Problem mit der Mutter meiner Cousine und Motorradfahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ok ist ja ansichtssache wie weit man fahren muss um es eine tour zu nennen :) aber bei aller freundschaft, 200 oder gar 100 km zählen da wirklich nicht dazu!!!

zum thema schutzausrüstung: es ist immer gut eine anzuhaben wenn was passiert und das kann bei 5 km schon sein, leider!!!!

wenn die gute mutti das nicht will dann hast du zwei optionen.

die erste, du wartest einfach aufs frühjahr oder bis die liebe cousine älter ist!

die zweite, du erzählst einfach nicht wie weit ihr fährt! und man kann locker an einem tag auch mal 600 - 800 km düsen und als ausrede wart ihr einfach auf ein essen oder habt irgendwas angeschaut!

aber entscheiden sollst schon selber :)

kurz noch zum mitschreiben! deine cousine will den A schein machen, wenn ich das richtig verstanden habe, ABER sie hat angst vorm biken????

da stell ich mir zwei fragen: warum fährt sie dann mit dir mit und warum will sie dann den schein machen?

Sie möchte wie ich A1 machen. Und ihre Mutter hat Angst vorm Motorrad fahren

0
@Karma

Sie liebt Motorräder. Und auch das mitfahren, denn ich hab ja auch nicht immer Zeit um mit ihr zu fahren, also will sie den Schein machen

0
@Karma

ok, da hab ich mich dann verlesen :) wäre auch ziemlich unlogisch gewesen!!

mal probiert das du mal die mutter am bock mit nimmst :)

0

Ihre Mutter mitzunehmen wird schwierig. :D Sie hat etwas Übergewicht.

0
@Karma

ach das macht nix, hab mal eine freundin mitgenommen die bringt eine drei stellige zahl auf die waage :)

beim bremsen musst halt vorsichtiger sein, sonst hast rühreier :)

0

Ich bin mit ihr jetzt schon oft 100 km Motorrad gefahren mit ihr. Und hab sie immer gesund abgesetzt. Aber sie hat auch Angst vor Blättern und so am Boden um diese Jahreszeit. Es ist leider nicht ihr Ehemann, der möchte den Motorradführerschein machen, aber seine Frau ist davon abgeneigt. Ein anderer Onkel war leider gemeint. Trotzdem danke für die Antwort

hallo Karma,

Herbstwetter kann in Wäldern, durch herabfallensdes Laub, gefährlich werden. Das trifft besonders zu, wenn es dann geregnet hat. Daher empfehle ich zu dieser Jahreszeit besondere Vorsicht walten zu lassen.

0

Wenn dein Onkel schon den größten Teil der Strecke mitfährt, kann deine Tante kaum etwas dagegen haben, wenn er seine Tochter als Sozia mitnimmt. Dabei kann dein Onkel deinen Fahrstil begutachten und dann entscheiden, bei wem das Töchterlein die Tour beendet.

Noch einen Hinweis an deine Tante gerichtet: Für 100 km zieht sich ein wirklicher Mopedfahrer erst gar nicht die "Ritterrüstung" an. Das ist keine Tour,das ist...fast gar nichts.

Das geht leider nicht, da es ein anderer Onkel ist. Und wir sind schon oft miteinander gefahren

0
@Karma

hallo K.,

wenns bei mir über 20 km Fahrstrecke ist, ziehe ich immer die "Ritterrüstung" an, oft auch schon bei 10 km.

Gruß, Fritz

0
@19ht47

Selbst für einen Kilometer zur Tanke würde ich meine Ritterrüstung anziehen, aber danach kommen noch mind. 299 km. Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass ich unter 100 km Strecke im "unterhemd" fahre. Ich meinte damit, das mir die Strecke viel zu kurz ist. :-)

0

Versicherung statt auf mich, auf meine Mutter?

Hallo,
ich werde im November 16 und habe vor im Januar den A1 Führerschein zu machen. Aber mir bleiben noch Fragen offen und zwar wegen der Versicherung.

1. Kann ich das Motorrad auf meine Mutter versichern lassen, also so das sie die Versicherungsnehmerin ist und ich der Fahrzeughalter bin?

