Recht auf Motorrad

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist möglich, aber nicht zwingend, dass dir eine Nutzungsausfallentschädigung zusteht, ggf. lediglich die sog. "Vorhaltekosten" ( http://www.nutzungsausfallschaden.de/nutzungsausfalltabellen/nutzungsausfalltabellemotorraeder/index.html ). Voraussetzung hierfür ist, dass ein Nutzungsinteresse besteht und zwar im rechtlichen Sinne, nicht dass dir aufgrund des Mopedentzuges die Zunge heraushängt...

Wenn dein RA von einer Dauer von 2 Monaten ausgeht, kann es nur daran liegen, dass die Haftungsfrage nicht zu 100% geklärt ist. Für mich bedeutet es, dass in deiner Schadenschilderung vom 20.07. etwas Relevantes fehlt. Wenn der gegnerischen Versicherung alle Unterlagen vorliegen und die Haftungsfrage zu 100% geklärt ist, sollte es keine 48 Stunden dauern, bis eine Reparaturkostenübernahmeerklärung ausgestellt ist . Das ist mein Erfahrungswert. Ich bin aber auch nicht so langatmig wie ein Rechtanwalt.

16

Die Haftungsfrage ist geklärt :-/ das weiß ich. Keine Ahnung was die da noch machen.

0
41

...Und noch einmal vielen Dank, Selim. :-)

0

Kilometerstand wegen Tausch nicht korrekt - bmw r 1150 gs?

Hi, bin dabei eine 1150GS zu kaufen und das ausgesuchte Motorrad hat einen neuen Tacho welcher nach einem Unfall eingebaut wurde. Der Verkäufer schreibt:“Das Motorrad ist durch einen Ausrutscher 2015 leicht verunfallt, der Schaden wurde mit Gebrauchtteilen fachmännisch repariert. Dabei wurde die gesamte Front einer R1150GS mit Motorschaden verbaut, die hatte allerdings bereits 87.000 km auf dem Tacho. Daher zeigt der montierte Tacho aktuell 95.000 km an, das MR hat aber nur 55.000 km gelaufen. Ein Nachweis über die Kilometerangabe ist auch über den letzten TÜV / GTÜ Bericht ersichtlich.“

kann man den Tacho anpassen lassen? Lieber die Finger weg lassen? Oder reicht der Vermerk im tüv/Gtü Bericht?

sonst steht die gute gs sauber da und macht einen guten Eindruck.

Auf was ist noch zu achten?

Danke für eure Hilfe.

lg

...zur Frage

Aufgrund eines Autofahrers im Kreisverkehr weggerutscht. Hat er/sie Schuld ?

Hallo Community !

Folgendes Szenario: Ihr fahrt mit eurem Motorrad in einem Kreisverkehr. Ihr befindet Euch in Schräglage, da Ihr den Kreisverkehr erst spät verlasst. In der Einfahrt in den Kreisverkehr vor Euch kommt ein/e Autofahrer/in vergleichsweise schnell angefahren und macht nicht den Eindruck, als ob er/sie realisiert hätte, dass sich ein Motorrad im Kreisverkehr befindet, oder fährt grundsätzlich recht riskant und bremst immer erst sehr spät. Als er/sie dann scheinbar doch merkt, dass ein Motorradfahrer die Vorfahrt hat, bremst er/sie doch noch gerade so ab und steht schon fast zur Hälfte im Kreisverkehr, jedoch hattet Ihr das Gefühl, dass das Auto Euch gnadenlos die Vorfahrt nimmt, ihr in die Seite fahrt und habt daher so stark gebremst, dass Euch das Motorrad weggerutscht ist. (Sei es aus Mangel an Erfahrung, schlechten Witterungsbedingungen oder kurzer Unaufmerksamkeit)

Soviel zum Hergang, nun ist die Frage, ob der Schaden am Motorrad und der Schutzkleidung vom Autofahrer übernommen werden muss oder ob man ihm/ihr keine Schuld nachweisen kann ? (da man ja nachgesagt bekommen könnte, die Situation falsch eingeschätzt zu haben und selbst daran Schuld zu sein, dass man sich hingelegt hat )

...zur Frage

Tiefschwarzes Oel nach 10km fahrt (nach Unfall normal?

Hallo zusammen bin mit Motorrad zur seite gekippt, Deckel der kurbelwelle ist eingedrückt und verliert öl, hab Öl nachgefüllt nachdem ichs bemerkt hab. dann nach 5km fahrt war das öl im schauglas tiefschwarz, vor dem nachfüllen nicht.

werde logo zum Mech gehn, aber weisst dieses schwarze Öl auf einen weiteren Schaden IM Motor hin?

Danke für schnelle antwort.

...zur Frage

Nach Motorrad Unfall "angst"?

Hallo ich hätte letzte Woche einen Motorrad Unfall, nix dramatisches ich bin nur aus der Kurve geflogen bei etwa 40 bis 50 kmh. Ich habe 2 Brand Wunden die aber schon recht gut verheilt sind. Mein Motorrad hat such nix dramatisches abbekommen ist schon wieder fit zum fahren. Ich bin heute eine kleine Runde gefahren, etwa 3 bis 4 km durch dir Stadt. Aber was ich gemerkt habe das ich beim Kurven fahren einfach noch bisschen Angst habe / unsicher bin. Wollte jetzt mal fragen ob ihr Tips habt wie man das umgehen kann das ich nicht all zu viel Angst habe und normal weiter fahren kann.

Noch Kurtz zu mir, bin 16 Jahre hab den a1 Schein und auch den erst seit 2 Wochen. Letzte Woche am Samstag ist der "Unfall" passiert und bis auf eine Brand Wunden an der linken außen Hand und am linken unter bein ist mir bis passiert, dass es auch alles schon ziemlich verheilt.

...zur Frage

Zusätzliche Sicherheit?

Servus,

auch wenn's noch eine weitere Saison bis zu A2 dauert. Plane ich jetzt schon das finanzielle. Weil ich ja noch Lehrling bin und bei meinen Eltern wohne ist mein Geld recht schnell angespart. Neben 5.000,-€ für ein Motorrad, 500,-€ für die Erweiterung von A1 auf A2 spare ich auch für erweiterte Ausstattung. Das heißt in Sachen Sicherheit. ;)

Neben einer Lederkombi, dachte ich daran mir darunter diese zusätzlichen Rückenprotektoren anzuziehen. Was habt ihr so Erfahrungen mit sowas? Könnt ihr sowas empfelen?

...zur Frage

A1 Führerschein Grundinformationen?

Hallo, ich werde im März nächsten Jahres 15 und wollte dann meinen a1 in der Hand halten. ich hätte dazu ein paar fragen: Zuerst wie viel kostet es mit allen drin und dran? Also ca der Führerschein an sich, dann das Motorrad und dann noch die Ausrüstung?

Und was brauch ich so für eine Ausrüstung sprich was ist notwendig und sinnvoll?

Dann noch wie lange der Führerschein ungefähr dauert und wann ich anfangen sollte.

Und zu allerletzte was ihr mir für ein Motorrad empfehlen würdet.Mir gefallen supermoto oder enduro recht gut.nun weiss ich aber nicht genau ob 2 oder 4 takt.sollte am besten höchstens 3 tausend kosten.

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?