Reiseenduro für Anfänger – Sozius geeignet?

6 Antworten

Du bist da in einer etwas unbefriedigenden Situation aufgrund des 48PS-Limits. Die meisten bisher genannten Maschinen, will sagen F650GS (Einzylinder-Version), Transalp und Pegaso haben von Haus aus 49-53PS. Verfügbare Drosselsätze stammen noch aus früheren (prä-A2) Zeiten und gehen meistens auf 34PS.

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob es Drosselsätze von 50 auf 48PS gibt; glaube eher nicht.

Der A2 mit 48PS ist ja relativ neu, darum gibt es noch nicht so lange Maschinen die darauf ausgelegt sind -- und diese wiederum werden aufgrund ihres geringen Alters dein Budget übersteigen.

Was du dir mal anschauen könntest, wäre die Honda NX650 Dominator - ist auch schon älteres Semester, hat von Haus aus 44PS und muss somit nicht gedrosselt werden. ABER die ist zwar für Nachmittags- und Wochenendetouren sowie gelegentliche Geländeabstecher gut, jedoch für längere Reisen, zumal mit Sozia, würde ich sie nicht unbedingt empfehlen. Ich hab so eine lange Jahre gefahren, aber Langstrecken hab ich mir abgewöhnt.

Zu guter letzt noch ein konkreter Tip: schau dir mal die Suzuki DL650 V-Strom an. Die ist zwar ultra hässlich, aber sonst dürfte sie so ziemlich alles bieten, was du brauchst. Die nativen ~67PS lassen sich bestimmt auf 48 drosseln, sie hat durchweg gute Testbewertungen bekommen, und wird auch für ihre Soziafreundlichkeit gelobt.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es gibt tatsächlich schon Drosselkits auf 35 kW für die Transalp - obwohl es wirklich unbefriedigend ist, für eine Drosselung von 2-5 PS mehr als 100 Euro auszugeben. Dafür schaue ich mir aber die anderen genannten Maschinen mal an.

0

Die meisten bisher genannten Maschinen, will sagen F650GS
(Einzylinder-Version), Transalp und Pegaso haben von Haus aus 49-53PS. Verfügbare Drosselsätze stammen noch aus früheren (prä-A2) Zeiten und gehen meistens auf 34PS.

Nene, ich hab das schon recherchiert bevor ich ne Empfehlung abgebe. Für die F650 GS und Dakar gibt es nen 35kw Satz.

NX650 Dominator ....  ist zwar für Nachmittags- und Wochenendetouren sowie gelegentliche Geländeabstecher
gut, jedoch für längere Reisen, zumal mit Sozia, würde ich sie nicht unbedingt empfehlen.

Das seh ich genau so .

Und die DL 650 ist war ein super Tourer auf der Straße, aber Offroad kannste das knicken.

1

Honda Transalp, BMW F650.

Wenn du viel Wert auf Offroad/Schotter-Tauglichkeit legst, die F650 GS Dakar. Die hat die selbe Felgengröße wie eine "echte" Enduro und geht damit abseits befestigter Straßen wesentlich besser als ihre zahmeren Kolleginnen.

Ist aber trotzdem ne echte Reiseenduro mit einem Soziuskomfort den Dualsports nicht erreichen.

Umfangreiches Reisezubehör gibt es für die Dakar auch.

Daumen hoch für die BMW :-)

0

Zur Tengai kann ich niemand raten.

Dieser Kawa-Motor hatte von der ersten KLR600 bis zum Produktionsende immer Probleme mit der Steuerkette und dem Ventiltrieb mit schweren Motorenschäden als Folge.
Die haben das nie wirklich in den Griff bekommen.

1

Enduro Empfehlungen?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und möchte bald den A1 Führerschein machen.

Da gibt es natürlich eine frage: Welches Motorrad?! Ich hoffe jemand kann eines empfehlen.

Es sollte: Eine Enduro sein, 15 PS haben, höchstens 3000€ kosten, für Straßen und Schotterwege gut sein (also nichts mit im Wald umherfahren). Ob neu oder gebraucht ist mir egal.

...zur Frage

Welche 125er Super Moto?

Hallo Community

Ich mache bald meinen A1 Führerschein und mir ist jetzt schon klar das ich mir eine Super Moto mir holen möchte. Ich möchte die für den Schulweg nutzen und halt auch so zum rumfahren. Außerdem wie wir jugendlichen halt sind probiert man natürlich, dann auch mal wheelies oder so was aus (bitte jetzt nicht schreiben, weil ich querly nachmachen will oder so das hat nichts damit zutun).Dies mache ich aber wenn nur auf abgesperrten Straßen oder was halt davor abgeklärt ist.

