Quad KYMCO MXER 50 ccm

1 Antwort

Besorge Dir das Buch "Wanderung durch die Mark Brandenburg" von Theodor Fontane (ca. 1860 erschienen). In einer Passage erklärte er jemanden warum er immer beim "Bergaufstieg" gute Laune habe und beim "Bergabstieg" immer schlechter Laune ist: ---- "Bergab" denkt er schon an den nächsten mühsamen "Beraufstieg". Bergauf denke er an den erholsamen "Bergabstieg". -----

Ließ Deinem Quad vor jeder Berauffahrt diese Passage vor. Vielleicht bekommt Dein Quad danach eine andere Einstellung. --- Übrigens sind die Erzählungen von Theodor Fontane oft mit sehr viel Ironie und Humor geschrieben. Man muss es nur gelernt haben zwischen den Zeilen zu lesen und zu verstehen. Kommt mir irgendwie bekannt vor (Grins). ;-)) Bonny

Fast leerer Tank - keine Leistung mehr

Hallo Tüftler ;-)

Frage klingt jetzt blöd, ich erkläre es mal ausführlich:

Kurz bevor ich auf Reserve umschalten muss, weil Tank leer wird, beginnt mein Moped zu stottern. O.k. Ich schalte auf Reserve, und jetzt beginnen die Probleme richtig: im Leerlauf kann ich das Moped hochdrehen, wie ich lustig bin. Sobald jedoch ein Gang eingelegt ist, ist es vorbei - ab ca. 2000 Umdrehungen stirbt es ab. So kann der Weg zur nächsten Tanke ziemlich "lang" werden, versucht mal, mit dieser Umdrehungszahl bergauf zu fahren ;-)).

Damit ist es aber noch nicht erledigt: wenn ich es nun geschafft habe, das Moped bis zur nächsten Tankstelle zu "bewegen", voll getankt und den Reservehahn wieder rumgedreht habe, dauerte es beim letzten Mal 30 km, bis das Moped wieder "auf Touren" gekommen ist - sprich, dieses Problem setzt sich auch nach Tanken weiter fort. Also - Leerlauf: kein Problem mit Hochdrehen, Gang rein (egal welcher) - würg.

Nach den 30 km konnte ich dann Gang für Gang spüren, wie es "frei" wurde - schwierig zu beschreiben.

Danach läuft es wieder und tut ganz unschuldig - kann meinem Moped dann nicht mal mehr böse sein ;-)).

Mein Moped: Yamaha XJ 600 n/s, Baujahr 92, Erstzulassung 99, (Farbe schwarz ;-), wer weiß, vielleicht hilft diese Angabe).

Was kann die Ursache sein?

Danke schon mal für eure Tipps, Maria

PS: Auch für Verbesserungsvorschläge bei der Themeneingabe bin ich offen :-))

...zur Frage

Suche 50 ccm Moped, Bin Fahranfänger

...zur Frage

Wie fahrt ihr euer Motorrad warm?

Guten Morgen liebe Motorradfahrer, ich würde gern wissen, wie ihr eurer Motorrad vor dem heißen Ritt warm bekommt. Bitte mit Angabe von Motortyp (Zylinder, Hubraum u. Kühlsystem). Ich selbst fahre eine 600er Hornet mit 599ccm, vier Zylinder und wassergekühlt. Ist es falsch, wenn ich in der Einfahrphase (1-2km) mal so 1/3 der Motorleistung aufrufe, und dabei nicht in rennsportartigen Drehzahlen schalte? Das Mopped ist ja per 34PS Gaswegdrossel kastriert. Demnach kann man beim Warmfahren nur wenig falsch machen, oder?

Gruß, Thomas

...zur Frage

Husqvarna WRE 125 - schaden kurze Strecken auf der Straße?

Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe vor mir zu meinem 16. Geburtstag (am 31.10) eine Husqvarna WRE 125 zuzulegen. Dieses Motorrad würde ich höchst wahrscheinlich 60% Straße und 40% Enduro fahren. Jetzt zu meiner Frage: Wäre es ein Problem für den Motor wenn die Husqvarna ab und zu nur für kurze Strecken bewegt wird? Beispielsweise jetzt 2km? Und wie siehts mit einem Schulweg von 8km aus? Schadet es sehr dem Motor?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Welche Fahrleistungen schafft ein moderner 50 ccm - Roller?

Ist ein mittelguter 50 ccm Roller für 20000 km gut? Oder ist diese Fahrleistung nur mit diversen neuen Motorteilen zu bekommen?

...zur Frage

Meine xv125 virago hat einen Schaltfehler, was soll ich tun?

Mein Moped ist kaputt, sie gibt im Leerlauf Gas, allerdings in allen anderen Gängen nicht. .... 

Nun, was ist kaputt und was kann/sollte ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?