Recht auf Motorrad

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist möglich, aber nicht zwingend, dass dir eine Nutzungsausfallentschädigung zusteht, ggf. lediglich die sog. "Vorhaltekosten" ( http://www.nutzungsausfallschaden.de/nutzungsausfalltabellen/nutzungsausfalltabellemotorraeder/index.html ). Voraussetzung hierfür ist, dass ein Nutzungsinteresse besteht und zwar im rechtlichen Sinne, nicht dass dir aufgrund des Mopedentzuges die Zunge heraushängt...

Wenn dein RA von einer Dauer von 2 Monaten ausgeht, kann es nur daran liegen, dass die Haftungsfrage nicht zu 100% geklärt ist. Für mich bedeutet es, dass in deiner Schadenschilderung vom 20.07. etwas Relevantes fehlt. Wenn der gegnerischen Versicherung alle Unterlagen vorliegen und die Haftungsfrage zu 100% geklärt ist, sollte es keine 48 Stunden dauern, bis eine Reparaturkostenübernahmeerklärung ausgestellt ist . Das ist mein Erfahrungswert. Ich bin aber auch nicht so langatmig wie ein Rechtanwalt.

Die Haftungsfrage ist geklärt :-/ das weiß ich. Keine Ahnung was die da noch machen.

0

...Und noch einmal vielen Dank, Selim. :-)

0

Was möchtest Du wissen?