Reifenfrage (Conti Road Attack 2 Evo)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf unserer CBR 900 hinterlässt der Road Attack 2 einen zwiespältigen Eindruck. Er ist schnell runtergefahren, aber das passiert ja mit jedem Reifen der gut haften möchte. Allerdings ist der Road Attack bei Nässe ziemlich rutschig! Bei Trockenheit hingegen klebt er wie Pattex!

wie und wieviel fahrt ihr denn?

0
@badboybike

und wie sieht es mit der fahrweise aus? ich für meinen teil halte mich an bestehende regeln

0
@Chipzy

Ich sags mal so: an die Regeln halten wir uns (meistens) auch, aber mit so einem Motor unter dem Hintern juckt es manchmal schon gewaltig in der Gashand. :-)

0
@badboybike

Das lese ich zwar nicht gerne, weil ich finde, dass wenn man als motorradfahrer auch für vollgenommen werden möchte, dann auch die geltenden regeln beachten muss. Aber für mich bedeutet es, bei weniger drehmoment, gewicht und meiner ruhigeren fahrart, dass ich mit dem reifen lange viel spaß haben werde. 

Danke für deine hilfe

0
@Chipzy

Was wäre doch das Leben langweilig, ohne ab und zu Verbotenes zu machen!? Und einen alten Sack wie mich kann man eh nicht mehr bekehren... :-))

0

Hallo Chipzy,

den Conti kenne ich nicht, denke aber, dass man mit keinem namhaften Reifen wirklich was falsch machen kann.

Da du aber auch an alternativen interessiert bist, ich/wir haben nur beste Erfahrungen mit dem Angel ST (Pirelli), auf unterschiedlichsten Motorrädern gemacht (12er Bandit, Moto Morini 1200, SV 650 S, F 800 R.... die BMW hatte beim Kauf den Pilot Power drauf, der war nicht schlecht, aber jetzt hat sie auch den Angel bekommen.... genau die - für mich - richtige Entscheidung). Pappt ab dem ersten Meter (also auch bei kaltem Reifen und/oder kaltem Wetter), schmiert aber auch im Hochsommer bei 30° und flotter Kurvenhatz nicht weg. Super Handling aber nicht kippelig, geringes Aufstellmoment. Die Nasshaftung ist dir zwar nicht so wichtig, ist aber auch absolut top. Nicht umsonst fahren wir den Reifen seit gut 3 Jahren aus Überzeugung (pro Jahr/Saison 2-3 Hinterreifen, 1-2 Vorderreifen)

Gruß - Mankalita


Muss schon länger als 3 Jahre sein.... irgendwie fehlt mir da ein Jahr.... egal, er ist super und wir haben schon so einige Sätze platt gemacht ;-)

3

Suche günstiges Einsteigermotorrad für den A2 Führerschein

Hi Leute,

Ich hab vor dieses Jahr mit meinem Autoführerschein zusammen den A2 Motorradführerschein zu machen. Darum suche ich schon einmal nach Motorrädern die Ich mir als angehender Abiturient mit meinen mühevoll zusammengekratzten 2500 € leisten kann. Zu meiner Person:

  • ich bin knapp 1,90m groß
  • eher schlank bis normal
  • zum Motorrad: Also rein optisch bin ich ein Cruiser-fan, aber als Einsteigermodell scheint mir diese Klasse eher ungeeignet (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege! :) ) Was mir auf jeden Fall wichtig ist, ist eine angenehme Sitzposition, also Supersportler fallen direkt aus der Auswahl. Ebenso Cross Motorräder oder Enduros, wiel mir die einfach optisch nicht gefallen (ein Kompromiss wären höchstens Reise-Enduros). Also Ich denke ich sollte mit einem Sporttourer oder Nakedbike recht gut bedient sein (auch hier: bitte korrigiert den armen Unwissenden :D ! ).

Das Motorrad allgemein darf gerne gebraucht sein (so lange es nicht zu viele km auf dem Tacho hat... Da kommt mir nebenbei die Frage: Wie viel Kilometer sollten bei einer Gebrauchten Maschine höchstens drauf sein? ) und es sollte am besten "pflegeleicht" sein, denn mein handwerkliches Geschick hält sich in Grenzen :).

Naja also ich bin schon auf die Antworten gespannt, danke schonmal an Alle im Voraus!

...zur Frage

Was ist ein 0-Grad-Stahlgürtel ?

Diese Bezeichnung bezieht sich auf einen Reifen, habe das in einem Miniartikel in einer Zeitschrift gelesen. Und verstehe kein Wort ! Ich glaube, die Rede war von irgendwelchen neuen Conti-Reifen, die einen "0-Grad-Stahlgürtel" haben. Kann mir jemand erklären, worum es sich dabei handelt ? Gibt es auch andere Stahlgürtel ? Heißt "0-Grad", dass der Stahlgürtel parallel zur Laufrichtung angeordnet ist und nicht irgendwie "verzwirbelt", oder wie kann man sich das vorstellen ?

