Neue Motorradmodelle - bei wie viel ccm Hubraum ist Schluss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin,ich schätze schon das Hubraum ein starkes Verkaufsargument ist.Die Definition was ein großes Motorrad ist, hat sich in den letzten Jahre gewaltig verschoben. Zum Ende meiner Schulzeit Anfang der 70iger galt ein Motorrad mit 500ccm noch als ein dicker Brocken. In der heutigen Zeit hingegen, spricht man bei dieser Hubraumgrösse von einem Einsteiger-bzw. Frauenmotorrad.>" Verrückte Welt".

Bei 8200 cm³ und 502 PS ;-) siehe den Link http://www.bosshosscycles.de/bikes.htm

Nein, mittelfristig wird sich der maximale Hubraum bei den Massenherstellern zwischen 900 und 1300 cm³ einpendeln. Weitere Hubraumsteigerungen lassen sich dann nur noch mit größeren und schwereren Motorblöcken realisieren. Das geht zu Lasten der Fahreigenschaften und des Verbrauchs. Außerdem lassen sich die aktuellen Motorblöcke aufgrund der relativ geringen Wandstärken kaum noch aufbohren.

Hallo, ich glaube, dass die künfitge "Währung" im Motorradbereich Drehmoment und Gewicht sein wird. Ähnlich wie beim Auto werden Drehmoment eine immer stärkeres Verkaufsargument werden. Irgendwann werden die Bike dann zu schwer wenn immmer mehr Hubraum dazukommt.

Was möchtest Du wissen?