Schaden Vibrationen des Behälters der Funktion von Bremsflüssigkeit?

1 Antwort

Die Funktion der Bremse wird durch dieses Schäumen nicht direkt beeinträchtigt, wenn der Flüssigkeitsstand ausreichend hoch ist. Ein anderer Effekt ist störender. Durch das Schäumen vergrößert sich die Oberfläche der Bremsflüssigkeit und sie nimmt wesentlich mehr Wasser aus der Luft auf. Dadurch altert sie schneller, neigt mehr zum Gasen und muß schneller ersetzt werden.

Kann man Bremsflüssigkeit in einem angebrochenen Behälter noch benutzen oder sollte man die lieber gleich entsorgen?

Hallo, Ich hab heute meine Bremsflüssigkeit gewechselt, hatte mir eine 250ml Flasche mit neuer Flüssigkeit besorgt. Da Yamaha vorschreibt, dass man nur Bremsflüssigkeit aus einem versiegelten Behälter benutzen darf, weil die sonst Wasser aus der Luft binden kann, stellt sich mir die Frage, ob es sich lohnt, den Rest aufzubewahren fürs nächste mal, oder ob ich es entsorgen muss.

Ich weiß zwar dass Bremsflüssigkeit billig ist und erst geht mir ja auch gar nicht ums Geld, fände es mir ein bisschen Verschwendung, da der Behälter noch mehr als halb voll ist.

...zur Frage

Bringen Spiegeladapter, mit denen die Spiegel besser Sicht nach hinten bringen, Vibrationen?

Ich möchte mir Spiegeladapter holen, mit denen die Spiegel ein Stück weiter nach außen kommen und die Sicht nach hinten besser ist. Geht das nur mit deutlich mehr Vibrationen in den Spiegel, so dass man im Endeffekt doch nicht besser sieht als vorher?

...zur Frage

Trübe Bremsflüssigkeit

Hallo, bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich wollte eben Bremsflüssigkeit nachfüllen, da der Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter der Vorderbremse gegen Minimum geht.Nach Öffnen des Behälters sah ich,daß die Bremsflüssigkeit trübe und regelrecht flockig war.Ich habe das Motorrad vor 3 Jahren gebraucht gekauft und seitdem auch keinen Wechsel machen lassen.Der letzte Wechsel wurde aber laut Händler davor durchgeführt.Kann es sein,daß sich Bremsflüssigkeit in der Zeit so stark verändert und kann ich damit noch sorglos bis zu meiner Werkstatt fahren,oder meint ihr,daß es besser wäre, damit keinen Meter mehr zu fahren? Danke schonmal für eure Tipps und Meinungen

...zur Frage

bremsflüssigkeit wechseln

hallo biker - wann wechselt ihr eure bremsflüssigkeit - nach dem alter - oder nach beanspruchung?

...zur Frage

Wie viel und welche Bremsflüssigkeit wird für den Wechsel so ca benötigt?

Hi, ich wollte demnächst die Bremsflüssigkeit an meinem Moped (eine Hydraulische Scheibenbremse) wechseln, da ich immer Spaß daran habe, solche kleineren Sachen selbst zu machen. Ich habe mich für DOT4 entschieden, da das unter anderem in der Gebrauchsanweisung empfohlen wird. Kann mir einer aus Erfahrung sagen, wie viel Bremsflüssigkeit man da für einen Wechsel ca benötigt? Da man das Zeug ja lieber nicht geöffnet lagern soll, will ich mir auch nur so viel zulegen wie ich brauche und nicht die Hälfte wegschütten. Zur Wahl der Bremsflüssigkeit, bevorzugt ihr irgendeine Bestimmten Marke, oder ist das alles qualitativ ziemlich gleich?

Schon mal danke im Voraus, freue mich über jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Ist Motorradfahren nur ein Suizidversuch bei dem man versucht die Schuld auf andere zu lenken?

Mir kommt die Galle hoch wenn ich immer wieder lese oder höre wie gefährlich Motorrad fahren ist. Fast immer nur von Leuten, die davon keine Ahnung haben. Mit solchen Äußerungen, besonders von "Moped- und Motorrad-Fahrern" schaden wir uns nur selber. Kein Wunder, dass wir solch ein "Ansehen" in der Allgemeinheit der "nicht motorisierten Zweiradfahren" haben.

Daher stimme ich zu, auch dass Motorradfahren verboten werden sollte und Motorräder unter das Waffengesetz fallen sollen.

Natürlich brauchen alle Motorradfahrer ärztlichen Hilfe, weil sie Suizid gefährdete und somit kranke Menschen sind. Es gibt auch keine älteren Motorradfahrer. Die werden nicht alt. Die sehen nur alt aus weil die Gesichter von dem Winddruck schneller altern. In der Liste der 10 gefährlichsten Sportarten (für Normalbürger) ist Motorrad fahren noch nicht mal aufgeführt.

Natürlich hat man keinen Schutz wie im Auto, aber trotzdem ist die Sterberate bei Autofahren und Radfahrern höher. Zu über 90% sind die Motorradfahrer an dem Unfall selber mit schuld. Zu schnell, zu riskant oder es wird nicht mit den Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer gerechnet. Oft ist man in einem "Rauschzustand der Emotion", dass man die menschlichen Warnhinweise des Geistes einfach nicht wahrnimmt, die man sonst immer beachtet. In der Zeitung wird immer ausführlich von den Folgen eines Motorradunfalls berichtet. Von den Autounfällen nimmt kaum noch einer Notiz.

Ich habe öfter solche Diskussionen (Organspender, Selbstmörder u.s.w) im Bekanntenkreis. Alles von Leuten, die noch nie Motorrad über längere Zeit gefahren haben. Diejenige, die große schwere Maschinen fahren, fahren die so vorausschauend, dass Motorrad fahren eigentlich die sicherste Methode ist sich im Straßenverkehr zu bewegen. Man kann sich schneller aus der Gefahrenzone bringen, meist ist man wendiger und mit der geringeren Breite findet man öfter ein "Schlupfloch". Natürlich haben viele auch die Erfahrung gemacht, das man am falschen Ort zur falschen Zeit ist, aber das kann immer passieren, sogar im Bastelkeller im eigenen Haus.

Wir stellen uns ein Armutszeugnis aus, wenn wir selber erklären, dass Motorrad fahren extrem gefährlich ist, wir es aber trotzdem machen weil uns unser Leben und der Rest der Umwelt egal ist. --- Ich fahre seit 50 Jahren Motorrad, meist in der Großstadt Berlin, fuhr bis vor einiger Zeit einen sehr riskanten und oft unüberlegten Stil. Bis vor einiger Zeit fast täglich etliche Kilometer (jetzt weniger). Trotzdem halte ich Motorradfahren für sicher und keinesfalls "selbstmörderisch". Liegt an jedem selber. Natürlich sind die Verletzungen wegen der höheren Geschwindigkeit größer. Man fliegt weiter durch die Luft und der Aufprall ist selten ohne Verletzungen, aber wer springt vergleichsweise aus dem Fenster ohne Schutzkleidung? Da sollte mal einige darüber nachdenken wenn die hier auf einer Motorradplattform davon berichten wie gefährlich Motorrad fahren ist. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?