Reiseenduro oder Sporttourer für unter 2000€

2 Antworten

Vielen Dank für eure Antworten. Auf eine für mich wichtige Frage wurde noch gar nicht eingegangen:

  • Ist es Finanziell sinnvoll, ein Motorrad am Ende er Saison 2012 zu kaufen und erst Anfang nächstes Jahr zuzulassen? Oder soll ich gleich bis Anfang nächstes Jahr warten?

Im Winter kannst du beim Händler vielleicht noch mal ein paar Euro sparen, weil die auch in der Sauren-Gurken-Zeit gerne Geld in die Kasse bekommen. Aber in der Preisklasse solltest du keine Rabattwunder erwarten. VG antbel

0

Grüß Dich!

Sicher ist es sinnvoll am Ende des Jahres ein Motorrad zuzulassen.... und zwar aus versicherungstechnischer Sicht! Dabei solltest Du aber jetzt bald reagieren! Wenn Du jetzt noch anmeldest empfehle ich Dir den Versicherungsbeginn auf den 01.07.2012 zurückzudatieren. Das hat den Vorteil, dass Du zum 01.01.2013 bereits eine Schadenfreiheitsklasse runter kommst! Die recht geringen Versicherungskosten für die Rückdatierung sind recht moderat und lohnen im Vergleich zum Vorteil der früheren Runterstufung!

Als Motorrad empfehle ich natürlich die TRX 850 von Yamaha. ;-) Viele hilfreiche Infos gibt es auf der HP www.trx850.de (erst einloggen... dann ist alles lesbar!) Die TRX-Gemeinde ist darüber hinaus ein Garant für sehr viel Spaß! Die Preise für die TRX fallen zur Zeit schon auf das Niveau Deiner Preisvorstellung. Bei echtem Interesse aber das Forum konsultieren!

Viel Erfolg und bleib immer schön oben ;-)

0

Das ist ja ein ganzer Fragenkatalog! Wenn du allerdings nur 1000-2000 ausgeben willst,, dann hast du einige Fragen schon beantwortet. Diesen Preis bekommst du erst ab einem gewissen Alter und einer KM-Leistung. Ich würde mir einen robusten 4-Zylinder suchen. Z.B. Honda CBR 600. Eine Tourentaugliche Maschine die allles mitmacht. Kaufen würde ich nur bei einem seriösen Händler. Kaufen erst dann wenn du auch fahren kannst, alleine schon wegen eventueller Reklamationen.

Welches Motorrad würdet ihr einen Wiedereinsteiger empfehlen?

Hallo, ich bin männlich, Anfang 40 und möchte in diesem Jahr nach 20 Jahren mit dem Motorradfahre wieder beginnen. Welches Motorrad sollte man sich da am besten kaufen.

...zur Frage

wie teuer ist im Schnitt eine PS Drossel

Würde mir gerne nächstes jahr eine mit etwas mehr als 48 ps holen damit ich sie später offen machen kann

...zur Frage

Mir grault es vor jeder Fahrstunde (Motorrad Führerschein Klasse A2)?