2. Wenn bei 1. ja, muss meine Mutter dazu einen A1 Führerschein besitzen oder reicht der Autoführerschein oder brauch man gar keinen Führerschein dazu?

3. Habe ich irgendwelche Nachteile wenn meine Mutter die Versicherungsnehmerin ist?

4. Ist der Preis billiger als wenn ich der Versicherungsnehmer bin, weil meine Mutter schon ca. 5 Jahre den Autoführerschein hat oder ist das genauso teuer, weil sie keinen A1 Führerschein hat?

5. Könnt ihr mir eine "billige" Versicherung nennen (jährliche Bezahlung, nur Haftpflicht, am besten mit Diebstahlschutz und Standardkennzeichen)?

Danke im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Vater von A1 Führerschein überzeugen (B17,A1)

Guten Abend,

ich will mich die nächsten Tage für den B17 anmelden, möchte aber gleichzeitig noch den A1 Führerschein machen. Das Problem dabei ist, dass mein Vater es nicht zulässt. Ich würde beide Führerscheine mit meinem eigenen Geld bezahlen und ggf. auf das Motorrad sparen. Meine Eltern haben allgemein vollstes Vertrauen in mich. Trotzdem ist mein Vater dagegen, da er früher mit seinem Motorrad unfug getrieben hat (Klasse M). Er meint ein 50ccm wäre sicherer als ein 125ccm und ich solle noch 2 Jahre warten (18. Lebensjahr), dann dürfte ich machen was ich will. Ich hab ihm schon mehrere Vorteile erklärt. Trotzdem besteht er darauf ein 50ccm mit dem B17 Führerschein wäre ausreichend. Der B17 bzw A1 Führerschein ist nicht notwendig für mich, aber da ich es jetzt schon machen kann was soll´s? Ich hab ihm auch erklärt, dass ich erst 17 sein werde wenn ich mir ein 125er anschaffe. (Lohnt sich diese jahr nicht mehr) Hat jemand eine Idee was ich noch als Argument erwähnen könnte ?

Danke im voraus :D

...zur Frage

Kette spannen - Hinterradmutter zu stark angezogen

Hallo !

Ich hab folgendes Problem: Ich wollte heute an meinem Motorrad die Kette spannen und habe es auch einen Montageständer gestellt. Alles so weit in Ordnung ich weiß ja, wie man eine Kette spannen muss. Mein Problem ist jetzt, dass ich die Mutter von der Hinterradachse nicht gelöst bzw. locker kriege. Sie wurde von irgendjemandem davor zu doll angezogen, dass ich sie nicht mehr gelöst bekomme.

Hat jemand eine Ahnung wie man das jetzt machen soll ?

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Ich will unbedingt den A1 FS machen aber meine Eltern wollen mich nicht finanziell unterstützen...

Hallo, ich hab ein kleines Problem... ich werde in wenigen Tagen 16 und würde so unheimlich gerne den A1 Schein machen, allerdings besuche ich die 10. Klasse eines Gymnasium und gehe nebenher nur mit Hunden Gassi, was mir nicht viel Geld verschafft und definitv nicht genug um 1.400 oder so für den A1 zu bezahlen. Meine Eltern sind grundsätzlich nicht mehr (waren sie mal) gegen den Schein, also sie hätten kein Problem, wenn ich ihn machen würde allerdings müsste ich ihn selbst finanzieren, weil sie ihn 'unnötig' finden und ich lieber warten soll, bis ich 18 bin. Aber das will ich nicht! Ich will ihn unbedingt jetzt schon machen, ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als das Gefühl zu haben, auf einem eigenem Motorrad (125ccm reichen mir ja bis ich 18 bin locker) zu sitzen und einfach fahren zu können... Geld haben wir ja aber da meine Eltern ihn ja unnötig finden...:( Wie könnte ich irgendwas machen, damit ich zumindest etwas Unterstützung bekomme (finanzielle), sie müssen ihn mir ja nicht ganz alleine bezahlen aber zumindest Unterstützung... Ich wäre euch sehr dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?