Regler

2 Antworten

Da bin ich wieder

Diese Lima war wohl das gängige Teil für Motorräder in der DDR.

Hast Du ein Messgerät, Die Lima offen, den Regler abgeklemmt?

An der Lima müssen die Klemmen D+, DF und D Minus sein. Bei einer Gleichstromlima handelt es sich um einen "Nebenschlussmotor", das heißt Anker und Spulen sind parallel geschaltet. Bei der Lima ist die Spule (Stator) einmal an der Kohlebürste (vermutlich D+) verbunden und das andere Ende (DF) über den Regler an D Minus (Masse). Kann aber auch umgekehrt sein, ist aber im Prinzip das gleiche. Klemme die Spule von der Kohlenbürste ab, ziehe die Kohlenbürsten so weit raus, dass sie keinen Kontakt zum Kolektor des Ankers haben. Dann auf Masseschluss prüfen. Weder der Anker, noch die Spule dürfen Verbindung mit Masse haben.

Am Regler müssen die Klemmen D+ von der Lima, Bat+ von der Batterie+ und DF von der Limaspule sein. Wenn alle Leitungen abgeklemmt sind, dürfen auch sie keine Verbindung zu Masse haben. Die Ladekontrolllampe ist an D+ und Bat+ angeklemmt. Öffne den Regler, er muss zwei Elemente haben wie schon mal beschrieben.Messe den Kontakt DF. Er muss je nach Typ mit – oder + 0 Ohm haben. Betätigte den Kontakt mit dem Wechselschalter (drei Kontakte), so dass er weder mit Öffner noch Schließer Verbindung hat, so musst Du den Regelwiderstand messen können. Drückst Du den Kontakt komplett durch, musst Du 0Ohm an D+, bez D- haben. An D+ musst Du gegen D- die Spannungsspulen messen können. Bat+ darf keine Verbindung zu Minus haben. Drückst Du den Schalter mit den zwei Kontakten musst Du 0Ohm zwischen D+ und Bat+ haben. Wie Du die Lima prüfst, steht in der Beschreibung (geht auch ohne Batt).

Kleiner Tip noch , drücke den Rückstromschalter (ca 1sec) wenn alles wieder angeschaltet ist kurz mal durch, so dass + von der Batt zur Lima fließen kann. Dann hat sich wieder ein Restmagnetismus in der Lima aufgebaut, der zur Erzeugung der Ladespannung nötig ist. Gruß Nachbrenner

Es ist auch möglich, dass der Regler einen Spulenkern hat (aber mindestens eine Spannungs- und eine Stromspule), aber an beiden Enden Kontakte. bei ganz sparsammen nur ein Öffner (Regeliteil) und am anderen ein Schließer (Rückstromschalter)

0

Yamaha V-max fliegt Hauptsicherung 30 A raus

Die 30 A Sicherung fliegt ohne Zündung raus ! Kann ein defekter Lichtmaschinenregler schuld sein,denn Anlasser und Lima habe ich schon abgeklemmt. Ferner ohne Magnetschalter. Die Sicherung fliegt sofort raus , wenn ich Regler anklemme. Ohne Regler bleibt sie drin und Zündung funktioniert,also Benzinpumpe +Booststeuerung.Wäre für Tipps dankbar

...zur Frage

Schaltpläne hier einstellen

Hallo haben wir hier eine Möglichkeit Schaltpläne einzustellen? Ich habe den S – Plan installiert und der hat die Möglichkeit mit Exel geöffnet zu werden. Wäre damit einfacher Kuschel zu helfen.

Muss aber jetzt bald weg, darum Vielen Dank für alle Tipps im voraus

Gruß Nachbrenner

...zur Frage

Hallo zusammen ! Der Laderregler meiner XRV750 RD04 wird total heiss und die Batterie ist leer ?

Die Batterie wird nicht mehr geladen, Spannung liegt bei laufender Maschine unter 12 Volt. der Laderegler ist glühend heiss. schätze der Regler ist hinüber oder.

...zur Frage

Vergaser Problem Suzuki DR350S (SK42B)

Hallo liebes Forum,

und zwar habe ich folgendes Problem. Ich habe mir dieses Jahr eine Suzuki dr350s gebraucht gekauft. Da ich leider Fahranfänger bin habe ich bei der Testfahrt vor dem Kauf leider einige Mängel übersehen.. das Hauptproblem ist der Vergaser. Wenn der Motor warm ist und ich auskuppel braucht er extrem lange um herunterzudrehen. Bei 4000Umdrehungen bleibt er auch manchmal komplett hängen und ich muss den Motor mit der Kupplung ausbremsen. Ich hab dann natürlich als erstes Google benutzt und einige Foren durchblättert. Hab den Vergaser dann zerlegt und samt Düsen ordentlich mit Bremsenreiniger und Druckluft gereinigt. Alles wieder eingebaut. doch problem besteht immer noch. Dann auf Falschluft abgecheckt. Lufi-kasten und Ansaugstutzen sind dicht! Wenn ich jedoch auf den Vergaser direkt sprühe stirbt der Motor ab, wobei er doch durch bremsenreiniger aufheulen müsste? Kann mir jemand bei der Fehlersuche weiterhelfen? DANKE!

...zur Frage

Yamaha Virago XV 125: Überhitzung der Batterie...Woran kann das liegen?

Starker Säureverlust nach ca. 15 km Fahrt. Ladespannung ab 2000 Umdrehungen 20 V und mehr.

Woran kann das liegen? LIMA-Regler?

...zur Frage

Alte Motorräder: Wie rüstet man von 6V auf 12 Volt um?

Bei vielen älteren Motorrädern ist eine 6V-Anlage eingebaut, die findige Bastler dann zur 12V-Anlage umbauen um mehr Strom für Licht, Blinker, Zündung etc zu haben. Klar, logisch. Was mir nicht so klar ist – Welche Teile müssen denn für so einen Umbau eigentlich getauscht werden? Müssen überall dickere Kabel rein, eine andere Lichtmaschine und Batterie oder reichen wenige Teile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?