probleme suzuki bandit 1200 s nimmt kein gas an und geht aus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Basti!

Ich vermute, das der Rost, den Du im Tank hatest, einige Bohrunrgen und Düsen in Deinem Vergaser zugesetzt hat, und du entweder im Zulauf, also vor der Schwimmerkammer eine Verengung hast, die den Motor nicht auf Touren kommen lassen will.

Der Benzinstand wird nicht i.O. sein bei Volllast, oder aber die Düsen im Vergaser haben durch den Rost nicht mehr freien Durchfluss. Kannst Du ganz leicht prüfen, indem Du einen Schlauch unten am Schwimmerablauf fest machst, und ein sauberes Gefäss unterstellst. Kommt beim aufdrehen der Ablassschraube Schmutz zutage, dann musst du den Vergaser säubern. Meist reicht es, die Schwimmerkammern ab zu nehmen, und alles durch zu pusten.

Die Schwimmernadelventile ausbauen nicht vergessen. Bei einigen Vergasern ist auch schonmal ein Feinsieb im zulauf des Schwimmernadelventils verbaut, sowas hat mir mal den Nerv geraubt.

Viel Erfolg beim Säubern......

Gruß aus der Eifel

Klaus

huhu

is aber eigentlich komisch da der vergaser gesäubert wurde nur leider haben se nicht den tank sauber gemacht aber muss ich morgen mal schauen aber danke schonmal :D

0
@Ziese

wennduohnesatzzeichenundohengroßundkleinschriftschreibstdannschreibdochauchohneleerzeichenistnochbesserzulesenundnochhöflicherweilallesineinemzuggelesenwerdenkann "." Punkt, das ist ein Satzzeichen) --- Eigentlich sind wir selber Schuld das hier das Niveau immer mehr sinkt. Es gibt immer welche, die auch auf sämtlichen unhöflich gestellten Fragen antworten "müssen". Bonny

7
@Ziese

huhu

wenn du den Tank nicht saubermachst hat das Vergaser säubern wenig Sinn

0
@fritzdacat

Tja, er hat ja nur was von Tank gereinigt geschrieben, also weiß man ja nicht, ob die Versager auch sauber gemacht worden sind......

Kann aber auch sein, das es nicht richtig ausgeführt wurde.

Dann noch mal von Vorne!

0

update

kuriose sache nix gemacht eben gestartet choke raus ca 50 km und max 140 km/h und nix alles läuft rund mal schauen ob es nach ner längeren tur auch alles klappt

Um eine Vergaserreinigung (per Ultraschall) wirst Du nicht herum kommen.Danach müssen die Vergaser mit neuen Dichtungen(alle)wieder zusammengebaut werden.Dabei den korrekten Schwimmerstand einstellen und die Leerlaufgemischregulierschraube auf Grundeinstellung drehen.

Die Chokeventile und der Bowdenzug sind nebenbei auch auf Leichtgängigkeit zu überprüfen.Eine endgültige Leerlaufeinstellung erfolgt dann bei laufendem Motor.

Ist im Zusammenhang mit dem rostigen Tank ein Benzinfilter in die Leitung eingebaut worden? Wenn ist der an dem Problem beteiligt-also raus damit!

Genau das habe ich gemeint. --- Dir wurde trotz Deiner Unhöflichkeit Rat gegeben. Bist noch unhöflicher geworden und nicht mal ein kleiner Dank. Durch solche Leute wie Du hören hier immer mehr Mitglieder auf, die guten Rat geben könnten. ---

Du vergisst, es ist unsere Freizeit und uns macht es Spaß jemandem zu helfen. Geht die Lust durch solche rücksichtslosen Leute wie Du verloren, gibt es hier keine Ratschläge mehr. Leider trifft es auch die 98% der vernünftigen Fragesteller. Mitglieder, die durch solche Leute wie Dich die Lust verloren haben, sind sehr schwer zurück zu gewinnen. Deshalb finde ich es den höflichen Fragesteller gegenüber unfair solchen Leuten wie Du zu helfen. --- Ich hoffe, Dein Schrotthaufen fällt auseinander und niemand hilft Dir. :-( Bonny

Mit dem Dank habe ich mich geirrt. Das hast Du gestern ja gemacht. Habe ich eben erst gelesen. Dafür also Entschuldigung. Ich möchte fair bleiben. ---- Zu dem Rest stehe ich aber voll und ganz. Bonny

0

Was möchtest Du wissen?