Nochmal Anlasser Hyosung GV 250

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Fuzzie. Ich muß auch meinen Kommentar dazugeben. Mach es so, wie bereits beschrieben und miß nach. Ich hatte das Problem mal bei einem Auto von mir. Erst hielt eine Batterieladung 2 Tage. - Auto sprang am Tag problemlos an, nur morgens nicht. Dann mußte ich nach 1 Tag laden, allerdings nur für weitere 2 Tage. Ich fuhr dann in die Stadt, - problemos- und als ich wieder starten wollte, ging gar nix mehr. Gott sei Dank parkte ich genau vor einem Händler, der eine passende Batterie da hatte. Dann war Ruhe. Die alte Batterie wurde dann getestet. Es war eine, oder mehrere Zellen hinüber. Ich hab´s nur geschrieben, nicht daß Du auch irgendwann schieben mußt. Denn falls Dein Motorrad eine elektrische Benzinpumpe hat, dürfte das mit anschieben auch wegfallen. (War bei einem meiner vorherigen Motorräder so. Ging nur mit überbrücken).

Gruß Bernhard

Hi chevybernie,also "schieben" mußte ich jetzt schon öfter,springt aber dann sofort an,auch im kalten Zustand.Schieben das heißt draufsetzen,1.Gang rein,Zündung an und im sitzen mit beiden Beinen etwas schwung,Kupplung kommen lassen und Maschine springt an.Ist natürlich auf Dauer kein Zustand! Werde am WE erstmal die Batterie aufladen.

Gruß Wetterfuzzie

0

Nun, du hast also quasi Kaltstartprobleme ?!? Hast Du mal die Batterie geprüft, denn genau so hört es sich auch an, wenn die Batterie zu schwach ist. Am besten misst du während des Startvorgang´s die Batteriespannung, bricht diese deutlich unter ca 9 Volt, dann wird es Zeit sich Gedanken zu machen, ob entweder die Batterie nicht richtig geladen wird, oder vielleicht die Batterie defekt ist. Du hast zwar in Deiner ersten Frage hier im Forum geschrieben, das du glaubst, die Batterie sei ok, da sie mehrere Startversuche überlebt :-) Nun wäre es an der Zeit, dies mal genauer unter die Lupe zu nehmen! Also nimm ein Multimeter, und meß wie oben beschrieben, beim Starten die Batteriespannung . Wir warten Deine Ergebnisse ab......

Habe leider kein Meßgerät.Wie lange die Batterie schon im Motorrad drin ist,weiß ich leider nicht,wie gesagt privat gekauft anfang August. Aber warum hab ich diese Startprobleme nicht wenn ich nach 10 stunden Arbeit nach Hause fahre.Da springt sie bis jetzt an ohne Probleme.Oder hat das evtl.jetzt auch was mit den Nachttemperaturen zutun? Obwohl das doch noch garnicht so kalt ist.Ende Oktober ist eh schluß mit fahren,bis nächstes Jahr im März.

Gruß Wetterfuzzie

0
@Wetterfuzzie

Nun, da es am Tag ja immer wärmer ist, hat die Batterie - Anlasser-Konstellation leichte Arbeit. Das gibt es oft, das der morgentliche Kaltstart nicht klappt, war das Fahrzeug aber mal an, springt es abend´s, oder Nachittags ganz normal an. Hast Du denn ein Ladegerät? Wenn ja, dann schau mal, wieviel Ladestrom die Batterie morgens, und wieviel nachmittags aufnimmt. Lade die Batterie mal über nacht, und wenn sie dann problemlos arbeitet, solltest Du Dir Hilfe zum messen holen, so kommst Du sonst nicht weiter.

0
@user5432

Ein Ladegerät hab ich,kann man auch extra einstellen ob Auto,Motorrad etc.Wie meinst du das denn jetzt,mit Batterie morgens und nachmittags laden? soll ich die Batterie jetzt mal an einem Tag zweimal laden?

0
@Wetterfuzzie

Einfache Ladegeräte haben mitunter eine Ladestromanzeige, hat Deines wohl eher nicht. Wollte Dir nur eine Diagnosemöglichkeit an die Hand geben. Denn wenn Du siehst, das die Batterie morgens viel mehr Strom beim laden zieht, wie nachmittags, dann kann man davon ausgehen, das die Batterie sich nachts selbst entäd, und ergo einen Defekt hat. Aber bevor man die Batterie als Schuldigen benennt, solltest Du eine Messung machen, oder machen lassen, ob der Ladestromkreis ok ist. Das war ja auch schon Inhalt Deiner ersten Frage. die mit dem Hell / Dunkel :-) Ein einfaches Multimeter kostet im Baumarkt, oder Elektrohandel 6-15 €. Das kannst Du für viele Sachen benutzen. Zudem wäre die Lektüre des Buches:

http://www.amazon.de/Motorrad-Elektrik/dp/3613021269

angeraten!

0
@user5432

Mein Ladegerät hat leider keine Ladestromanzeige,nur LED das geladen wird.Also werd ich mal die Batterie richtig aufladen und dann mal mit jemandem Messungen durchführen,der mit solche Multimeter klarkommt.Ich hab keine Ahnung wie man mit den Dingern umgeht,noch nie gemacht. Du hast geschrieben " und ergo einen Defekt hat",was ist bitte ergo? Ne Abkürzung für etwas? noch nie gehört. Sorry für meine blöden Fragen!!!!!!!

