Radialbremspumpe sinnvoll für die Straße?

1 Antwort

Die Kraft, die du aufwenden musst, den Weg, den du zurücklegst, und die Bremsleistung, die dabei rausspringt, sind in erster Linie keine Frage der Bauart der Handpumpe, sondern eine Frage des Kolbendurchmessers. (siehe auch http://www.motorradfrage.net/frage/hydraulik-oder-seilzugkupplung-was-ist-leichter)

Der Vorteil der "Bremspumpen mit radial zum Lenkergriff angeordnetem Geberkolben" [sic!; Radialpumpen sind was anderes, siehe Wikipedia] liegt darin, dass sich der Winkel, unter dem die Handkraft auf den Geberkolben übertragen wird, nicht ändert. Das soll der Dosierbarkeit zugute kommen.

Wie so vieles Zubehörgedöns "mit Migrationshintergrund aus dem Rennsport" halte ich solche Bauteile nicht für eine rational relevante Verbesserung für Straßenfahrer. Aber man darf ja auch irrational handeln und Dinge deshalb kaufen, weil sie einem gefallen.

Carbonbremsbeläge für die Straße?

Von Lucas gibt es Carbonbremsbeläge. Sie sind zwar ohne ABE also nicht Straßenzugelassen, aber abgesehen davon, kann man sie auf der Straße fahren oder sind sie nur für die Rennstrecke geeignet?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer konventionellen und einer radialen Bremspumpe?

Die radialen sind auf jeden Fall teurer, aber warum?

...zur Frage

Erreicht man alleine durch eine größere Bremspumpe eine bessere Bremsleistung?

Oder bringt das alleine nix?

...zur Frage

Lautes knacken an der Bremspumpe vorne, Yamaha YZF R125 aber wieso?

Hi liebe Community :D,

ich bin gerade dabei die vordere Bremspumpe nochmals zu entlüften. Vor ein paar Tagen hatte ich meine vordere Bremssystem entlüftet und das ohne Probleme. Heute morgen wollte ich zur Sicherheit noch einmal kurz die vordere Bremssystem weiter entlüften (falls sich dort noch Luft befinden sollte).

Wenn ich den Bremshebel betätige, dann kommt ein lautes knacken raus und das auch beim loslassen. Dieses knacken kommt vom Bremsstift (siehe Bild).

Außerdem: Trotz des Bremsdrucks kommt irgendwie Luft wieder rein (bei jedem Entlüftungsvorgang kommen immer bläschen raus permanent aber nicht so heftig) Der Auffangbehälter macht bei jedem Entlüftungsvorgang einen ''tssssss''.

Später habe ich einfach den Stahflex an der Bremspumpe vorne demontiert und dann festgestellt, dass das knacken und quietschen nur dann manchmal auftaucht, wenn man den Bremshebel loslässt.

Ist meine vordere Bremspumpe kaputt? Was könnte es genau sein?

Ps: Habe Stahlflex montiert mit Drehmomentschlüssel. Und nein es hat nichts mit Bremsbelag, Bremsscheibe usw zutun. Das o.g. Motorrad hat keinen ABS!

Ich bedanke mich hiermit für eure Aufmerksamkeit :)

...zur Frage

Bringen kleinere Kolben in Bremspumpen mehr Leistung?

Ich dachte immer, desto größer der Durchmesser der Kolben in den Bremspumpen, umso besser die Bremsleitung. Nun habe ich gelesen dass es gerade andersherum ist – kleinere Kolben mit geringerem Durchmesser bringen mehr Bremsleistung! Ich glaube ich habe da einen Denkfehler oder verstehe das nicht, kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Bremskolben mit Schraubenzieher zurückdrücken?

Hey Leute, ich habe heute mit Hilfe eines Kumpels die Bremsbeläge an meinem Motorrad gewechselt. Wir mussten zum Montieren des Bremssattels die Kolben zurückdrücken, das hat mein Kumpel mit einem langen Schraubenzieher als Hebel gemacht. Macht man das so oder hätten wir eher Spezialwerkzeug nehmen müssen? Danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?