Richtig Verhandeln / Feilschen, wie würdet Ihr es bei dem Angebot anstellen

4 Antworten

Wenn der Zustand der Maschine tatsächlich so ist, wie in der Anzeige beschrieben,dann ist das Angebot mehr als fair.Da noch runterhandeln zu wollen,finde ich ehrlich gesagt frech.Wenn du partout nicht mehr als 4900 Euro ausgeben willst (oder kannst) ,dann kauf`halt was in deiner Preislage.Kannst ja auch bis zum Ende der Saison warten,dann werden `se wieder günstiger.Is`ja nich`mehr lange hin...

LG-Georg

Sind bei 12000km auch die Ventile schon eingestellt,die sind bei der Laufleistung nämlich fällig.Ölwechsel mit Filter müßen auch alle 6000km gemacht werden und der Luftfilter sollte auch erneuert werden.

Naja - dümmstenfalls sagst du einfach :

Ich hab nur 4900,-€ und brauche ien verkehrssicheres Motorrad mit TüV.

Kommen wir da zusammen oder nicht?


Mein alter Herr hat das mal als ich noch jung war mit einem Autohändler gemacht:

30.000,-DM in der Plastiktüte auf den Tisch gelegt ung gesagt nimm oder lass es... ;-))

Heute vielleicht nicht mehr so gefragrt, aber so war das damals^^^^


Must natürlich damit rechnen, das er nee sagt.


Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert und ich denke, auch heute kann man dem "Bares ist Wahres"-Gedanken noch eine Chance geben. Vor allem persönlich verhandeln; am Telefon macht ein Händler sowas nur ungern...

Aber irgendwie lustig...."penibel gecheckt, TOP"...aber ohne TÜV bzw. fahrbare Reifen und "Gewährleistung/Garantie auf Anfrage…"

2

Was möchtest Du wissen?