Reinigt Ihr die Kette jedes mal zuerst bevor Ihr sie neu schmiert?

1 Antwort

Nein, wieso auch? Die Kette wird nicht so schnell dreckig, und wenn man alltäglich fährt, kann man diesen Zeitaufwand nicht auch noch betreiben. Aber dennoch gehört eine gut gereinigte Kette dazu, wenn die Kette lange halten soll.

Wie schmiert man eine Enduro-Kette?

Alles fettige würde ja Sand anziehen und die Kette im Geländeeinsatz schnell zerstören. Werden Ketten von echten Enduros nicht gefettet?

...zur Frage

Kettenpflege MZ 125 SM

Hallo liebe Community,

ich habe da mal eine Frage zur Kettenpflege meiner MZ. Ich habe sie vor rund 2 Monaten erworben und fahre sie nun schon 500 km. Der Vorbesitzer hat vor dem Kauf einen neuen Kettensatz angebracht. Nun ist meine Frage: Was ist der Unterschied zwischen Kettenspray und Kettenreiniger und wie und wann sollte ich diese anwenden?

Ich weiß, es sind Anfängerfragen, aber ich besitze erst seit 2 Wochen den A1 - Führerschein und fahre auch dementsprechend vorsichtig. Die Kette hat jetzt noch eine graue Farbe und schmiert, wenn man darüber streicht.

PS: Eine Regenfahrt hat sie auch schon durchgemacht.

Vielen Dank für Tipps und Tricks zur Kettenpflege :)

MZ125SM

...zur Frage

Wieviel Kilometer kann ich fahren bis ich die Kette nachspannen muss?

suzuki gsx r 750 w 1993 . kette neu . kettenspannung wurde gerade eingestellt . wie viel kilometer kann ich fahren bis die wieder kontrolliert beziehungsweise nachgespannt werden muss ? wie viel cm spiel sollte die kette haben ? und was jetzt nicht mit der kette zu tun hat aber ich packe es jetzt einfach mal mit hier rein : nach wie viel kilometer sollte man einen ölwechsel machen . wenn ihr das auch wisst könnt ihr das mit beantworten aber ansonsten reicht mir auch die ursprüngliche frage .

...zur Frage

Wie das Motorrad am einfachsten waschen (in Waschbox?!)?

Wie reinigt Ihr Eure Motorräder? Den Tipps und Anleitungen im I-Net zufolge müsste man mit dem vollen Programm an Reinigern und Pflegmitteln - incl. Lappen zum trockenreiben und polieren - zu einer Waschbox fahren, und diese für längere Zeit blockieren.

Waschbox ist für mich als jemand, der sein Mopped (MT-07) nicht mal eben im Hof einseifen und dann mit dem Gartenschlauch abduschen kann, die einzige Möglichkeit, aber es sollte möglichst zeitsparend geschehen.

D.h. mit dem Strahler vorsichtig absprühen, etwas abtrocknen dann trocken fahren und Kettenpflege in der Garage, wäre das zu minimal?

Wie macht Ihr es?

...zur Frage

Richtige Kettenspannung?

Hallo Allerseits, ist ne dumme Frage, aber ich frage trotzdem. Ich habe gestern meine Kette gereinugt und neu gefettet und dabei mich gefragt muß ich sie wieder mal spannen oder ist sie noch ok. Ich hatte vor zwei Wochen TÜV und es war alle in Ordnung. Nichts desto trotz habe ich den EIndruck sie müsste fester sein. Gibts da eine Grundregel (Faustregel), wie sie sein sollte? Danke schon mal für den Tip...

...zur Frage

Was haltet ihr von Kettenoilern? Arbeitserleichterung oder teure Spielerei?

Immer wieder treffe ich auf Motorradfahrer, die mir von ihren Kettenoilern vorschwärmen. Angeblich würden sie das Leben der Kette deutlich verlängern und ersparen das lästige Fetten und Säubern. Es gibt verschiedene Systeme, die auch stark im Preis variieren. Der Oiler mit Display (CLS) liegt bei knapp 300€, ein einfacher mechanischer (Cobra Nemo 2) bei 99€.

Bis jetzt habe ich immer das Kettenspray von Dr. Wack, S100, benutzt und war bis auf de versaute Felge ganz zufrieden. Da ich nun schon wieder am Überlegen bin, habe ich mir mal eine Pro- und Contraliste gemacht.

Pro:

  • längere Lebensdauer

  • saubere Felge

  • weniger Zeit für die Pflege

Contra:

  • Preis (für den Preis des CLS-Oilers kann ich auch nen neuen Kettensatz kaufen)

  • Kette wird beim Pflegen geprüft

  • die Seiten der Kette werden nicht betropft, können rosten

So, jetzt seid ihr dran. Was spricht eurer Ansicht nach für oder gegen Kettenoiler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?