Problem mit der Mutter meiner Cousine und Motorradfahren

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ok ist ja ansichtssache wie weit man fahren muss um es eine tour zu nennen :) aber bei aller freundschaft, 200 oder gar 100 km zählen da wirklich nicht dazu!!!

zum thema schutzausrüstung: es ist immer gut eine anzuhaben wenn was passiert und das kann bei 5 km schon sein, leider!!!!

wenn die gute mutti das nicht will dann hast du zwei optionen.

die erste, du wartest einfach aufs frühjahr oder bis die liebe cousine älter ist!

die zweite, du erzählst einfach nicht wie weit ihr fährt! und man kann locker an einem tag auch mal 600 - 800 km düsen und als ausrede wart ihr einfach auf ein essen oder habt irgendwas angeschaut!

aber entscheiden sollst schon selber :)

kurz noch zum mitschreiben! deine cousine will den A schein machen, wenn ich das richtig verstanden habe, ABER sie hat angst vorm biken????

da stell ich mir zwei fragen: warum fährt sie dann mit dir mit und warum will sie dann den schein machen?

3

Sie möchte wie ich A1 machen. Und ihre Mutter hat Angst vorm Motorrad fahren

0
3
@Karma

Sie liebt Motorräder. Und auch das mitfahren, denn ich hab ja auch nicht immer Zeit um mit ihr zu fahren, also will sie den Schein machen

0
5
@Karma

ok, da hab ich mich dann verlesen :) wäre auch ziemlich unlogisch gewesen!!

mal probiert das du mal die mutter am bock mit nimmst :)

0
3

Ihre Mutter mitzunehmen wird schwierig. :D Sie hat etwas Übergewicht.

0
5
@Karma

ach das macht nix, hab mal eine freundin mitgenommen die bringt eine drei stellige zahl auf die waage :)

beim bremsen musst halt vorsichtiger sein, sonst hast rühreier :)

0

Ich bin mit ihr jetzt schon oft 100 km Motorrad gefahren mit ihr. Und hab sie immer gesund abgesetzt. Aber sie hat auch Angst vor Blättern und so am Boden um diese Jahreszeit. Es ist leider nicht ihr Ehemann, der möchte den Motorradführerschein machen, aber seine Frau ist davon abgeneigt. Ein anderer Onkel war leider gemeint. Trotzdem danke für die Antwort

36

hallo Karma,

Herbstwetter kann in Wäldern, durch herabfallensdes Laub, gefährlich werden. Das trifft besonders zu, wenn es dann geregnet hat. Daher empfehle ich zu dieser Jahreszeit besondere Vorsicht walten zu lassen.

0

Wenn dein Onkel schon den größten Teil der Strecke mitfährt, kann deine Tante kaum etwas dagegen haben, wenn er seine Tochter als Sozia mitnimmt. Dabei kann dein Onkel deinen Fahrstil begutachten und dann entscheiden, bei wem das Töchterlein die Tour beendet.

Noch einen Hinweis an deine Tante gerichtet: Für 100 km zieht sich ein wirklicher Mopedfahrer erst gar nicht die "Ritterrüstung" an. Das ist keine Tour,das ist...fast gar nichts.

3

Das geht leider nicht, da es ein anderer Onkel ist. Und wir sind schon oft miteinander gefahren

0
36
@Karma

hallo K.,

wenns bei mir über 20 km Fahrstrecke ist, ziehe ich immer die "Ritterrüstung" an, oft auch schon bei 10 km.

Gruß, Fritz

0
41
@19ht47

Selbst für einen Kilometer zur Tanke würde ich meine Ritterrüstung anziehen, aber danach kommen noch mind. 299 km. Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass ich unter 100 km Strecke im "unterhemd" fahre. Ich meinte damit, das mir die Strecke viel zu kurz ist. :-)

0

Hautreizung im Stirnbereich

Hallo, ich unternehme häufiger längere Motorradtouren (5.000 bis 10.000 km) und habe dabei das Problem, dass ich nach 2 bis 3 Stunden stark Hautreizungen an der Stirn und Kopfschmerzen bekomme. Wenn ich aber ein Dreieckstuch zwischen Stirn und Helm binde, sind die Schmerzen noch ertragbar. Hat jemand eine Idee oder einen Ratschlag wie ich meine Situation verbessern kann?

Vielen Dank im Voraus

R 80 Karl

...zur Frage

Kann man ein Motorrad auf beliebige km/h drosseln ???

ich wollt mal fragen ob man ein bike auf beliebige Geschwindigkeit drosseln kann und ist es außerdem erlaub auf der Straße ein Hochstarter zu machen (also Vorderrad hoch) oder ist es gesetzlich verboten ???

