Nockenwelle ist total blau angelaufen - soll ich die Austauschen ?

0 Antworten

Woran merkt man, daß man eine neue Kette braucht?

Mein Nachbar sagte neulich zu mir, daß er eine neue Kette braucht. Ich selbst habe auch mal bei meiner Honda Varadero 125ccm eine neue Kette drauf machen lassen, aber nur weil mich der TÜV darauf aufmerksam gemacht hat, sonst hätte ich das nicht bemerkt. Merkt man das, wenn die Kette fällig wird und was genau ist dann verschlissen?

...zur Frage

Nockenwellenstellung?

Habe kürzlich einen Roller von 50cc auf 72cc umgerüstet, aber bin mir nicht mehr 100%-ig sicher, ob beim Ausbauen das "dritte Loch" der Nockenwelle nach oben oder nach unten gezeigt hat (habe einfach nicht genau darauf geachtet). Welche Folgen hat jetzt das Einbauen, wenn die Nockenwelle "verkehrt herum" eingebaut wird und wie kann ich rausfinden, was richtig wäre ?

...zur Frage

Ab wann Bremsscheibe nachschleifen lassen?

Hi, die vorderen Bremsscheiben meiner Speedy sind schon ziemlich riefig. Ein Kumpel von mir meint, dass man solche Bremsscheiben nicht unbedingt umtauschen muss (solange die dünnste Stelle noch dick genug ist) sondern auch schleifen lassen kann. Weiß jemand welche Betriebe das machen und was es kostet? Danke!

...zur Frage

Wechsel Fußrasten

Kann mir bitte jemand sagen , wie man den Bolzen , der die Fußrasten hält herausbringt um selbige zu wechseln. Hinten sitzt die Scheibe , die geht leicht ab . Vorne sieht man ein Loch - das hat aber offensichtlich kein Gewinde , so daß man was rausschrauben kann. was muß man also tun - oder braucht man Spezialwerkzeug ? Ein technischer Laie ist dankbar für die vermutlich eher banale Antwort

...zur Frage

Wenn man nicht regelmässig die Ventile einstellen lässt, kommt es dann zu Torsionsschwingungen ?

Was sollen denn das dann für Schwingungen sein ? Betrifft das dann die Nockenwelle oder was wird damit gemeint ?

...zur Frage

Eingelaufene Nockenwelle

Hallöchen, ich habe folgendes Problem: Ende letzter Saison machte sich ein lautes Tickern aus Bereich der Ventile bemerkbar. Nach eingehender Untersuchung war die Nockenwelle nebst Schlepphebeln eingelaufen, also alles gewechselt. Dann Anfang diesen Jahres fing es auf einmal wieder an zu tickern und schon wieder war die Nockenwelle eingelaufen, diesmal aber nur an einer Nocke. Hatte dann die Tage vor, die Nockenwelle zu wechseln bis mir auffiel, dass mir die falsche geliefert wurde, also nur den Schlepphebel gewechselt und den Motor wieder zugemacht, da die Kiste wegmusste. Läuft auch soweit wieder, nur is das Tickern immer noch im selben Umfang da, wie vorher, obwohl das Spiel eingestellt ist und die entsprechende Nocke wirklich nur ganz leicht eingelaufen ist. Das Mopped wurde nicht weit bewegt und wird es auch nicht mehr bis zum Wechsel, aber ein paar km sind halt noch nötig, da icch selbst keine Garage hab und sie so halt iwo unterstellen muss, wo ich das machen kann. Frage1: Kann es sein, dass ein übersehener eingelaufener Schlepphebel die Nocke zerdengelt hat? Frage2: Wie kommt es zum einlaufen? Frage4: Was wären die schlimmsten Folgen, die eine eingelaufene Welle haben kann? Es handelt sich immer nur um den Auslass, der Einlass ist tiptop!

Danke euch für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?