...zur Frage

Zweitmotorrad für Autobahn, worauf achten?

Hallo,

da ich demnächst vom Land in die Stadt ziehe werde ich mein Auto verkaufen.

Ich habe noch eine Honda Transalp 600, mir gefällt das Motorrad nach wie vor echt gut! Ich werde es auch behalten für Innenstadt, Landstraßenheizerei und Urlaubsfahrten/alles mit Gepäck. Nur leider macht mir die Transalp auf der BAB echt Angst :D Ab ~140 fängt sie an unruhig zu laufen, Pendeln ab 150km/h. Liegt aber wohl auch an den Stollenreifen.

Da ich aber nun weiter weg von Familie und Freunden wohne und aufgrund der Parkplatzsituation keine Lust auf ein Auto habe überlege ich mir ein Zweitmotorrad anzuschaffen. Fraglich ist nun, was ein Motorrad bringen muss wenn man es sich hauptsächlich für die BAB anschafft. Hier natürlich vorrangig erst mal Supersport (SSP) oder Sporttourer (ST).

  • Zylinder: Sollte es ein 4-Zylinder sein oder geht auch ein 2er?
  • Leistungstechnisch klar mehr als die Transe, reichen hier 98 PS (Versicherungsgrenze) oder sollte man über mehr nachdenken?
  • ABS auf der BAB sinnvoll? / Aufpreis gerechtfertigt?
  • Ist ein SSP noch bequem wenn man mal ~400km (Düsseldorf -> Hamburg) fährt? Oder Gegenfrage: Sollte es ein ST sein wenn man nur vllt. 3-4x im Jahr solche Entfernungen zurücklegt oder "reicht" ein SSP wenn i.d.R. ~100KM BAB gefahren wird? [Anmerkung: Da ich bereits einen "Tourer/Reiseenduro" habe, tendiere ich zum SSP]
  • Sollte ich erst mal nach ~600ccm und mehr PS als momentan ausschau halten oder direkt auf 1000ccm springen?
...zur Frage

CBF 600 S Drosseln: Von 57 kW auf 35 kW wie kommt das Motorrad dann noch aus dem Knick wenn man es für eine 2 Wöchige Reise bepackt hat?

Wäre eine CBF 600 S zu stark untermotorisiert wenn man sie zwecks A2 Führerschein auf 48 PS drosseln muss und Gepäck für eine 2 Wöchige Reise auf ihr transportieren muss?

...zur Frage

welchen reifen für enduro ?

Hallo zusammen ! ich hab seit sommer 08 auf meiner kle 500 "continental attack "reifen drauf,und bin mit dem grip bei nässe und niedrigen temperaturen gar nicht froh. der reifen ist wohl langlebig weil hart . suche eine gute mischung grip / lebensdauer für mein moped ,offroad ist eher die ausnahme. welche erfahrungen habt ihr gemacht? Danke !

...zur Frage

Ist ABS wichtig / sicherer / besser?

Hallo Leute,

Ich bin im Moment 17 und mache dieses Jahr noch den A2 Führerschein. Auf der Suche nach geeigneten Einsteigerbikes, die in meinem Budget liegen (max. 3000€ nur für das Bike), kam mir die Frage: Wie wichtig ist ABS bei einem Bike? Ich schaue letztens immer wieder in Börsen für gebrauchte bikes die in mein Schema passen und mir ist der deutliche preisliche Unterschied zwischen Motorrädern mit und Motorrädern ohne ABS aufgefallen.

Es heißt ja fahren mit ABS ist sehr viel sicherer, und auch ein Freund von mir, der schon vor einer Weile den A1 gemacht hat (und eine yzf r125 fährt - ohne ABS) hat mir bestätigt, dass er in manchen Situationen gerne ABS gehabt hätte. Stimmt das alles so? Ist der Unterschied tatsächlich so groß?

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen mit Motorrädern beider Art gemacht, und könnt mir die ausschlaggebende Antwort geben. Falls euch Modelle einfallen die passen könnten, dürft ihr sie gerne in die Antwort packen. Ich hatte evtl. bikes im Sinne wie die 650er Bandit, oder die CBF 600 von Honda, oder auch die F650CS von BMW. Kennt ihr noch weitere?

(Zu mir: 1,88m groß, normale/schlanke Statur, würde das Motorrad für Fahrt zur Uni / zum Arbeitsplatz aber auch für kleinere Touren nutzen)

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?