Neutraler Gang oder 1. Gang . Bei normalen "parken" ?

1 Antwort

ich lasse es immer bei neutral beim parken bzw. abstellen. ersten ist sie dann besser zu schieben, zweitens gibts beim starten keinen satz nach vorn wenn man mal vergisst die kupplung zu ziehen.

Wieso geht die Honda Cbr 125r nicht mehr in Leerlauf und 1.Gang?

Kenne mich mit Mopeds eigentlich wenig aus und frage mich nach heutigem kauf einergebrauchten cbr wieso diese nicht mehr in den leerlauf sowie in den q. Gang geht. Somit fährt sie auch nicht mehr wirklich an. Als wir zuhause bin, bin ich kurz gefahren da ging sie noch ( Berg Hoch und kein guter weg) musste dann stoppen weil ich die Kurve net gekriegt habe. Runter ist sie mein Vater dann gefahren auch bissel auf der Straße aber als er wieder da war, ging plötzlich der leerlauf und der 1. Gang nicht rein. 2. 3 usw gehen noch rein und als wir probegefahren sind war auch alles super

Ich bitte nun um Hilfe was ich jetzt tun soll bzw was das ist. Ist nicht gerade toll ein Fahrzeug zu kaufen welches dann nicht geht

...zur Frage

Kawasaki kx 450f, suzuki rmx 450 oder andere marke? bitte um schnelle hilfe ... danke :)

hallo :) ich möchte nur so um in der wiese, auf felder oder im eigenen wald mit großen Wegen etwas rumheitzen...vll auch mal kiesgrube oder so ;) aber nur HOBBYMAESIG... auf jeden fall soll sie im ersten und 2ten gang ohne ziehen zu müssen aus der fahrt ( ca. 10 km/h) steigen (wheelye) !!! reichen mir dazu die ca. 55 ps ohne die übersetzung zu verändern?

bitte um hilfe, da ich noch nicht so viel erfahrung in dieser klasse habe... bei welcher hab ich weniger verschleiß?...... ;)

vielen dank für eure Hilfe

...zur Frage

Drehzahl des maximalen Drehmoments in jedem Gang gleich?

Liegt das maximale Drehmoment in jedem Gang bei der gleichen Drehzahl an oder ist das unterschiedlich?

...zur Frage

Kurvenfahren bergab

Hallo Leute, als Motorradfrischling habe ich auf meinen letzten Touren bemerkt, dass ich mir in Kurven bergab bei Weitem nicht so viel Schräglage zutraue wie in der selben Kurve bergauf. Selbstverständlich fahre ich nicht einmal Bergauf im Maximum.

Mein Problem ist, dass ich immer wieder Sorgen habe, dass durch die drohende Trägheit (sollte ich mich etwas tiefer legen und etwas schneller fahren) alsbald nach aussen getragen werden. Demgemäß schwächelt auch die schöne Blickführung und ich beobachte vermehrt den Belag vor mir auf etwaige Schwachstellen.

Es ist wohlgemerkt nur die Sorge. Eine konkrete Gefahrensituation, dass ich leicht mit dem Heck gerutscht bin oder in einen "Grenzbereich" gekommen bin, gab es noch nicht (und wird es auch so schnell nicht geben, hoffe ich!)

Wie sieht das denn generell in einem solchen "Grenzbereich" der Haftung aus? Kommt der - wenn man sich nach und nach langsam rantasten will - irgendwann abrupt und man liegt, oder hat es erst minimale Rutscherscheinungen, die eine baldige Haftungsgrenze einläuten wenn man das Spiel weiter treibt?

Habt ihr ggf. Rat, damit ich mich sicherer fühlen kann, um nach und nach mich weiter in die Schräge bergab zu tasten? Wie sieht das bei euch aus?

Viele Grüße.

...zur Frage

Was ist ein langer erster Gang?

Ich lese immer was von einem langen ersten Gang, kann mir darunter aber nichts vorstellen. Warum ist ein langer erster Gang bei Enduros häufig unerwünscht und kann man den langen ersten Gang durch ein anderes Ritzel kompensieren?

...zur Frage

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?