NTV 650 Revere springt nicht an, Starterrelais klickt.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die NTV hat Vergaser.

Bei meiner Baghira hatte ic h die gleichen Probleme: 1 Woche Standzeit und es eine Orgelorgie, bis die Baghi ansprang.

Und? Was war's? Der Vergaser!

Wenn ich den Benzinhahn vergessen hatte zu schließen ging nix mehr. In all' diesen Fällen half jedesmal ein Entleeren des Vergasers mittels der Schraube ganz unten. (Das "schlechte" Benzin kam dann oben wieder in den Tank - basta.

Nach dieser "Kur" sprang die Baghi immer sofort an.

Ach ja:

  • Benzinhahn zu

  • Vergaser entleeren durch Öffnen der Schraube (nicht ganz rausdrehen), z.B. in ein sauberes Ex-Marmeladeglas

  • Schraube wieder Schließen (Benzin oben in den Tank, Glas aufheben für's nächste mal)

  • Benzinhahn auf

Starten und losfahren ...

Verfolge mal das Massekabel der Batterie. Ist es dort wo es am Rahmen angeschraubt ist oxidiert ? Kabel zum Anlasser OK ? Massekabel evtl. gebrochen ? Kabelschuhe an der Batterie sind ja wahrscheinlich in Ordnung und nicht oxidiert wenn Du wie Du sagst die Batterie regelmäßig geladen und auch schon getauscht hast oder?

Danke für die superschnelle Antwort! Werde gleich morgen mal das Massekabel überprüfen. Die Kontakte an der Batterie sind sauber. An dieser "Steckdose" kanns nicht auch liegen?

0

Was möchtest Du wissen?