Richtig Verhandeln / Feilschen, wie würdet Ihr es bei dem Angebot anstellen

4 Antworten

Wenn der Zustand der Maschine tatsächlich so ist, wie in der Anzeige beschrieben,dann ist das Angebot mehr als fair.Da noch runterhandeln zu wollen,finde ich ehrlich gesagt frech.Wenn du partout nicht mehr als 4900 Euro ausgeben willst (oder kannst) ,dann kauf`halt was in deiner Preislage.Kannst ja auch bis zum Ende der Saison warten,dann werden `se wieder günstiger.Is`ja nich`mehr lange hin...

LG-Georg

Sind bei 12000km auch die Ventile schon eingestellt,die sind bei der Laufleistung nämlich fällig.Ölwechsel mit Filter müßen auch alle 6000km gemacht werden und der Luftfilter sollte auch erneuert werden.

Naja - dümmstenfalls sagst du einfach :

Ich hab nur 4900,-€ und brauche ien verkehrssicheres Motorrad mit TüV.

Kommen wir da zusammen oder nicht?


Mein alter Herr hat das mal als ich noch jung war mit einem Autohändler gemacht:

30.000,-DM in der Plastiktüte auf den Tisch gelegt ung gesagt nimm oder lass es... ;-))

Heute vielleicht nicht mehr so gefragrt, aber so war das damals^^^^


Must natürlich damit rechnen, das er nee sagt.


18

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert und ich denke, auch heute kann man dem "Bares ist Wahres"-Gedanken noch eine Chance geben. Vor allem persönlich verhandeln; am Telefon macht ein Händler sowas nur ungern...

Aber irgendwie lustig...."penibel gecheckt, TOP"...aber ohne TÜV bzw. fahrbare Reifen und "Gewährleistung/Garantie auf Anfrage…"

2

Ist ein Reifen für euch auch eine Kopfsache?

Ich fahre seit vielen Jahren ausschließlich Metzeler. Enduro3, Enduro4(gibt's leider nicht mehr), Tourance.

An meiner ersten Transe hatte ich einen Pirelli aufgezogen und prompt lag ich nach 10 km auf der Fr....:-( nix passiert Moped auf die Räder und weiter gings.

Das ich offensichtlich dem neuen Reifen keine Zeit gegeben habe um ihn einzufahren ist mir schon bewusst. Daraufhin hab ich sofort neue Reifen montieren lassen. Bridgestone Trial Wing. Mit dem hatte ich das Gefühl das der ständig am wegschmieren ist. Ich hab mich damit nicht wohl gefühlt, aber trotzdem fertiggefahren.

Dann bin ich zu Metzeler gewechselt, und der Gummi wars dann. Der funktioniert für mich ganz wunderprächtig, auch bei Nässe denk ich nicht darüber nach.

Nach einer Reifenpanne in Italien musste ich mal wechseln, beim Händler war nur ein Pirelli da, also kam der drauf.

Ich hab mich gefühlt als ob ich das erste mal am Moped sitze. Ich war so verunsichert das ich im Schleichgang nach Hause getuckert bin.

Alles nur Kopfsache?

lg Romana

...zur Frage

Motorrad unterhalt?

Ich rede hier von Verschleißteilen. Beim Auto bin ich recht ignorant muss ich sagen, das Öl wird gewechselt wenn die Lampe leuchtet, Fehler werden nicht behoben sondern es wird damit gelebt, die Reifen werden solange gefahren bis der Arzt kommt, keine Wartung, keine Inspektion, nichts wird getan. Alle 2 Jahre zum TÜV, der sagt dann schon ob die Bremsen erneuert werden müssen oder nicht. Auto ist für mich sowieso ein ungeliebtes Ding, ich muss damit auf die Arbeit fahren, es ist lahm und hat nur den Sinn zur Arbeit zu fahren. Wäre ich Arbeitslos bzw könnte ich ohne Arbeit leben würde ich mir garkeins kaufen.

Beim Motorrad sieht das anders aus, ich wechsel jedes Jahr öl und ölfilter, schaue regelmäßig nach den Bremsbelägen, Reifen, Ventile, so habe ich letztes Jahr Reifen gewechselt, dieses Jahr ist der hintere wieder dran, öl und ölfilter, bremsflüssigkeit muss ich noch machen, beläge habe ich dieses Jahr gewechselt (waren gut durch) und das alles kostet natürlich geld. Vieles mache ich auch selbst, mir macht das schrauben spaß und es ist auch noch günstiger als in der Werkstatt.

Ich hab die Maschine jetzt 2 Jahre und bin 20.000 km gefahren, ist eine r6 und fahre auch gerne mal sportlicher dort wo es eben geht und sicher ist. Wollte nunmal in die Runde fragen, macht ihr das auch so? Oder übertreibe ich? Beim Auto schaue ich nie nach irgendwas und das hällt jetzt auch schon über 100.000 km mit 0 pflege.

Mein Motorrad pflege ich recht penibel.. ist das bei euch auch so? Braucht ein motorrad einfach mehr liebe als ein Auto?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?