Rostwandler

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, wo Du Rostprobleme hast. Fertan habe ich schon mal am PKW probiert, leider ohne großen Erfolg.

An meinen Yamaha Oldtimern habe ich schonmal etwas oberflächlichen Flugrost, oder Lackabscheuerungen am Rahmen, die ich einfach mit Schleifvlies anschleife, und dann überlackieren. Den passenden Lack im richtigen Farbton bekommst du von RH Lacke. Selbst seltene Farbtöne bekommen die hin. Was Rost an Chromteilen angeht, gibt es nur bis aufs Blech runter polieren, und einem Galvanikbetrieb zur Nachverchromung abgeben. Verzinkte, oder brünierte Schrauben gebe ich im entsprechenden Spezialbetrieb ab, der die Oberflächenbeschichtung erneuert.

Wenn du an die Roststelle nicht oder kaum dran kommst, kann Rostumwandler die einzige Alternative zum schleifen und lackieren sein.

Habe mir vor einen Monat eine 125er Gekauft....jetzt fangen die Fußpedale an zu rosten, ist das ein Garantie Fall?

...zur Frage

Kratzer im Rahmen, Rost, Lack ausbessern...? Panik!?

Hallo, heute habe ich leider ein paar Kratzer in den Rahmen gemacht, teils etwas tiefer, so dass ich die Grundierung sah und auch beschädigte. Nicht sehr groß, vll ein paar Millimeter Es handelt sich um einen Stahlrahmen.

In Panik, habe ich ein Lack-Ausbesserungskit für Autos benutzt. Lack darüber, trocknen lassen, leicht angeschliffen und dann mit Klarlack lackiert.

Muss ich Angst haben, dass mein Rahmen zu rosten beginnt? Habt ihr Erfahrungen?

mfg, Motorradneuling

...zur Frage

Schrauben angerostet – was tun?

Wenn es eine normale Schraube wäre, würde ich sie natürlich ganz einfach austauschen, leider handelt es sich beim Problemexemplar um eine in Gummi gelagerte große Schraube für die linke Fußraste, die man wahrscheinlich nur teuer beim Händler bekommt. Leider ist sie komplett verrostet, von 1x auf und zuschrauben angekratzt und nach Regen angelaufen. Kennt jemand ein "Wundermittel" dass Rost beseitigt ohne mechanisches zu Tun? Oder kennt jemand allgemein eine Möglichkeit, solche Schrauben zu "retten"? Dankeschön!

...zur Frage

Wie chemisch "entrosten"?

Glich vorweg: Ich habe im Internet länger gesucht, auch hier bei "Themen". Zwar viel über Rostbeseitigung gefunden, aber das ist nicht was ich wissen möchte. Ich möchte nicht das Teil ausbauen, abschleifen, grundieren und dann lackieren.

Was ist der Unterschied zwischen "Rost-Vernichter, Rost-Umwandler und Kaltentroster"?

Was kann ich am Besten verwenden (siehe Foto)? Wer hat damit gute Erfahrungen gemacht. Die Anwendung bei den Mitteln brauch nicht erklärt werden. Steht auf der Verpackung und ist auch im Internet zu lesen (finde ich, dank "TeilIntelligenz). Mit geht es nur was ich am Besten nehmen soll und wer damit gute Erfahrung hat. Gruß Bonny

...zur Frage

Wie kann ich den Rost an der Motorradkette beseitigen bzw bekämpfen?

Hallo zusammen.

Ich fahre eine CBR 650F von Baujahr 2018.

Ich fahre schönwetter aber auch wenn es regnet und kalt ist. Besser gesagt eigentlich immer.

Nun ich schmieren meine Motorradkette alle 400-700km neu. (Je nach zeit und laune)

Alle 2000km wird sie per Hand mit einem Handtuch gereinigt.

Benutzt wird dazu S100 Kettenreiniger und zum schmieren das S100 Kettenspray. (Trage auch möglichst großzügig auf)

Und trotzdem sieht meine Kette so aus. (Siehe bild- kette wurde vorhin wieder geschmiert)

An was liegt das? Am Wetter? Geht der Rost (flugrost?) von selber wieder weg (z.B im sommer)

Hoffe auf hilfreiche antworten

...zur Frage

Kann ein leerer Metalltank in einem Winter (in der Garage stehend) wirklich schon Rost ansetzen?

Denn ich habe mein Motorrad nun schon abgemeldet, aber vergessen vorher den Tank vollzumachen. Müsste mir jetzt extra Kanister besorgen um 17 l aufzufüllen. Wie wichtig ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?