Frage von thomasG, 33

Ölspuren an/um Schrauben an Motorblock nach grossem Service normal?

Hallo. Ich habe kürzlich einen grossen Service an meinem Motorrad machen lassen (inkl. Ventilspielkontrolle). Heute habe ich beim Putzen festgestellt, dass es um die Schrauben beim Ölfiltergehäuse und auch um die Schrauben, die den Motorblock zusammenhalten (unten), Ölspuren hat. Kann aber nicht sagen, ob das Öl wirklich dort ausgetreten ist. Ist es möglich, dass unsauber gearbeitet wurde bzw. dies vom Service stammt?

Zweite Frage: Das Öl im Schauglas sieht aus, als ob es kleinste Luftbläschen drin hat und wirkt auch etwas rötlich bzw. dunkler (nicht schwarz) als üblich. Der Händler verwendet immer dasslebe Öl. Einfach mal fahren und weiter beobachten?

Antwort
von fritzdacat, 22

Man benetzt den Gummi, der den Ölfilter zum Motorgehäuse hin abdichtet, bevor ihn reindreht mit etwas Öl, ist ein Trick, damit man den Filter später wieder leichter runterkriegt, dabei war wohl jemand zu verschwenderisch, ist aber nichts, worüber man sich Gedanken machen sollte. Auf die Farbe vom Öl habe ich noch nie geachtet, würde dem keine weitere Beachtung schenken.

Antwort
von Bonny2, 24

Du solltest Dir Gedanken machen, wenn eine "Inspektion" mit Ölwechsel und Ventile kontrollieren/einstellen auf der Rechnung steht, aber nirgends "Arbeitsspuren" hinterlassen wurden. Natürlich wischt die Werkstatt Öl vom Motor weg, aber für eine"gründliche Reinigung" ist wohl keine Zeit und ist auch nicht deren Aufgabe.Wenn das Motoröl eine andere Farbe hat als vorher, dann wurde es auchgewechselt. --- Sei doch froh, dass Du solch eine vertrauensvolle Werkstatt hast. Einige Andere schreiben zwar Rechnungen, fassen aber bis aufs "Umparken"das Moped nicht an. Gruß Bonny


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community