PASST JEDES MOTORRADNAVIGATIONSSYSTEM AN MEIN MOTORRAD?

6 Antworten

Wenn es spezielle Motorrradnavis sind, liegt meist eine Lenkerhalterung dabei.

Sollte damit eine Anbringung nicht möglich sein, dann findet sich im Zubehör oft entweder eine fahrzeugspezifische Halterung oder eine andere universelle Lösung.

Wenn einem dies alles nicht zusagt, so kann man sich auch selber eine Halterung bauen, die dann z.B. die Aktivhalterung fürs Navi aufnimmt. Ich habe mir eine Halterung gebaut, die oberhalb des Tachos im Blickfeld sitz, darauf die Aktivhalterung geschraubt, die dann das Navi aufnimmt und mit Strom versorgt.

Die Stromversorgung habe ich über das Standlicht realisiert, damit die Sache bei ausgeschalteter Zündung auch wirklich kein Strom zieht.

Eigentlich sollte fast jedes passen, meistens werden sie direkt am Lenker bzw. dort wo der Spiegel am Lenker befestigt ist angebracht.

Wahrscheinlich brauchst du aber noch eine Bordsteckdose dazu für die Stromversorgung, das ist in der Regel aber kein Problem, einfach mal für dein Modell googlen.

Ich persönlich habe mir kein Navi gekauft sondern benutze mein Handy in einer Handyhalterung dafür, was aber auch einige Nachteile mit sich bringt.

Welches Motorrad Navi du nun nimmst ist egal, es kommt lediglich auf die Möglichkeit der Montage an deinem Moped an.

Hast du zum Beispiel Platz am Lenker, besorg dir eines wo eine passende Lenkerhalterung dabei ist. Gibt dein Lenker zwischen den Armaturen keinen Platz her, wäre eine Montage mittig der Gabelbrücke ( Lenkkopfmutter ) die Lösung.

Dort gibt es ein super System, wo du einen Gummistopfen in die Lenkkopfmutter drückst und mittels Schraube fixierst. ( RAM Mount ) Mal wieder ein gutes Patent der Amys :)

Naja, eigentlich bezieht sich das ram-mount auf Kugeln wo das Navi dran befestigt wird, was einem verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten bietez

0
@haudegen

Vollkommen richtig ! Hätte ich genauer beschreiben sollen.

0

Ist ein gedrosseltes Motorrad lauter als ein Motorrad das schon auf 48 PS ausgelegt ist?

Ist ein Motorrad das 87 PS hat gedrosselt auf 48 PS lauter als ein Motorrad das darauf ausgelegt ist nur 48 PS oder weniger PS zu haben?

Ich freue mich auf eure Antworten :)

Ich bin 19 Jahre alt mache bald mein A2 Führerschein und möchte mein erstes Motorrad kaufen und da brauche ich eure Meinungen. Egal welche ich kaufe es kommt auf jeden Fall eine Akrapovic Auspuff ran.

...zur Frage

An alle Motorradreisenden, ich brauche tipps für eine Website?

Und zwar möchte ich einen kleinen Helfer für alle Motorradreisenden erstellen. Mit Streckentipps und Übernachtungsmöglichkeiten. Nun hätte ich gerne eure Meinung was Ihr noch vermisst, sprich was ist gut / schlecht.

https://motorrad-adventure.de/reisen/motorradreise-rumaenien/

Grüße

Dominik

...zur Frage

Motorrad Tour 125ccm mit Vater ca. 800km

Hallo liebe Community,

Ich habe da mal eine frage an euch: Ich plane eine Motorrad-Tour mit meinem Vater. Ich bin 16 und fahre eine 125ccm Maschiene und mein Vater eine normale Honda leider kenne ich das Fabrikat nicht. Geplant ist von Issum(47661) über Bremm an der Mosel nach Frankreich zum "Parc Naturel Régional des Vosges du Nord" zu fahren.Das sind hin und zurück ca. 404 Kilometer. Jetzt die Frage: Wie lange würden wir brauchen wenn wir uns auch noch ein paar sachen angucken wollen vor Ort meine Ich. Mfg Tobi

...zur Frage

Wo kann man den Benzinkanister befestigen oder soll ich ihn im Rucksack verstauen?

Hallo, ich kaufe mir eine Supermoto, und bei 140 km muss man auf Reserve fahren weil der Tank sehr klein ist, deshalb hab ich daran gedacht 1-2 l kanister noch mitzunehmen vorsichtshalber. Jedoch gibt es im Motorrad selbst ja keinen Verstauraum. Ich hab viele gesehen, die den Kanister unterm Heck installieren, aber ist das nicht etwas zu gefährlich wegen dem auspuff und so.. ? Danke im vkrras

...zur Frage

Verbrauch der Duke 200 und 390

Hallo, ich fange demnächst an Motorrad zu fahren (ja ich weis etwas spät), jedenfalls entscheide ich mich derzeit zwischen der 200 Duke und der 390 Duke von KTM.

Da ich noch nicht Arbeite muss ich doch schon peinlich genau auf den Verbrauch achten, und kann da leider keine genauen Werte im Internet finden. Diese schwanken nämlich sehr stark, so sagt ein Freund von mir, der die 200er fährt, dass er ca. 2,5L im durchschnitt verbraucht, im Internet les ich jedoch immer 3L - 3,5L . Die Duke 390 dann ca. ~4L verbrauchen.

Könnte jemand, der sich damit auskennt, oder vielleicht soger selber eine fährt die Zahlen bestätigen. bzw. seinen Verbrauch schreiben? Wäre mir eine große Hilfe, Danke. Dayne

PS: bitte keine Kommantare wie "wer kauft sich freiwillig eine 200/390 maschine"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?