Schränkt das Tunen von Rollern die Lebensdauer ein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Schränkt das Tunen von Rollern die Lebensdauer ein?" ---- Von dem Roller auf jeden Fall, oft leider auch oft vom Fahrer.

Wenn es wirklich so ist, dass Du derjenige bist der die Verantwortung hat, hast Du Dir meinen größten Respekt und Achtung verdient. Hoffentlich geht Dein Vater dann mit positivem Beispiel voran und bezahlt die Strafe wenn man Dich erwischt. Das ist aber das kleinste Übel. --- Ich hätte viel zu viel Angst um meinen Sohn das er damit einen Unfall hat weil der Roller bei der höheren Geschwindigkeit auch einen größeren Bremsweg hat. Die Bremsen sind grade bei den Billigrollern schon schlecht und sind auch meist aus Kostengründen nur für die maximale Geschwindigkeit ausgelegt. Lass es und rede es Deinem Vater aus. Gruß Bonny

Jeder getunte, sprich in der Leistung angehobene Motor hat eine geringere Lebenserwartung, weil seine Teile für die höhere Leistung nicht ausgelegt sind und also ständig überlastet werden.

Unabhängig davon hat Mankalita recht mit ihren Hinweisen, dass Du dann ohne Zulassung, ohne Versicherung und ohne den erforderlichen Führerschein unterwegs wärst, was die liebe Rennleitung gar nicht schätzt und da ausserdem die Bremsen nicht für die höhere Geschwindigkeit ausgelegt sind, kannst Du auf diesem Wege einen üblen Abgang machen oder einen anderen Menschen schwer verletzen.

hey Rollerfan..

ich finde das gut, dass du dir über solche dinge gedanken machst und das du selbst sagst, dass es "dir reicht" wie er jetzt fährt!! Ich finde es allerdings etwas schade dass der Sohnemann im jungendlichen Alter vernünftiger ist als der Vater, was das angeht!! =) Nimms als Kompliment und stell klar, dass du das:

  1. nicht darfs (Führerschein, Versicherung... haben die anderen eh schon ausführlich erklärt) und

  2. nicht für notwendig empfindest, weil dir die momentane Leistung ausreicht!!

Hört sich so an als wäre der jetzt in einem guten Zustan, verbastelt lieber nix!! =)

Ich denke das viele Lager, Wellen, usw. im Motor nicht ausgelegt sind für eine höhere Leistung!! Deshalb könnte es schon einen Übermäßigen Abnutzungsgrad geben!!

Gruß Gixxer

Natürlich hat er in der Regel eine etwas kürzere Lebensdauer - und der Führerschein des Fahrers auch ........

Was da für Leute Kinder in die Welt setzen... Wenn da so ein pubertierender Einzelkämpfer ankäme, würde mich ja nichts wundern, aber dass ein Vater seinen Sohn zu einer Ordnungswiedrigkeit anstiftet, dass ist schon ein starkes Stück! Hätte vielleicht doch besser ein Kondom benutzt...

LG, Mosam

Floyd 07.05.2013, 13:41

Wenn die ganze Geschichte so mal stimmt............??

2
Mosam 07.05.2013, 14:29
@Floyd

In die Köpfe der Leute kann man ja leider nicht rein schauen. Man muss das nehmen, was man vorgesetzt bekommt. Zweifel hab ich da aber auch...

1
19ht47 07.05.2013, 19:46
@Mosam

hallo Mosam,

das ist keine OWi sondern eine Straftat! ! !

0

Hmm, mal sehen. Bei 15km/h schneller ist man 30% schneller

Bei 91kg Leergewicht+Fahrer von 80kg=171kg und einer Geschwindigkeitssteigerung von 13,89m/s auf 18,06m/s steigt die kinetische Energie von 14.495,69 auf 27.886,99 Joule bei einem Einschlag. D.h. bei 65km/h hast du 92,38% zusätzliche Einschlagskraft.

Nehmen wir an, dass bereits bei 25% Geschwindigkeitssteigerung die Lebenserwartung bei einem Crash ebenfalls um 25% sinkt, hättest Du bei 65km/h eine Überlebenswahrscheinlichkeit von nur noch 0,96%.

Jetzt hoffe ich nur dass hier keiner nachrechnet, ist noch zu früh ;-)

user5432 07.05.2013, 08:59

Hihi, Silberkügelchen, du hast das ganze sehr gut berechnet, damit kann man sich mal vor Augen führen, was passiert, wenn man zu schnell ist :-)

3
user1332 07.05.2013, 10:43

Sorry, müssten 9,6% heißen und nicht 0,96%

3

Was möchtest Du wissen?