Rückleuchte und Standlicht selbst herstellen – TÜV?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dazu müsstet Ihr ein lichtechnisches Gutachten anfertigen lassen um eine Zulassung zu erhalten, dies dürfte mehrere 10t Euro kosten, auch wenn die Idee durchaus reizvoll wäre.

Für den privaten "Hersteller" aufgrund der umfangreichen Gutachten finanziell nicht zu realisieren. Typprüfung EG Betriebsgenehmigung,vorausgegangene lichttechnische Gutachten wie schon von KaiS. gesagt.

Corsaro1200 23.10.2008, 23:11

:-( Schade eigentlich .. Trotzdem danke euch!

0

Damit gibts kein Problem, um sicher zu gehen soll er sich eben mal mit dem TÜV kontaktieren... Hab ich auch gemacht, zwar nicht am Motorrad sondern am Auto, die Forderungen vom TÜV: - keine Blendwirkung - keine Abweichung von den vorgesehenen Farben außen am Fahrzeug... Also z.B. Standlicht oder Kennzeichenbeleuchtung muss weiss sein, nicht rot, grün oder blau, dann gibt es nicht das geringste Problem. Ich hatte selbst letztens zum TÜV müssen und es gab keine einzige Bemerkung oder Mängel, dabei hab ich eben Kennzeichenbeleuchtung und Standlicht auf LED umgestellt. Die Innenraumbeleuchtung auch, aber die interessiert die TÜV Menschen nicht, sofern sie nicht während der Fahrt genutzt wird, im Innenraum leuchtets bei mir blau :) Als der TÜV Mensch meine Tür geöffnet hat hat er nur gefragt "Benutzen sie das Licht auch während der Fahrt?" als ich verneint hab, hab ich nur noch ein Lob gehört sähe schön aus und würde zum Auto passen :D

Frank 18.06.2010, 17:00

Die Antwort würde ich mal als nicht ganz zutreffend bezeichnen,vorsichtig formuliert.

Gut, dass die Frage aus dem Jahr 2008 war.

0

Was möchtest Du wissen?