0
@Wetterfuzzie

http://de.wiktionary.org/wiki/ergo

also, folglich, deshalb, mithin, infolgedessen, demnach, somit, deswegen, darum, daher, aus diesem Grund

Du hast Doch unsere Seite gefunden, gib einen Begriff, den du erklärt haben willst einfach in Google ein, das hilft ;-)

0
@user5432

Ah,jetzt hab ich es geschnallt.Naja,ist ja auch schon zu fortgeschrittener Zeit :-) Na dann werd ich mal wie schon erwähnt am WE mal die Batterie richtig aufladen und dann mal mit jemandem messen wie es mit dem Ladestrom der Lima aussieht,ob da auch genug ankommt. Dann kann man hoffentlich schon mal einige Sachen ausgrenzen oder schon ne Ursache finden.Ich danke euch für eure wertvollen Tips und wünsche allen ne gute Nacht.Werd mich dann wieder melden wenn ich mehr weiß.Könnte aber etwas dauern,bitte daher um etwas geduld.

Bis denne allerseits!!!!!!

0
@Wetterfuzzie

Hier der Text von Wetterfuzzie, von Heute zu dem Problem:

Hallo Turboklaus,heut nach Feierabend (18.00) hatte ich zum 1.mal das gleiche Problem beim starten wie sonst morgens.Aber sämtliche Geräsche die ich beschrieben hatte,kommen alle vom Anlasser,nicht vom Relais.Hab da heut mal genauer hingehört.Das hört sich beim starten echt so an,als wenn der Anlasser will,aber nicht richtig kann.Und Bordspannung bricht bald zusammen.

Gruß Wetterfuzzie

Meine Antwort: Tja, da bist Du natürlich weit entfernt von Zuhause, um das Ladegerät mal an zu stöpseln...... Die Frage, die sich immer noch stellt, ist die Batterie so fit, das man ausschliessen kann, das es nichts anderes ist ?!? Besorg Dir einen Multimeter, und miss die BAtteriespannung. Das bekommt jeder Erstklässler fast hin. Frag einen Nachbarn, oder jemand in einer Werkstatt, der sich damit auskennt, und schon kommst Du weiter. Ansonsten bring die Kiste in die Werkstatt, auch wenn das finanziell weh tut. Über Ferndiagnose kommen wir ja schein´s nicht weiter.

Trotzdem viel Erfolg!

0
@user5432

Hey Turboklaus, hab heute meine Batterie ausgebaut und wollte sie aufladen und Ladegerät zeigte sofort an das Batterie voll geladen ist.Das machte mich natürlich gleich etwas stutzig. Batterie wieder eingebaut,zum Motorradladen gefahren und dort wieder ausgebaut. Die haben dort ein Meßgerät geholt und Batterie im ausgebauten Zustand gemessen.Ergebnis: 13,6V! Das war etwas zuviel,also hab ich mir gleich ne neue geholt.

Gruß Wetterfuzzie

0
@Wetterfuzzie

Eiweh, du hättest besser auch mal gemessen, was an der Batterie anliegt, wenn Du im Stand die Drehzahl erhöhst. 13,6 Volt im ausgebauten Zustand kann auch nicht sein, da es maximal 12,8 Volt sein können. Wollen wir mal hoffen, das es das gewesen ist, ich glaub noch nicht so ganz daran......

0
@Wetterfuzzie

Eiweh, du hättest besser auch mal gemessen, was an der Batterie anliegt, wenn Du im Stand die Drehzahl erhöhst. 13,6 Volt im ausgebauten Zustand kann auch nicht sein, da es maximal 12,8 Volt sein können. Wollen wir mal hoffen, das es das gewesen ist, ich glaub noch nicht so ganz daran......

0
@user5432

Ich muß dazu sagen,das ich heute früh um 8.00 zu meiner Firma fahren mußte,logischerweise wieder Maschine anschieben,und bin dann mal ohne Licht gefahren.Ist zwar nicht erlaubt,ich weiß,aber wollte so mal rauskriegen ob die Lichtmaschine laden tut.Sind ca.12km bis zu meiner Firma.Maschine stand dann ca.3 stunden dort. Vor abfahrt von der Firma wieder nach Hause,drehte der Anlasser wieder durch,hatte aber noch nicht ganz gereicht.Dann wieder ohne Licht nach Hause gefahren,Maschine etwa 2 stunden stehen lassen,und dann erneuter Startversuch.Maschine sprang an ohne zu zucken.

0
@user5432

Hey Turboklaus,nach 2 Wochen kann ich jetzt endgültig sagen,es lag an der Batterie.Seitdem die neue Batterie drin ist,läuft die Maschine ohne jegliche Probleme.Selbst meine Tankanzeige funktioniert wieder richtig,die ja vorher auch Macke gespielt hat.

Gruß Wetterfuzzie

0

Mit 99%iger Sicherheit ist die Batterie defekt - die Beschreibung von Klaus passt gut. Stellt sich die Frage, wie lang dein Arbeitsweg ist und ob der Akku überhaupt genug geladen wird. Bei häufiger Kurzstrecke kann das schon das auch Probleme machen. Da hilft dann auch bei neuem Akku nur das nächtliche Ladegerät.

Hallo my666,mein Arbeitsweg sind ca.20 km pro Tour,quer durch Berlin.Zwischendurch,so alle 4Wochen fahre ich dann mal nach Polen mit der Maschine über Landstraße,ca.65km pro tour. Die Idee mit der Batterie laden ist gut,darauf hätte ich auch selber kommen können.Wäre natürlich erstmal die billigste Variante.

0
@Wetterfuzzie

Jepp, dann warten wir mal ab, und bevor Du dir dann dieses Jahr ne neue Batterie kaufst, lädst Du die alte halt noch eine kleine Weile auf, und kaufst für die neue Saison halt ne neue, wenn wie gesagt der Ladestromkreis ok ist...... und vielleicht klappt dann der Anlasser wieder :-)

Wir können hier zaubern :-))

0

Was möchtest Du wissen?