Schikane auf der Zulassung

4 Antworten

Sowas macht meine Frau immer schon im Vorfeld über den Computer online,dann geht das schneller bei der Behörde.Das Kennzeichen wird dann schon vorher zugeschickt und ratz,fatz ist die Sache erledigt.

hatte letzten Oktober meine letzte Erfahrung mit der Zulassungsstelle, allerdings mit meiner Dose. Habe das alte abgemeldet und mit dem selben Kennzeichen das neue angemeldet. Da wurde zwar die Gebühr für das Wunschkennzeichen erhogen aber, nur der TÜV-Stempel gewechselt.

Ich hasse auch den Beamtenstaat und die Unflexibelheit der Behörden. Bin auch froh, wenn ich den Kram hinter mir habe. Hatte aber bei der Behörde keine Probleme, ausser Wartezeit, denn ich hatte auch keinerlei Wünsche. Wenn ich ehrlich sein soll, kenne ich mein Kennzeichen gar nicht. Mir ist das Schnuppe was drauf steht. Ich brauche auch kein kleines Nummernschild. Hauptsache ich habe TÜV. Mehr interessiert mich nicht. VG Liborio.

Wann passen motorradstiefel?

Hallo, ich danke euch erst einmal für die nette Beantwortung meiner Anfängerfragen. Ihr habt mir schon geholfen. Nun habe ich noch eine Frage an euch:

Ich habe zu meinem neuen gebrauchten Chopper eine Lederhose, eine Goretex-/Lederjacke und Westernstiefel von Hein Gericke gekauft.

Im Geschäft dauerte es ca.5 Minuten gebraucht, um in einen Stiefel zu kommen.

seitdem trage ich sie jeden Tagim Haus ein, aber nur mit Seidenstrümpfen. Sonst komme ich da nicht rein. Sie werden zwar etwas weiter, aber ich habe schon blutige Druckstellen auf der Rist und Blasen an den Fersen und Fussinnenseiten.

Der Verkäufer meinte, dass die so eng sitzen müssten. Er kenne Kunden, die sich sofort neue Stiefel kaufen würen, wenn sie zu weit wären. Wollte / will der mich ver.......?

Die Stiefel eine Nummer größer schlappten leicht beim Gehen und ich konnte problemlos reinschlüpfen.

Nun hätte ich gerne eure Meinung zu meinem Problem. Behalte ich sie oder kann ich sie wieder umtauschen?!? Nimmt der mich als Anfängerin nicht Ernst?

Ich bedanke mich schon mal für eure hilfreichen und entgegenkommenden Antworten. catwoman4

...zur Frage

Abe für termignoni 0399 Auspuff Dringend !!!

Guten Tag liebe leute hab ein kleines problem hab mir eine Suzuki 1200 Bandit Bj 1997 Fighterumbau gekauft Stellte aber fest das leider die ABE führn Auspuff fehlt. Der Auspuff heißt genau termignoni mit E-Nummer TBO e1 0399 wenn die mir einer hat oder weiß woher ich diese sicher bekomme bitte melden internet schon hunderte male durchstöbert nix gefunden der vorbesitzer findet die auch nicht mehr Danke im Voraus =)

...zur Frage

Gibt es eine vorgeschriebene Mindestbreite von Kennzeichen?

Mir wollte die "nette" Dame von der Zulassung erzählen ein Motorrad-Nummernschild müsse mindestens 25cm breit (Saisonkenzeichen 26cm) sein. Stimmt das?

...zur Frage

Eltern zum Ganzjahreskennzeichen überzeugen?

Wie kann ich meine Eltern zum Ganzjahreskennzeichen überzeugen?

...zur Frage

Kann ich eine neues Motorrad Bj 2009 in Deutschland noch zulassen?

Das Motorrad Bj 2009 wurde 2010 in Deutschland beim Vertragshaendler gekauft jedoch noch nicht zugelassen. Kann es Probleme geben wegen geaendreter Abgasvorschriften etc?

...zur Frage

Bundmutter durchgedreht?

Ciao Companeros – Ich habe ein kleines Problem mit meinem Kettenrad. Heute wollte ich das neue Teil anbauen (wegen der Optik, eloxiertes Aluteil) und war dabei, die Bundmuttern des Kettenrades komplett festzuziehen (davor auf 50Nm kreuzweise), der Drehmomentschlüssel war auf 95Nm gestellt (es sind 100 vorgeschrieben). Bei der zweiten Schraube wurde es plötzlich schrecklich einfach, den Schlüssel zu drehen, und ich wusste dass es jetzt blöd wird. So war es auch! Alle anderen Muttern ab, das Problemkind dreht nur durch. Allerdings geht sie auch nicht mehr runter (mit Zange o.ä.)! Weiß auch nicht, ob die Stehschraube oder das Muttergewinde durch ist. Habe dann alle Muttern wieder drauf, da ich eh bald einen Inspektionstermin habe und dachte, das hält schon die paar Tage. Natürlich ist dann noch eine durchgedreht. Wieder noch lange vor den vorgeschriebenen 100Nm! Es waren die alten Muttern (ist jetzt erst das zweite Kettenblatt), der Schlüssel ist von meinem Nachbarn geliehen, aber eher so ein Baumarktding mit Bereich 50-220Nm… Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich a) die Muttern wieder runter bekomme, b) ob ich so fahren kann (die anderen sind fest) und c) was ich falsch gemacht haben kann? Danke euch..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?