Hallo ihr Lieben,

also zu meiner Geschichte: ich habe diesen Sommer meinen Motorrad Führerschein spontan angefangen. Habe auch schon fehlerfrei die Theorie bestanden. Alles schön und gut aber die eigentliche Herausforderung ist ja die Praxis. Vor 3 Wochen hatte ich meine erste Fahrstunde. Zuvor saß ich nur als Sozia einige Male hinten drauf. Von der ersten Fahrstunde auf einem Platz mit den Hütchen und Übungen war ich begeistert und es hat alles gut geklappt und super viel Spaß gemacht. Die zweite Fahrstunde (immer Doppelstunde) ging's dann in den Straßenverkehr. Ich war noch etwas langsam und ins kalte Wasser geschmissen aber ansonsten habe ich mich gut und sicher gefühlt. Bis wir in die kleinen rechts vor links und Einbahnstraßen gefahren sind. Da ist mir einfach alles zu viel und mit jeder Kritik wurde ich unruhiger und schlechter. Als Autofahrerin fühle ich mich dort wohl und mir unterlaufen nicht diese ganzen Fehler wie Verkehrschilder übersehen, Vorfahrt übersehen und falsch einordnen. Eigentlich fande ich mich in der zweiten Fahrstunde noch nicht so schlecht aber die Kritik des Fahrlehers, vor allem weil er nie etwas positives sagt und oft eine wechselhaftige Laune hat vermittelt mir ein Gefühl als würde ich gar nichts können. Mittlerweile habe ich schon einige Pflichtstunden absolviert und auch schon Autobahnfahrten gemacht, die gut klappen. Leider hat es mich letztens auf dem Übungsplatz hingelegt weil ich beim Schrittgeschwindigkeits Slalom den Lenker zu stark eingeschlagen und das Motorrad abgewürgt habe und heute in der Einbahnstraße ist das irgendwie wieder passiert. Ziemlich demotivierend. Seit der dritten Fahrstunde ist es als würde ein Fluch auf mir liegen. Heute saß ich das fünfte mal auf dem Motorrad und die letzten Fahrstunde gurken wir eigentlich nur in diesen kleinen Straßen und Gassen rum mit rechts vor links und Einbahnstraße. Da liegen meine Schwierigkeiten ich übersehe öfters mal etwas oder ordne mich dort falsch ein und dadurch unterlaufen mir Fehler. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll außer weiterfahren versuchen mich zu verbessern und alles über mich ergehen zu lassen. Mittlerweile grault es mir auch vor jeder Fahrstunde und ich habe den Spaß am Fahren irgendwie verloren weil ich jedes Mal so ein schlechtes Gefühl habe und mir vorkomme als ob ich immer alles falsch mache. Wie gesagt ansonsten die großen Straßen, schalten, Anfahren und Autobahn funktioniert alles gut nur diese kleinen miesen Straßen machen mich verrückt. Ich bin aber anscheinend gut genug dass mein Fahrlehrer telefonieren kann während ich fahre. Habt ihr vielleicht Tipps für mich ? Fühl mich einfach nur noch schlecht und freu mich ganz und gar nicht mehr auf eine Fahrstunde. Mein Fahrlehrer will übrigens dass ich im Oktober noch die Prüfung mache. Leider habe ich so gar keine Einschätzung wie gut oder auch schlecht ich bin.

...zur Frage

CBF 600 S Drosseln: Von 57 kW auf 35 kW wie kommt das Motorrad dann noch aus dem Knick wenn man es für eine 2 Wöchige Reise bepackt hat?

Wäre eine CBF 600 S zu stark untermotorisiert wenn man sie zwecks A2 Führerschein auf 48 PS drosseln muss und Gepäck für eine 2 Wöchige Reise auf ihr transportieren muss?

...zur Frage

Rennstrecke Maschine auf machen

Hey leute,ich mache grade ein Motorradführerschein und wollte mir dann eine supersportler kaufen. Ich Hab außerdem vor nächstes Jahr ein paar Rennstreckentrainings zu Machen,nun zu meiner Frage,muss ich dann Mit 48 ps Fahren oder darf ich sie für die rennstrecke aufmachen?

...zur Frage

Neue Euro 4 Norm ein Euro 3 Kaufargument?

Hallo, ich möchte nächstes Jahr meinen A2 Schein machen als Upgrade und höre jetzt viel von der Euro 4 Norm und mir wird gesagt die ganzen Motorräder mit der alten Euro 3 sollen nächstes Jahr deutlich teurer werden und die neuen Motorräder nächstes Jahr auch deutlich teurer durch neue Zusatzgeräte durch die neue Norm. Aber ist das eurer Meinung nach ein Argument sich dieses Jahr schon nach einem neuen Motorrad umzusehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?