Reifenwechsel aus Sicherheitsgründen auch wenn alte noch nicht stark abgefahren sind?

3 Antworten

Salue Andy

Mit dem Alter verschwinden natürlich die Weichmacher in den Reifen. Aber selbst dann, dies wird erst etwa ab 4 oder 5 Jahren merkbar.

Mit den diesen Reifen von der letzten Saison kannst Du problemlos noch diese Saison fahren. Vermutlich, je nach Maschine, werden sie dann während oder nach der Saison zum Ersatz fällig.

Ich wünsche Dir eine schöne Töffsaison.

Tellensohn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hy Tellensohn!

Danke für Deine Antwort, werde es genau so machen - erst wenn die Reifen dementsprechend abgefahren sind werde ich sie wechseln lassen. Meine ersten 2018 (Dunlop) waren schon nach 6 Tsd.km runtergefahren. Vielleicht kann ichs deshalb noch nicht richtig glauben, daß meine jetzigen (Bridgestone) noch mit 7 Tsd. o.k. sind.

Auch dir eine tolle Saison und "immer oben bleiben"!

LG Andy

0

Wie schon oben erwähnt verschwinden mit der Zeit die Weichmacher, die Reifen werden härter. Der TÜV meckert ab einem Alter von 8 Jahren, aber so nach fünf fangen sie bei Nässe an zu schmieren, das wird dann immer schlimmer.
Also alles in Ordnung.

Ich hab schon Reifen mit 7mm Profil wechgeschmissen (rutschte bei Nässe) und andere bis 1,6mm runtergefahren.

Wenn der Reifen gut ist, warum den nicht 2-3 Saisons fahren.

Im Schnitt mache ich zum Tüv immer neue Schlappen und Bremsbeläge drauf (ca.: 20-25.000KM Chopper mit Tourenreifen), bei der Rennbrötchenfraktion muss man das öfter machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kann mich dem nur anschließen. Hatte Michelin Pilot Road 4, die habe ich bis auf 1,6mm runtergefahren und Pilot Road 2, die ich bei 3mm schon runter habe, weil Nassgrip quasi nicht mehr vorhanden war.

Dazu muss man auch sagen, der ADAC empfiehlt bereits bei 2mm neue Reifen aufzuziehen. Diese Meinung kann ich nicht ganz unterschreiben, denn nicht jeder Reifen verhält sich gleich.

Bei einigen Reifen lässt der Nassgrip schon recht früh nach, bei manchen deutlich später. Ich würde das von Reifen zu Reifen unterscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?