...zur Frage

Schutzausrüstung fragen eines newbie?

Hallo, ich bin über 25 und mache gerade den Motorradführerschein da ich Ü25 bin kann ich direkt den offenen machen und das mache ich auch.

Um die Zeit zu nutzen die ich bis zu meinem Führerschein brauche schaue ich schon in diversen Motorradläden vorbei und natürlich ist das auch eine kostenfrage Führerschein + ein Bike ist nicht gerade billig und man will ja sparen was mich zwangsläufig auf die Frage nach der Schutzausrüstung bringt.

Versteht mich nicht falsch aber! Nehmen wir an ich fahre mit 200 kmh auf der Autobahn, ein Autofahrer sieht mich nicht schert aus ich falle vom Bike, alles passiert so schnell dass der nachfolgende Verkehr nicht so schnell reagieren kann und mein Körper kommt unter die Räder, ich bezweifel sehr stark dass mir da die schutzausrüstung auch nur irgendwas helfen kann. Ich werde wahrscheinlich tot sein, nächstes Szenario ich fahre mit 30 oder von mir aus auch 60(um es einfach mal zu verdeutlichen) in eine Kurve gebe ausversehen zuviel gas und mich legt es hin. Mein Motorrad landet im Acker und ich schlitter durch die Fahrbahn bevor ich irgendwo zum stehen komme. Was ich zu befürchten habe sind Brüche oder abschürfungen, unangenehm aber nicht Lebensbedrohlich und zumindest die schürfwunden sind vermeidbar, da gebe ich euch auch recht.

Aber ansonsten kann mich doch auch die Schutzkleidung vor keinem Bruch schützen und mein Leben im extremfall doch nicht retten. So wie ich dass jetzt sehe und verstanden habe ist eine Schutzkleidung einfach nur dafür da um blessuren vorzubeugen und einen minimalen Schutz zu gewährleisten, nicht aber im ernstfall Lebensrettend ist.

Um es auf einen Satz zu reduzieren, was ich mit schutzausrüstung überleben würde, würde ich auch ohne überleben, bei was ich ohne schutzausrüstung sterben würde, würde ich auch mit schutzausrüstung sterben.

Oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

sumo kleidung

Hallo liebe Gemeinde :) manche von euch finden es vlt. ein wenig lächerlich aber dennoch: ich hab schon seit längerer Zeit eine Sachs zz 125 als Upermoto. Jetzt stellt sich bei mir ein innerer Konflikt ein... soll ich mir wirklich hochwertige Schutzkleidung zulegen? Bin bis jetzt normal mit Helm, Handschuhen und Motorradjacke gefahren. Ich überleg schon länger ob ich vlt. eine Lederkombi kaufen soll? Ich mein irgentwie finde ich es einfach komisch :S wenn die Schutzausrüstung so viel kostet wie das Moped selbst und das es vlt. seltsam aussehen könnte wenn ich mit Kombi und 80 km/h durch die gegend tucker. Und ich weis auch das mir meine Sicherheit eigentlich nicht zu Teuer sein sollte. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Wieso kommt meine KTM Duke 125 nicht über 80?

Guten Tag,

nach bestandener Prüfung, Führerschein abholen, Motorrad bezahlen bin ich nun heute an meinem Geburtstag :) das erste mal mit MEINER Maschine gefahren,

jedoch habe ich gemerkt das die Maschine nicht höher als 80 km/h kommt

außerdem habe ich das Problem das ich die Gänge nicht hoch fahren kann.

wenn ich im 3 fahre komme ich fast nicht an die 45 km/h ran, (bei denn restlichen Gängen tut sich auch nicht viel ) denn dann muss ich immer schon hochschalten wweil die SHIFT lampe anfängt zu blinken?

Jemand eine idee woran das liegt?

Gedrosselt oder muss erst eingefahren werden?

Ich habe die KTM Duke Gebraucht beim Händler gekauft, mit 2800 km und ohne eine Schramme oder Schaden. Die Maschine ist von 2015...

...zur Frage

Flugrost am Motorrad

Moin,

seit kurzem habe ich ein Problem. Meine Yamaha YZF R125 setzt vorne am Lenker, genauer gesagt an einer Mutter (glaube sie ist aus Edelstahl) direkt unter der Zündung, Flugrost an. Hat irgendjemand einen Tipp, wie man den abbekommt? Sie steht seit ca. 3 - 4 Wochen unter einer Indoor Plane von Polo in einem gut belüftetem Raum, falls dies von Belang ist. Vielen Dank im Vorraus!

BrumBrum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?