke

...zur Frage

Kleine Sommertour auf den Kanaren - Welche Schutzkleidung?

Hi,

erstmal vorneweg, ich hab noch nicht mal einen Führerschein. Also so was von Anfänger und ahnungslos wie's nur geht.

Bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen, da ich nächstes Frühjahr gerne 'ne Woche lang mit ner Enduro auf den Kanaren rumgurken möchte. Schön mit Zelt und so.

Also was wäre denn für solch einen Trip die beste Schutzkleidung?

Ich mag die Vorstellung so ne Protektorenweste http://www.forcefieldbodyarmour.com/product/pro-shirt-no-back/2414 mit ner normalen Outdoorjacke zu kombinieren. Luftig und locker. Sicherlich ist die Abriebfestigkeit der Outdoorjacke gleich Null. Aber denkt ihr dass die Protektorenweste, wenn die Outdoorjacke nach 0.1 sek durch ist, auch gegen den Abrieb schützt? (Natürlich nicht das Unterhosenmaterial zwischen den Tatsächlichen Protektoren)

Oder muss ich im Lederkombi cruisen? Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Welche Schutzausrüstung für MX-Anfänger

Hey, hätte mal ein paar Fragen zwecks der Schutzausrüszung beim MX. Bin jetzt 2 Jahre Supermoto auf der Straße gefahren, deswegen hab ich schon ein wenig n Plan von allem. Werde mir eine 250er 4t MX zulegen und mich einfach mal ausprobieren. Jetzt zum eigentlichen Thema zurück: Welche Ausrüstung empfehlt ihr einem Anfänger oder welche fahrt ihr eventuell selbst? Den Helm & die Brille hab ich ja noch da. Stiefel hätte ich mir jetzt z.B. Alpinestars Tech 3 ausgesucht, aber die werde ich mir sicher im Laden kaufen gehen um die richtige Größe zu erwischen. Mein Anliegen geht eher in Richtung Brustpanzer und NeckBrace. Ich bin noch am Überlegen, ob ich mir einen NeckBrace zulegen soll. Natürlich ist es viel sicherer, aber als Azubi mal so 300-400€ dafür locker machen ist auch nicht so einfach. Also ist der eurer Meinung nach von Nöten oder kann man sich den auch später zulegen? Wenn ich mir einen kaufen sollte, bräuchte ich dann einen passenden Brustpanzer oder ist das nicht abhängig voneinander? Eventuell habt ihr ja welche zu empfehlen, die nicht allzu teuer sind, aber den Zweck nicht verfehlen.

Danke schon mal im Voraus, MfG Phillip!

...zur Frage

Protektorenjacke lächerlich?

Servus Leute,

also folgendes Problem. Hab kürzlich das Motorrad fahren angefangen & Fahr nun jeden morgen mit meiner SM zur Schule. Nun hab ich mir eine Protektorenjacke von Fox gekauft weil ich dachte sie bietet mir wohl den besten Schutz in Sachen Rückenprotektor etc da ich auf meinem Schulweg auch Autobahn Teile fahren muss empfand ich das als wichtig. Jetzt werd ich aber andauernd blöd wegen der Jacke angemacht vonwegen ob ich jetzt Motocross fahr & warum ich so übertreib. Ich Antwort dann zwar immer das wenns einen bei über 100 Sachen hinblätter sone Jacke ne Lebensversicherung ist, aber irgendwie kommen dann trotzdem spätestens am nächsten Tag wieder blöde Kommentare. Über der Jacke trage ich immer einen Pulli und eine Jacke . Sollte ich mir vlt doch eine Textiljacke zulegen & die Protektorenjacke für längere Ausfahrten im Schrank lassen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?