Oldtimer: Krümmer verlängern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wäre es zu viel verlangt, wenn du uns den Fahrzeugtyp nennst? Dann kann man sich die konkrete Situation und eventuelle Folgen besser vorstellen.

Bei einem 4-Takter mit mehr als 750 ccm Hubraum sollte das nicht wirklich viel ausmachen, zumal für die einige Motoren die Flammrohre ohnehin etwas zu kurz sind. Das kann man aber nur genau sagen wenn wir den Typ kennen.

Jens1970abc12a 27.08.2017, 22:47

Hallo chapp,

Vielen Dank erstmal. Ja, das mit dem Fahrzeugtyp ist mir eigentlich sofort danach aufgefallen, dass ich nur das Baujahr geschrieben habe (habe es sofort danach editiert, aber das wird nicht angezeigt?!). Ich bitte um Entschuldigung. Ja, es ist ein 4-Takter ( dass, das Abgassystem beim 2-Takter eine ganz sensible Sache darstellt ist mir bewusst).

Es handelt sich um eine Suzuki Gs 550 e . Ich weiß du hast 750 ccm geschrieben, aber ich würde auch nicht denken, dass das an einer 550er den großen Unterschied macht. Mehr als danach schauen wie die Zündkerzen aussehen und dann vielleicht das Gemisch einstellen wird wohl nicht sein, oder?

Vielen Dank und Entschuldigung nochmals!

1
chapp 28.08.2017, 03:01
@Jens1970abc12a

Von 750 ccm habe ich geschrieben, weil kleinere Motoren naturgemäß auf Änderungen am Auspuff empfindlicher reagieren, nicht zuletzt deswegen, weil sie in der Regel höhere Literleistungen und höhere Nenndrehzahlen haben. Dies wird wiederum von der Auspuffanlage - auch beim 4-Takter - maßgeblich beeinflusst.Das mit den Zündkerzen stimmt. Ich rechne aber nicht mit großen Veränderungen.

3

Bei der 550 GS sind die Soziusfußrasten ziemlich weit unten. Wenn deine Sozie nicht zu lange Beine hat, könntest du die auch etwas höher legen.

Jens1970abc12a 28.08.2017, 21:57

Die Idee hatte ich auch schon; nur wird das mit den Beinen doch etwas knapp bei uns. Aber jetzt bin ich doch etwas verunsichert und werde mir die Idee nochmal durch den Kopf gehen lassen, danke.

0

Einfach mal den Krümmer verlängern...

Den Krümmer? Nein, es sind deren vier vorhanden: http://www.motorradonline.de/media/mrd-573458/712/050aufachsesuzukigs550estandjpg.jpg

Man kann (deutlich) sehen, wo sich die Soziusfußraste befindet. Was soll es bringen, wenn die Endtöpfe 10 cm weiter hinten beginnen, abgesehen von der Tatsache, dass man den Hauptständer entfernen muss, weil dann der Sammler massiv im Weg ist...

Wie hast du dir die technische Umsetzung vorgestellt?

Jens1970abc12a 28.08.2017, 09:09

Hi,

der Vorbesitzer hat eine 4-in-1 Anlage von Marshall angebaut, welche hinten einen kleinen knick nach oben. Die Idee wäre kurz nach dem Sammler ein Stück dazwischenzuschweißen.

0
deralte 28.08.2017, 10:31
@Jens1970abc12a

...um dann die Befestigung des ESD nach vorne zu verlegen (durch schweissen). Dadurch zerstörst du das Innenleben des ESD(Absorptionsschalldämpfer). Ist dir das bewusst?

0
Jens1970abc12a 28.08.2017, 21:54
@deralte

Jetzt bin ich grad etwas verwirrt. Ich wollte ja alles eigentlich nach hinten verlegen, also auch die Befestigung des ESD; weiß übrigens nicht ob das ein Absorptions- oder Reflexionsschalldämpfer ist; oder baut Marshall nur 4-in-1-Absorptionsschalldmpfer? Allerdings hätte ich wegen dem Miniloch hinten eigentlich auf einen Reflexionsschalldämpfer getippt; kann man das so pauschal sagen? Nach dem Krümmersammler kommt ja erstmal ein Stück, um den Hauptständer gebogenes Rohr. Dieses ist doch einfach nur hohl, das hätte ich etwas verlängert. Den ESD wollte ich schon ganz lassen.

0

Was möchtest Du wissen?