Radialbremspumpe sinnvoll für die Straße?

1 Antwort

Die Kraft, die du aufwenden musst, den Weg, den du zurücklegst, und die Bremsleistung, die dabei rausspringt, sind in erster Linie keine Frage der Bauart der Handpumpe, sondern eine Frage des Kolbendurchmessers. (siehe auch http://www.motorradfrage.net/frage/hydraulik-oder-seilzugkupplung-was-ist-leichter)

Der Vorteil der "Bremspumpen mit radial zum Lenkergriff angeordnetem Geberkolben" [sic!; Radialpumpen sind was anderes, siehe Wikipedia] liegt darin, dass sich der Winkel, unter dem die Handkraft auf den Geberkolben übertragen wird, nicht ändert. Das soll der Dosierbarkeit zugute kommen.

Wie so vieles Zubehörgedöns "mit Migrationshintergrund aus dem Rennsport" halte ich solche Bauteile nicht für eine rational relevante Verbesserung für Straßenfahrer. Aber man darf ja auch irrational handeln und Dinge deshalb kaufen, weil sie einem gefallen.

Hinterradbremse knarzt – Was tun?

Hallo Leute! Ich habe seit kurzem das "Problem", dass bei stärkerer Betätigung der Hinterradbremse meines Motorrades (Suzuki DRZ400 SM) irgendein Bauteil (wahrscheinlich in der Bremspumpe) so knarzt, dass man es im Stand hört und beim Fahren spürt. WD40 äußerlich auftragen (alle Gelenke etc) brachte keine Lösung, kennt jemand eine andere Möglichkeit?

...zur Frage

Simson "offroadtauglich" leichtes gelände?

Hi, ich bin in letzter zeit stark am überlegen, ob ich mir ne Simson zuleg (S50, S51 oder S53, weiß ich noch nicht genau) Eigentlich bin ich mir auch schon ziemlich sicher, dass ich eine kauf, habe aber noch ne andere Frage. Wie... "offroadtauglich", nenn ich das einfach mal, ist eine Simson? Also nicht falsch verstehen, ich will damit jetzt keine Rallye fahren oder durchn urwald brettern, sondern hauptsächlich Straße, aber kann ich damit auch guten Gewissens (Dass es eben sinnvoll geht ohne dabei der Simme sehr zu schaden) über Wiesen, Feld- und Waldwege, Schotter oder ähnliches, also eher leichtes Gelände, fahren? Also ich wohn nich mitten in der Großstadt aber auch nich komplett aufm land, also würde es wahrscheinlich auch nicht meega oft vorkommen, aber bestimmt schon ab und zu mal.

Danke schonmal für eure antworten, obbm

...zur Frage

Gabelprotektoren sinnvoll?

Ich habe gesehen, dass LSL für viele Motorräder nun Crashballs für die Gabelholme und Schwingen anbietet. Da ich leider schon mal geflogen bin weiß ich von meiner Maschine, dass die Gabelholme aber geometrisch bedingt nicht die Straße berühren! Ebenso die Schwinge nicht. Davor sind Lenkergewichte und Motordeckel dran… Ist das nur bei meiner Maschine so (breiter Zubehörlenker) oder auch bei eurer Maschine? Habe nämlich gesehen, dass es genau für mein Modell trotzdem solche Teile gibt…

...zur Frage

Gibt es reifen für die aprillia rx 125 die gut fpr das gelände aber auch um auf der straße zu fahren sind?

Hallo ich möchte mir eine aprillia rx 125 kaufen.

Jetzt ist meine frage ob es denn reifen fpr die straße gibt die aber such gut für das gelände sind und ob die bremsen fpr die straße gut genug sind

Danke im Vorraus für die Antwort

Philip

...zur Frage

Ist es ein anderes Fahrgefühl mit grobstollige Scrambler Reifen als mit Straßenreifen?

Ich interessiere mich für die Benelli Leoncino, den Scrambler von Benelli. Nun gibt es den Scrambler mit grobstollige Reifen und mit Straßenreifen. Wäre es jetzt töricht die mit grobstolligen Reifen zu kaufen, wenn man nur auf der Straße fährt? Die grobe Stollen gefallen mir besser, aber weis jetzt nicht ob mich das andere Fahrverhalten stören würde.

...zur Frage

Husqvarna WRE 125 - schaden kurze Strecken auf der Straße?

Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe vor mir zu meinem 16. Geburtstag (am 31.10) eine Husqvarna WRE 125 zuzulegen. Dieses Motorrad würde ich höchst wahrscheinlich 60% Straße und 40% Enduro fahren. Jetzt zu meiner Frage: Wäre es ein Problem für den Motor wenn die Husqvarna ab und zu nur für kurze Strecken bewegt wird? Beispielsweise jetzt 2km? Und wie siehts mit einem Schulweg von 8km aus? Schadet es sehr dem Motor?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?