Nicht angemeldetes Motorrad mit abgelaufenem TÜV...

1 Antwort

Mittlerweile gilt: Ein Fahrzeug kann bis zu 7 Jahre abgemeldet sein, dabei reicht für die Wiederinbetriebnahme eine normale HU u evtl AU, wenn fällig. Bei Überschreitung dieses Zeitraumes ist wieder eine Vollabnahme notwendig. Du kannst wenn du das Motorrad anmeldest bei Vorlage einer Versicherungsbestätigung eine Nackte Nummerntafel, also ohne Plaketten bekommen, damit darfst Du einmal zum TÜV ohne das du ein Kurzzeitkennzeichen benötigst. Das wird bei jedem Landkreis anders gehandhabt, frag am besten mal telefonisch nach. natürlich kannst du auch ein Kurzzeitkennzeichen beantragen, wenn du die Maschine danach direkt anmeldest bekommst du bei den meisten Versicherungsgesellschaften die Kurzzeitzulassung in den normalen Versicherungsvertrag eingerechnet, so das die nicht teuer bezahlt werden muß.

Motorradversicherung wechseln?

Folgendes Problem: Ich bin seit 2002 bei der gleichen Versicherung für mein Motorrad. Nun haben sie aber kürzlich die Beiträge erhöht und sich sozusagen damit gerechtfertigt, dass die Beiträge ja nun schon seit 16 Jahren konstant waren und es eine Anpassung gab. Daraufhin habe ich mich mit dem ganzen Versicherungskram mal genauer beschäftigt und eine günstigere Versicherung gefunden zu der ich wechseln will. Habe mich online informiert, dass ich durch die unpassende Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht habe und mich darauf berufen. https://www.kuendigungsfristen.net/versicherung/kfz-versicherung/#Sonderkuendigungsrecht_bei_der_Kfz-Versicherung_Welche_Frist_ist_zu_beachten
Meine jetzige Versicherung hat die Kündigung aber abgelehnt mit der Begründung, dass es eine gerechtfertigte Erhöhung war.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. hat jemand Erfahrung damit wie ich doch noch kündigen kann ohne die ganze Zeit bis zur fristgerechten Kündigung die Beiträge zahlen muss? Oder soll ich das besser mit einem Anwalt angehen?

Danke schon mal!

...zur Frage

Wie lasse ich ein Gebrauchtmotorrad auf mich zulassen und muss ich das überhaupt?

Hallo,

ich habe mir ein gebrauchtes Motorrad (125ccm) gekauft. Ich habe eine Betriebserlaubnis des Vorbesitzers aber noch keine Versicherung. Muss ich das Motorrad nun auf mich ummelden und wenn ja, was muss ich beachten, muss ich es vorher versichern? Welche Unterlagen brauche ich bei der Zulassungsstelle? Wie kann ich evtl. bei der Versicherung sparen?

danke schon mal...

Stefan

...zur Frage

Welche Strafe für Fahren ohne FS/Versicherung/Zulassung ?

Hallo; Was für eine Strafe erwartet einer 21jährigen Person die ein nicht angemeldetes und nicht versichertes Motorrad ohne TÜV fährt, dabei erwischt wird, versucht zu flüchten aber letzendlich doch erwischt wird?

Die Person hat einen Führerschein der Klasse B, ist nicht mehr in der Probezeit, und ist sonst auch nie auffällig geworden.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?