Nutzungsausfall beim Motorrad?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin, man braucht es noch nicht einmal beweisen das man das Motorrad für die Fahrt zur Arbeit oder etc. benötigt.Wer unschuldig in einen Unfall verwickelt ist, ist klar der Geschädigte und kann einen Nutzungsausfall beantragen.Die Höhe des Nutzungsausfalles richtet sich nach dem Modell deines Bike`s.

Wenn er beweisen oder begründen kann, dass er das Bike für wichtige Fahrten (zB. zur Arbeit, etc.) benötigt und sonst kein Fortbewegungsmittel hat, klar! Wäre ja dann mit dem Auto gleichzustzen. Manche mögens halt lieber auf 2 Rädern.. ;-)

Was möchtest Du wissen?