Schadet Haushaltsreiniger dem Lack?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Solange Du den nicht unverdünnt zum Reinigen nimmst, besteht da normalerweise keine Gefahr. Ich würde aber eher ein Autoshampoo benutzen. Beim Rest vom Bike kannst Du den Haushaltsreiniger auch etwas konzentrierter anwenden.

Welchen meinst Du denn? General, Meister Propper und so?

0

Nun, ich weiß nicht, was genau Du verwenden willst.

Ich habe letztes Jahr aus Italien "Sgrassatore" mitgebracht. Da steht einiges - natürlich "unleserlich" auf Italienisch drauf ...

... aber zum Glück hat's auch Bilder drauf, da ist vom Herd bis zum Motorrad alles Mögliche abgebildet.

Ausprobiert und: Wahnsinn! Riecht recht scharf, ist recht scharf und beißt allen Dreck weg. Allerdings spüle ich mit gaanz viel Wasser ab und gebe das Zeug nicht direkt auf Lager&Co. (bzw. wird alles Bewegliche nach dem Trocknen gleich wieder geschmiert!).

sind die Fingernägel noch da? Machst Du das auf einem Weg, wo kein Unkraut stehen soll?????

0

Was sind denn für Dich typische Haushaltsreiniger? Also, so etwas wie Klorix, Scheuermilch und säurehaltige Reiniger oder so würde ich eher nicht empfehlen. Schmierseife hinterläßt Schlieren auf dem Lack, ist also auch nix. Gegen Spülmittel ist aber nichts einzuwenden. Soll auch gut für die Hände sein, sagt Frau Tilli :-)

Versuch es doch mit den Mikotüchern, z.B. Hara o.ä., kostet wenig und macht gut sauber ohne Rückstände. MfG 1200RT

Ich hab mal gelesen, daß man Motorradverkleidungen keinesfalls mit Kaltreiniger reinigen soll. Das greift den Kunststoff an und macht ihn brüchig.

Quellenangabe? Ich halte das für Quatsch - sofern man nicht säurehaltige Kaltreiniger aus der Industrie verwendet. Reiniger wie S100 sind säurefrei und greifen Kunststoff nicht an. Brüchig wird Plastik auch durch Witterungseinflüsse, da siech auf Dauer Weichmacher verflüchtigen.

0
@my666

Kunststück - S100 wird von Dr. Wack ja explizit als säurefreier Reiniger für Motorräder angeboten und säurefrei sind bei weitem nicht alle Kaltreiniger.

Ich hab gerade meine alten Motorradzeitschriften nach der Quelle durchwühlt, finde sie aber in diesem riesigen Stapel nicht wieder. Es ging in der Quelle darum, daß sich jemand die Verkleidung seiner CBR 900 mit Kaltreiniger ruiniert hatte, der Kunststoff wurde hart und die Haltenasen brachen nach und nach ab - und wenn schon jemand diese Erfahrung gemacht hat, sollte man sie sich selbst vielleicht sparen?! War nur ein freundlich gemeinter Tipp von mir, ich bin weder Chemiker noch muß ich Vollverkleidungen putzen... ;o)

0

Ich benutze für grobe Verschmutzungen eine starke Lauge aus Waschpulver - funktioniert super.

Gute Idee! Was'n mit Weichspüler hinterher?

0

Bilduntertitel eingeben... - (Lack, Reinigung, Reinigungsmittel) Bilduntertitel eingeben... - (Lack, Reinigung, Reinigungsmittel)

Wieso kommt der Kommentar nicht mit ? Also nochmal :W A S C H W E I B E R ! ! !

Wir haben allllle auf Dich und Deinen Kommentar gewartet! ;-))

0

Was möchtest Du wissen?