Piaggio Beverly 125 wassergekühlt springt nach Motorreparatur (Kolben, Kopf) nicht an. Hilfe Hilfe

1 Antwort

Warum auch immer, aber meine Logik spielt nicht mit: Der Roller ist durch eine Fachwerkstatt repariert worden, jetzt springt er nicht an und und nun fragst Du uns ? Wäre es nicht sinnvoll, erst einmal die Werkstatt auf den Pott zu setzen ?

1

Hallo, offensichtlich waren meine Ausführungen mißverständlich. Die Fachwerkstatt hat lediglich den Zylinderkopf überholt, also neues Ventil eingeschliffen und neuen Kolben mit Ringen dann dazu gelegt. Ich habe den Einbau vorgenommen, also Kolben am Pleuel befestigt, Kolbenringe aufgezogen, Zylinderblock auf das Kurbelgehäuse aufgesetzt, Kopf montiert, Ventile bei OT-Steuerung eingestellt usw. Und nun weiß ich leider nicht mehr weiter.

0

Speedfight one CDI

Hallo zusammen :)

Ich erkläre mal kurz : Ich habe mir einen Peugeot Speedfight one zugelegt da ich jeden tag wegen der arbeit eine kurze strecke fahren muss dieses mir aber zu lang is zum laufen ;D leider musste ich feststellen das das gute stück hin und wieder mal ne macke hat und eben einfach nicht anspringen will. Mein Nachbar hat mich dann mal dabei beobachtet wie ich den roller zur schnecke gemacht habe und immer wieder versucht habe ihn anspringen zu lassen und kam mir edlerweiße zu hilfe geeilt :P Er meinte sein Roller hat das auch gehabt und bei ihm war es die cdi daraufhin haben wir das gute stück in dem roller gesucht und auch gefunden ein bisschen dran gerüttelt und geschüttelt (und ein paar mal mit dem schraubenzieher drauf gehaun :P) und worla er springt an und schnurrt wie ein kätzchen. Da dieses problem allerdings etz immer öfter aufgetreten ist habe ich mich durchgerungen mir eine neue cdi zu kaufen weil es mir immer zu doof is in meiner handtasche einen schraubenzieher rumzuschleppen damit ich den deckel aufbekomm. Ich hab mich heute voller freude dran gemacht und das teil ausgetauscht. Die Freude wich ganz schnell einem kleinen anflug von wut als das ding wieder nicht anspringt. ich hab die alte cdi wieder angesteckt er springt an also kann es nicht am roller sondern an der cdi liegen. Der verkäufer meinte das bei den peugeot die cdis immer gedrosselt sind und es deshalb nicht ginge weil ich erst eine drossel ausbauen müsste aber HILFE wie geht den sowas oder bzw kann es ernsthaft daran liegen das die cdi eine zu hohe drehzahl hat ??? Ich brauch wirklich hilfe und danke für jede antwort !!! ;´Mfg

...zur Frage

Roller springt nicht mehr an HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Also hab letztens ausversehn Diesel getankt und die scheiße war am dampfen -.-'

Danach hab ich mal den Vergaser, Tank, die Benzinschläuche gründlich sauber gemacht und neues frisches Benzin eingefüllt. Nach millionen mal kicken ging er aufeinmal an aber geht sofort immer wieder aus wenn man nicht Gas gibt. Danach hab ich mal den Roller bisschen inspisiert und bemerkt das der Ansaugstutzen gerissen war und direkt einen neuen geholt. (neue ist jetzt endrosselt). Danach hab ich mal die Zündkerze rausgeholt und die war richtig trocken^_^.

Nachdem ich das gemacht habe, hab ich gekickt und gekickt danach ist er nach dem 10000x kicken angegangen und ich bin dann direkt auch gefahren! (er ist richtig schelcht gelaufen) Nachdem ich von meiner Runde fast zuHause ankam ging der Motor aus, der Roller bremste von alleine und ich rollte nur noch aus.

Danach hab ich wieder gekickt und er machte immer wieder Motorgeräusche (Kein kolbenfresser)

Ich hatte dann echt kein bock mehr und wollte mir hier Hilfe holen. Was hat der Roller ? :S

...zur Frage

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

CBR 600F PC 25 springt nicht an

Gestern habe ich meine gute alte CBR 600 F EZ 1993 hervorgeholt, weil der Tüv fällig ist.

Mopped war seit November trocken untergestellt.

Vor dem TÜV sollten noch neue Reifen drauf, Termin schon gemacht.

Batterie 1,5 J alt war über den Winter am Ladegerät und hat im kalten Zustand 12,4 V

Killschalter auf ON, Benzinhahn ist auf.

Startknopf drücken führt lediglich zu einem verdunkeln der Kontrolleuchten.

Kupplung ziehen, Startknopf drücken fürht zu einen hellen, schnarrenden rrrrrrrrrrrr Kolben drehen nicht.

Anschiebeversuch vergeblich. Stecker am Kupplungshebel fest andrücken, kein Effekt.

Bitte liebe Schrauber und Spezialisten, welche Teile soll ich testen / ersetzen ?

Es ist sehr wichtig, denn die Ferien haben begonnen und ich kann meinen Sohn nicht sechs Wochen lang zuhause lassen, dann dreht meine Frau durch. Er muß mit Papa aufs Bike.

...zur Frage

Warum springt mein Gang andauern raus und warum stottert meine Maschine beim Anfahren?

Ich fahre eine 2015er CBR 125R mit knapp 17k Kilometern und ich habe momentan 2 Probleme, die mich persönlich sehr stören. Einerseits springt mein Gang aus dem Zweiten Gang oft in den neutralen, vom 6. Gang in den 5. Gang und wieder zurück, ohne dass ich etwas mache. Manchmal erwische ich auch einen "Leerlauf" zwischen den Gängen, aber oft gerate ich in einen Bereich, bei dem meine Kette und alles andere klappert, ich kein Gas geben kann und beim erneuten Schalten in einen Gang Geräusche aus meinem Getriebe kommen, als würde alles auseinander fliegen wollen. Das Problem kann manchmal durch lässiges Schalten auftreten, aber oft kann ich trotz gezogener Kupplung nicht schalten und muss große Gewalt aufwenden.

Das andere, kleinere, Problem ist, dass mein Motorrad beim Anfahren oft stottert und ruckelt, als ob etwas zwischen den Zahnrädern wäre, oder Zähne von den Zahnrädern abgebrochen/abgenutzt wären.

Ich werde mir als erstes eine neue Zündkerze kaufen, da die aktuelle sowieso fällig ist und das Problem mit dem Stottern dadurch gelöst werden KANN. Den Rest kann ich mir allerdings nicht erklären und ich hoffe auf eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Darf man 2-Takt-Öl zum Benzin mischen ?

Hi Leute !

Ein Klassenkamerad, der eine 125er DT fährt, hat gesagt, ich soll ab und zu ein kleines bißchen 2-Takt-Öl ins Benzin mischen. Es geht um eine Hyosung XRX 125, Einzylinder und 125 Kubik ! Er hat gemeint, das wäre gut für den Einzylindermotor, solange man es nicht übertreibt. Irgendwie zögere ich aber, diesen Tip anzunehmen !? Stimmt das wirklich ? Ich meine, da steht ja nicht grundlos "2-Takt-Öl" drauf und mein Vater hat gesagt, das Öl wäre bei 4-Taktmotoren ein anderes Thema (extra Öltank). Was meint ihr ? Ist das richtig oder Quatsch ?

Gruß, Manuela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?