Die supermono sollte jetzt nicht so alt sein ab bj. 2012 bis heute.

Welche findet ihr ist dafür geeignet bzw. welche Super Moto könnt ihr mir empfehlen?

Danke im voraus für eure Antworten

...zur Frage

Suzuki DR650 oder Honda NX650 Dominator?

Hey, bin momentan auf der Suche nach einer günstigen Dual-Sport. Bin auf die Dr (SP44) und NX gestoßen, weil sie beide um die 1000€ (NX650) bis 1500 (DR650 SP44)€ zu bekommen sind.

Bin mir aber noch unschlüssig, welche ich nun lieber möchte. Die Haltbarkeit ist mir sehr wichtig, vorallem vom Motor (Da ich noch nie an einen Motor gearbeitet habe und mir das momentan noch nicht zutraue. Alles andere wäre Ok dran zu arbeiten)

----------------------------------------------------------------

Hab gehört der Motor von der Dominator soll robuster sein (~70000km+ Motorrevision), bei der DR kann es schon nach 40000km der Fall sein :/

Optisch gefällt mir die DR natürlich besser, aber um die Funktionalität kommt es ja drauf an ^^

-----------------------------------------------------------------

Was ich mir vorstellen könnte, dass bei der Dominator die Ersatzteile teuer sind. Bei der DR kann man gebraucht auf Ebay Sachen kaufen, bei der Domi ist da relativ wenig verfügbar (Ersatzteile gibts neu trotzdem, hab schon geschaut).

Vor allem in einer Auslandtour kann ich mir vorstellen, dass man Teile für die Domi schwerer bekommt.

Im Endeffekt weiß ich nicht, welche billiger kommt :/ + Welche mehr Spaß On-/Offroad macht.

-------------------------------------------------------------

Andere Vorschläge sind gerne gesehen. Suche:

  • Motor soll tourentauglich sein/Robust
  • Dual-Sport Setup
  • nicht all zu hoch (bin 1,70m DR und NX würde ich mit den Zehen auf den Boden kommen :D) (sprich TT600 wär z.B. zu hoch)
  • Ersatzteile verfügbar
  • Sollte nicht über 2000€ kosten

Anderes Moped, das ich mir noch vorstellen kann wäre die XT600. Leider ist die aber meist "meiner Meinung" überteuert, da es momentan so wenige zu verkaufen gibt.

(ist bei der DR und NX nicht anders, aber da gibts schon die ein oder anderen Deals, die ich gesehen habe)

...zur Frage

Anfängermotorrad für Frauen?

Hallo, habe vor 1 Jahr den Motorradführerschein gemacht und möchte mir nun endlich den Traum von einem eigenen Motorrad verwirklichen. Bin 1,70m. Möchte mit dem Mottorad hauptsächlich auf "normalen" Straßen fahren, also keine Feldwege oder Autobahnen. Ansonsten möchte ich hauptsächlich keine großen Touren mit mehreren hunderte Kilometer machen. Vom Aussehen her möchte ich kein "Altherrenmottorad" und keine Motocrosmaschine, eher etwas sportliches. Später hätte ich gerne einmal eine Kawasaki Ninja da mir diese vom Aussehen auch sehr gut gefällt. Aber zum Lernen nun erst einmal was kleineres, billigeres wo gut für Anfänger ist.

Habt ihr hier etwas für mich?

Schon einmal vielen Dank.

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

Wer hat Vorschläge für eine Reiseenduro?

Da meine Sozia jetzt selbst den Motorradführerschein macht und anschliessend gern meine bisher gefahrene Maschine übernehmen möchte, MUSS ich mir jetzt ein weiteres Bike anschaffen :-)))

Da ich gern lange Touren fahre und dabei auch häufiger mal über längere Strecken auf Sand oder Schotter unterwegs bin, wird das wohl eine Reiseenduro werden.

Heute habe ich mal eine Suzuki V-Strom 650 ABS probegefahren, die mir schon sehr gut gefiel.

Ehe ich aber jetzt eine "weitreichende" Entscheidung fälle, hätte ich gern Tipps, welche anderen Bikes mit diesem konkurrieren, sprich: welche ich mir auch noch mal im Detail ansehen sollte.

Habt Ihr dazu wohl hilfreiche Ideen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?